Inhalt

Schlagwortsuche: "Holzschutz"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Eckermeier
Bei Wind und Wetter: Kleiner Holzlasuren-Test
Holz im Außenbereich: Schnee, Frost, Sonneneinstrahlung und Regen zehren an Aussehen und Substanz. Wir haben zwei Holzlasuren getestet und erklären, was beim Lasieren zu beachten ist.
© Xyladecor
Holzschutz-Produkte von Xyladecor und Consolan
Holzobjekte im Außenbereich benötigen optimalen Schutz und Pflege, sonst vergrauen sie, werden rissig und rau. Einfach zu verarbeitende Holzschutz-Produkte von Xyladecor und Consolan geben Gartenmöbeln, Holzdecks, Fassaden, Sichtblenden & Co. mit wenig Aufwand wieder ein strahlendes Aussehen und schützen sie zuverlässig vor Witterungseinflüssen.
© Alpina
Holz im Freien wird geschützt
  • Wetterschutzfarbe und Holzschutz-Lasur von Alpina
  • Lasur und Öl von Bondex
  • Umweltfreundliche Wachslösung von Dauerholz
Verkleben statt verputzen
Erdbewegungen, Temperaturschwankungen, Niederschläge, Luftverschmutzungen oder auch Sonnenstrahlen machen unseren Häuserfassaden das Leben schwer. Die Folge sind Verschmutzung, abblätternde Farbe und Risse bis hin zu Putzoder Mauerwerkschäden.

  • Fassadensanierung mit FlexoMur von Erfurt
  • Transparente Holzschutzlasur
© Bondex
Ganz ohne Chemie geht es nicht - Heimisches Nadelholz braucht Schutz
Chemischer Holzschutz zeichnet sich durch pilzwidrige und insektenwidrige Wirkstoffe aus, die vorbeugend oder bekämpfend ins Holz gebracht werden und ein Absterben der Organismen bewirken. Dies schließt aber ein, dass die giftigen Wirkstoffe auch schädigende Wirkung auf den Organismus des Menschen haben, wenn er mit den Wirkstoffen in Berührung kommt, warnt der Gesamtverband Deutscher Holzhandel.
© Xyladecor
Über den Holzschutz - Da nützt der beste Anstrich nichts
Wenn Holz im Außenbereich falsch verarbeitet wurde, steht es ganz schön im Regen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Beispiel: Sie haben sich vor zwei Jahren eine schöne Pergola gebaut. Und nun faulen Ihnen die Pfosten bereits von unten weg. Sie haben literweise Holzschutzfarbe verarbeitet, aber es nützt nichts. Das Probleme liegt weder im Holz noch in der Farbe begründet. Da ist schon am Anfang etwas falsch gelaufen. Denn wahrscheinlich stehen Ihre Pfosten auf dem Boden auf und bei Regen voll im Wasser. Und das geht nie gut.
Keine Schonzeit für Outdoor-Hölzer
Holzoberflächen im Außenbereich müssen ganzjährig Schwerstarbeit leisten. Witterungseinflüsse wie Sonne, Wind und Regen greifen das empfindliche Material an; die Folge können poröse Oberflächen, abgeblätterte Farbanstriche oder sogar Schimmelflecken sein. Um so wichtiger sind Schutz- und Dekoanstriche mit hochwertigen Lacken oder Lasuren. Studien des Paint Quality Institutes haben gezeigt, dass umweltfreundliche Acrylatsysteme im Außenbereich am widerstandsfähigsten sind.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.