Inhalt

Schlagwortsuche: "Brokkoli"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Stein
Superfood: 1. Regionales Gemüse
Avocados, Amaranth oder Matcha-Tee: Man sagt ihnen ­vitalisierende Wirkungen nach. Ein entscheidender Nachteil: Sie müssen aus weiter Ferne eingeflogen werden. Heimische Gemüse haben ähnlich gesunde Inhalts­stoffe, zum Beispiel Brokkoli, Radieschen oder Rote Bete, die Sie umweltfreundlich im eigenen Garten ziehen können.
© Stein
Pflegekurs für Gemüse
Jetzt geben die Gemüse Vollgas: Tomaten können Sie beim Wachsen förmlich zusehen und die Kohlpflanzen entwickeln sich prächtig – sofern sie gut gepflegt werden. Worauf sollten Sie in den Sommermonaten achten?
© Wirths PR
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü
  • Warmer Ziegenfrischkäse auf Salaten mit Kernöl-Vinaigrette
  • Gefüllter Gemüsestrudel mit Mozzarella
  • Gebratene Früchte mit Honig
© Knorr
Natürlich lecker
  • Grünkernnocken
  • Morchel-Hirsotto
  • Buchweizengratin
  • Weinempfehlung: Chardonnay 2010
© Zottarella/Wirths PR
Herzhaftes Gemüse mit Käse bedeckt
  • Blumenkohl-Brokkoli-Gratin mit Tomaten
  • Überbackenes Schwarzwurzel-Ragout
  • Steckrüben-Gratin mit Sternanis
© Titze, Winfried
Hohlstrünkiger Blumenkohl
Hohle Strünke und in ihrem Gefolge oftmals "gespaltene" Köpfe (Doppelköpfe) sollen holländischen Untersuchungen zufolge viel seltener die Auswirkung von Bormangel sein, als bisher gemutmaßt wurde. (Bor = ein für die Pflanze unentbehrliches Spurenelement). Ursache seien vielmehr Faktoren, die das Wachstum der Pflanzen, mehr noch deren Wachstumsgeschwindigkeit, fördern.
© Wirths PR
Kulinarische Vorfreude
  • Raclette à la Mozzarella (mit Raclette-Info)
  • Züricher Geschnetzeltes mit Rösti
© Wirths PR
Richtige Ernährung bei Osteoporose
Durch gezielte Ernährung können Sie den Verlauf von Osteoporose positiv beeinflussen. Achten Sie darauf, dass Sie genügend Kalzium und Vitamin K zu sich nehmen. Wie wir wissen, stärkt Kalzium den Knochenaufbau. Vitamin K ist an der Bildung diverser Proteine beteiligt und trägt zur Stabilisierung der Knochen bei. Deshalb haben wir für Sie zwei Rezepte mit den Kalzium- und Vitamin-K-Lieferanten Brokkoli und Mangold ausgesucht:

  • Röhrchennudeln mit Brokkoli und Käse-Sauce
  • Cannelloni mit Mangold-Erdnuss-Füllung
Brokkoli – Geballte Kraft
Trifft zu, was man in Heft 4/2000 der "Gemüsebau Praxis" las, dann dürfte in diesem Jahr ein "Super-Brokkoli" auf den Markt kommen, der auch Liebhabergärtnern als Saat- oder Pflanzgut bald zur Verfügung stehen könnte.
© Titze
Kohl – ein Beispiel für Evolution, Züchtung und Anbauweise
Innerhalb der Evolution stellen – nach Konrad Lorenz – Mutation (sprunghafte, zufällige Erbveränderung) und Selektion (Auslese) die Konstrukteure des Artenwandels dar. Sie "betätigten" sich im Gemüse-Bereich z. B. besonders eindrucksvoll beim Wildkohl und hinterließen uns eine ansehnliche Varietäten-Palette.
© Titze
Geballte Kraft
Äußerlich und geschmacklich von herkömmlichen Sorten nicht abweichend, innen aber mit wesentlich "geballterer" Verhütungswirkung – so präsentiert sich eine britische Brokkoli-Neuzucht des John-Innes-Centres. Sie soll besonders gegen Darmkrebs schützen.
Brokkoli mit hohlen Strünken
Hohlstrunkiger Brokkoli – "det is ja lange noch keen Beenbruch", auch wenn er, wie hier in einem Erwerbsgemüsebaubetrieb aus Gründen der Marktansprüche nach "makelloser" Ware, auf der "Kippe" landet. Er lässt sich normalerweise mit "kleinen Ausschnitten" gut verwerten. Dennoch gibt er zu Fragen Anlass: Warum präsentiert er sich so, wodurch wird ein solches Erscheinungsbild verursacht?



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.