Inhalt

Schlagwortsuche: "Gewächshaus"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Roth
Grüne Tipps im November 2022
Die ruhige Zeit des Gartenjahres beginnt, aber zu tun gibt es dennoch genug. Die Pflanzzeit für Gehölze hat Konjunktur, im Gemüsegarten ist einiges zu ernten und Pflegearbeiten stehen sowieso an. Damit der Garten winterfest wird, sorgen Sie für Kälteschutz an empfindlichen Pflanzen, entleeren die Wassertonnen und räumen die überholten Gartengeräte weg.
© Stein
Krumme Dinger: Gurkenvielfalt
Gurken gibt es in vielen Formen und Verwendungsarten. Von winzig kleinen Gurken, die in Essig eingelegt werden, über handliche Salatgurken bis zu den 5 kg schweren und 60 cm langen Aziagurken reicht die Palette. Es gibt weiße, gelbe und grüne Sorten, kugelförmige, walzenförmige und schlangenförmige, welche mit glatter, gestachelter, warzenförmiger oder pickeliger Oberfläche.
© Roth
Grüne Tipps im Juni 2021
Die langen, hellen Tage und der warme Boden lassen das Pflanzenwachstum explodieren. Deshalb gibt es im Garten viel zu tun: Erntereif sind Rhabarber und Frühgemüse sowie Erd- und Stachelbeeren. Viel Pflege beanspruchen Blumenbeete und Obstgehölze, und Sommer-Gemüsearten wollen ausgesät oder gepflanzt werden.
© Stein
Lust auf Melonen?
Erfrischender Genuss – mit den entsprechenden Arten und robusten Sorten gelingt der Anbau von Melonen auch bei uns.
© Roth
Grüne Tipps im Mai 2021
Unsere „Grünen Tipps“ sind fast immer mit Gartenarbeit verbunden. Da ist es Zeit, auch einmal das Genießen in den Vordergrund zu rücken: die Freude an dem zarten Grün der jungen Blätter, den Duft von Flieder und Maiglöckchen oder den Genuss einer Waldmeisterbowle mit netten Menschen. Aber es gibt auch einiges zu tun:
© Volmary GmbH
Veredelte Gemüse
Wer jetzt im Gartencenter Gemüsepflanzen einkauft, dem werden etliche Tomaten-, Gurken- oder Paprikasorten als veredelte Pflanzen angeboten. Sie sind zwar teurer, aber dafür meist widerstandsfähiger gegen Krankheiten als unveredelte Sorten. Mit etwas Fingerspitzengefühl gelingt Ihnen das Veredeln sogar selbst.
© Roth
Grüne Tipps im April 2021
Schnelle Wechsel zwischen hoher Sonnenintensität und Schneegestöber sind oft typisch für den April. Heimische Pflanzen sind daran angepasst, aber Gewächse aus milderen Klimazonen brauchen unsere Fürsorge.
© HOKLARTHERM GmbH
Einfach gut bedacht
Ein Gewächshaus erweitert die Möglichkeiten des Gärtnerns um ein Vielfaches. Je nach Ausstattung kann man darin das ganze Jahr pflanzen und ernten oder exotischen Exemplaren ein Zuhause geben. Doch welcher Gewächshaustyp ist der richtige für Sie?
© Stein
Zucchini – zarter Mittelmeergenuss
In den mediterranen Ländern, wie Italien und Frankreich, gehören Zucchini schon fast zu den Grundnahrungsmitteln. Bei uns sind die meist grünen, länglichen Früchte ebenfalls in aller Munde. Kein Wunder, denn sie gedeihen leicht.
© Selfkant Wolters
Gewächshaus „Victorian“ von Selfkant Wolters
Sie möchten stilvoll und saisonunabhängig gärtnern?
© Beckmann
Gewächshaus vom Hersteller Beckmann: Das neue Modell U
Oft lassen die heutigen Grundstücksgrößen nicht mehr viel Spielraum für ein Gewächshaus zu. Um die hierfür verfügbaren, wenigen Quadratmeter besonders effektiv zu nutzen, gibt es nun vom Hersteller Beckmann das neue Modell U.
© Roth
Grüne Tipps im Februar 2021
Im Garten ist noch geduldiges Abwarten und Pläneschmieden angesagt. Trotz der zunehmenden Kraft der Sonne, etlicher grün schimmernder Blattknospen und der balzenden Meisen gehören auch Wintereinbrüche und Kälte zum Februar.




Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.