Inhalt

Schlagwortsuche: "Dahlie"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Roth
Grüne Tipps im November 2021
Im Garten ist es ruhig geworden, dennoch gibt es genug zu tun: Die Pflanzzeit für Gehölze dauert an, der Gartenteich sowie Kübelpflanzen wollen winterfest gemacht werden, Herbst- und Wintergemüse kann geerntet und im Gewächshaus Salat ausgesät werden.
© Roth
Grüne Tipps im Oktober 2021
Jetzt zeigt sich der Herbst in seiner ganzen Pracht und im Garten wartet einiges an Arbeit.
© Antranias/Pixabay
Schöne Fehler
Oft finden sich Blüten, Blätter oder Wuchsformen, die anders aussehen als erwartet. Gärtner freuen sich darüber – und ziehen daraus sogar zuweilen eigene Sorten.
© Florensis
Testsieger für Beet und Balkon: Geprüft - und bestanden!
Jedes Jahr prüfen die Mitglieder des Arbeitskreises Beet und Balkon Pflanzen-Neuheiten auf Herz und Blüte. Wir stellen Ihnen einige der Testsieger 2016 vor - auf dass Ihr (Topf)Garten-Sommer 2017 ein echter Gewinner wird!
© Stefan Körber/Fotolia
Lust aufs Land
Sommerfrische und Bauerngärten, Blumenpflücken und selbst angebautes Gemüse, altes Kräuterwissen und schöne Erbstücke: Die neue Lust aufs Landleben wirkt als Gegenpol zum modernen Alltag. Wohl dem, der einen Garten hat! Er ist wieder näher an der Natur, am Wechsel der Jahreszeiten, am Echten, selbst von Hand Geschaffenen. Das Gute daran ist: Sie können das tun, was Ihnen Spaß macht. Denn im Gegensatz zu unseren Altvorderen sind wir nicht auf die Selbstversorgung angewiesen. Wie entspannend!
© Roth
Grüne Tipps im September 2020
Auf in den Herbst! Späte Stauden inszenieren ein prächtiges Farbenspiel, vielerlei Obst will geerntet und Gemüse kann noch ausgesät oder gepflanzt werden.
© Roth
Grüne Tipps im Juli 2020
Setzen Sie mit Blüten farbige Akzente. Die Zungenblüten von Dahlien, Herbstastern (Chrysanthemum spp.), Ringelblumen (Calendula officinalis) und Sonnenblumen (Helianthus annuus) bringen zudem Farbe in Salate und Nachspeisen. Für Pep auf dem Butterbrot sorgen die Blüten der Kapuzinerkresse und des Schnittlauchs.




Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.