Inhalt

Schlagwortsuche: "Sichtschutz"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© GPP/BGL
Vor Blicken geschützt
Privatsphäre ist wichtig – das gilt für die eigenen vier Wände und den Garten. Sorgen Sie mit lebendigen Struk-turen oder festen Elementen für Sichtschutz. Das steigert das Gefühl von Sicherheit und Wohlbefinden.
© Warema
Sonnenschutz statt Hitzefrust
Steigen die Temperaturen über die 30-Grad-Marke, möchte sich so mancher lieber in ein kühles Haus zurückziehen. Wer die Sonne effektiv aussperren will, setzt auf den passenden Sonnenschutz am Fenster. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Unser Überblick:
© Breidbach/Verband Wohneigentum
Wir müssen reden! Streit unter Nachbarn vermeiden
Zu den Fragen, die an die Gartenberater gerichtet werden, gehören nicht nur positive Aspekte rund um die Gartengestaltung und -pflege. Auch bei Problemen mit dem Nachbarschaftsrecht im Garten sind wir Ansprechpartner.
© Silke Kluth
Brennholz - mal dekorativ
Wer mit einem Holzofen als Heizung über den Winter kommen möchte, braucht eine Menge Scheite. Da der Raum­meter (Ster) umso teuer wird, je trockener er ist, rechnet sich diese Art der Wärmeerzeugung nur, wenn man selbst lagert. ­Machen Sie aus der Notwendigkeit eine Attraktion!
© fischer
Fix verbunden
Universalbinder Kable-Fix R von Fischer
© Sabrina Werner
Der Garten als Freiraum
Der Trend vom Freiluftgartenzimmer ist schon seit einiger Zeit bekannt. Heute lebt man gern im Freien, und das so viel wie möglich.
© Barbara Helgason/Fotolia
Sitzplätze für den Sichtwechsel
Unter Gartenbesitzern geht der Trend zum Zweit- oder gar Dritt-Sitzplatz. Mit guten Gründen! Ob Sie diesen mehr oder weniger aufwendig herrichten, ist zweitrangig. Es geht um die Möglichkeit, dem Alltag ein Schnippchen zu schlagen.
© BGL
Pfiffige Ideen für mehr Privatsphäre
Endlich geht das Wohnzimmer im Grünen wieder so richtig in "Betrieb". Frühstücken auf der Terrasse, schmökern in der Hängematte, am Feierabendplatz dem Vogelkonzert lauschen ... Es könnte so schön sein. Wenn das, was man nicht so gerne sieht, draußen bliebe. Wer möchte sich schon im gemütlichen Schlafanzug begutachten lassen? Oder den scheußlichen Schuppen dauernd im Auge haben? Mit ein bisschen Fantasie lässt sich zum Glück etwas dagegen tun.
© Interpane
Gutes Glas - gut sehen, gut dämmen
Eine der wichtigsten Anforderungen an ein Fassaden- Glas ist die Wärmedämmung, denn schlecht gedämmte Gebäude verschwenden Energie. Insbesondere veraltete Verglasungen sorgen für erhebliche Heizwärmeverluste.
© Teba
Insektenschutz für Fenster
  • Insektenschutz von Teba
  • Drehrahmen als Insektenschutz von Neher
  • Fliegengitter "Insect Stop Comfort" von Tesa
  • Fliegengitter "Insectstop Magnetic" von AS Schellenberg
© Heitzer, Hans
Kleiner Mauergarten
Der Garten als erweiterter Wohnraum, dieses Stichwort passt auf den etwa 60 m2 großen Mauergarten, den ich Ihnen in einem kleinen Gartenporträt vorstellen möchte.
© Jasno Shutters
© Parador
Sichtblenden sind Blickfang
  • Sichtblenden von Parador
  • Sichtschutzzaun aus Schilf
  • Zaun aus WPC
  • Terrassendiele von Parador
© Brügmann
Neues vom Sichtschutz: Privatsphäre genießen
Außen und Innen gehen im Wohnbereich immer mehr ineinander über. Gerne sitzen wir im Garten und auf der Terrasse. Doch was stört, sind die neugierigen Blicke von Nachbarn und Co. Da etwas abgeschotteter seine Freizeit verbringen zu können, wäre so manchem recht. Aber nicht so hermetisch abgeschirmt wie die Insassen im Hochsicherheitsgefängnis Alcatraz in der Bucht von San Francisco. Wir haben für Sie ein paar Lösungen gefunden, die zum einen den persönlichen Bereich schützen, bei Bedarf aber den Kontakt zu Nachbarn und Freunden jederzeit zulassen.
© Ratschinski, Ilja
Bambus - Eine vielseitig verwendbare Gartenpflanze
Die Familie der Bambuspflanzen ist zu einem wichtigen Gestaltungselement der zeitgemäßen Gartengestaltung geworden. Bambus schafft Atmosphäre, wirkt modern und zeitlos zugleich. Flirrendes grünes Laub, elegante Halme in unterschiedlichen Farbtönen fügen sich harmonisch in viele Gartenkonzepte.
© Opitz
Hecken als lebende Wände
Das Wort Hecke ist abgeleitet von dem germanischen Sprachbegriff Hag. Die weitere Abwandlung führte zu dem Wort Häg, welches für Behaglichkeit steht. Damit sind wir beim Thema. Mit einer geschnittenen Hecke wird bei wenig Platzbedarf eine große Dichte erreicht. Eine solche lebende Wand ist jedoch bei weitem nicht so starr wie eine Mauer oder eine Holzwand. Eine Hecke schließt das Grundstück nach außen ab und schafft auch innerhalb des Gartens abgegrenzte Bereiche. Eine genügend hohe und dichte Hecke sorgt für Sicht- und Windschutz sowie ein günstiges Kleinklima und damit für Behaglichkeit in unserem grünen Wohnzimmer.
© v.E.
Blühende Mooswände für Balkon und Terrasse
Nicht allen Menschen ist es vergönnt, unmittelbar vom Haus Einblick in einen Garten oder eine Grünfläche zu nehmen. Dennoch am bunten Pflanzenreichtum mit lebendigem Grün teilzunehmen, bietet als gewissen Ersatz der Balkonkasten am Haus oder auf dem Fensterbrett.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.