Inhalt

Schlagwortsuche: "Kerbel"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Wirths PR
Edle Stangen: Spargel
- Spargelschaumsuppe mit Frühlingskräutern und Lachstatar
- Gebratener Pfeffer-Thunfisch auf zweierlei Spargel mit Basilikum-Orangen-Hollandaise
- Buch-Tipp: Spargel - kreative neue Rezepte
© Gutfried
Spargel - Geschmack bis in die Spitzen
  • Spargel mit Rosa Pfeffer-Schaum und Räucherlachs
  • Bratnudeln und Spargel auf asiatische Art
  • Eingerollte Spargelcrêpes
  • Spargel-Risotto mit Schinken
  • Buch-Tipp - Für Sie gelesen: Vegetarisch für Faule
© Knorr
Natürlich lecker
  • Grünkernnocken
  • Morchel-Hirsotto
  • Buchweizengratin
  • Weinempfehlung: Chardonnay 2010
© Rama
Dreierlei Pilz-Gerichte
  • Gebackene Steinpilze mit Kräuterdip
  • Frittata mit Pfifferlingen
  • Pfannkuchen mit Champignons
© Wilhelm
Fitnessgrün vom Fensterbrett?
Dieses äußerst wichtige Herbst- und Winterthema, bei dem es um die Anzucht vitaminreicher grüner Kräutlein am Küchenfenster geht, um mit deren Verzehr unseren Körper fit zu halten, muss leider mit Fragezeichen versehen werden. Ausrufungszeichen wären mir lieber gewesen! Richtig ist: In der lichtschwachen Jahreszeit sollte jeder darauf bedacht sein, sich vitaminreich zu ernähren. Falsch sind jedoch: Pflanzenwahl, Ort und Zeitpunkt der Aussaat.
© Niller, Ernst
Dill und Kerbel früh aufs Beet
Beide Würzkräuter sind nicht besonders kälteempfindlich und können bereits im März ins Freie gesät werden.
© Compo
Kräuter für die Küche
Frische Kräuter sind die beste Medizin gegen Vitaminmangel in der nasskalten Jahreszeit. Aus dem Freiland ist in frostigen Wochen selbst unter Glas oder Folie nicht viel zu holen. Jetzt hilft nur die Treiberei auf dem Fensterbrett. Manche Würzkräuter sehen durchaus ebenso hübsch aus wie kleine Blattpflanzen, können also ohne weiteres im Wohnzimmer aufgestellt werden. Im übrigen verlangen sie nicht viel während der kurzen Kulturdauer in ihren kleinen Töpfen.
© Wirths PR
Salatsoßen - die machen an!
- Knoblauch-Salatsoße
- Kräuter-Salatsoße
- Schnittlauch-Salatsoße
© Niller
Kerbel für die feine Küche
Kerbel, neben Kresse und Schnittlauch das erste Grün im Frühjahr, ist in Süddeutschland unter dem Namen "Kräutel" bekannt und außerordentlich geschätzt.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.