Inhalt

Schlagwortsuche: "Sellerie"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Stein
Fit für den Winter
Trübe Tage und eiskalte Nächte – die ersten Vorboten kündigen den nahen Winter bereits an. Höchste Zeit also, den Gemüsegarten für die kalte Jahreszeit zu wappnen. Geben Sie frostbeständigen Pflanzen einen Winterschutz und lagern Sie Kohl- und Rübengemüse ein. Für einige Gemüsearten sind die niedrigen Temperaturen dagegen erst der Startschuss.
© Linda-Marie Günther
Gemüse der Römer
Ohne die Hochkultur der Römer sähe unser Gemüsezettel armselig aus, denn nahezu alles Grünzeug der Gourmets von damals, hat den Weg über die Alpen und damit auch in unsere Gärten gefunden. Dank überlieferter Rezepte können wir die Gerichte von damals sogar nachkochen.
© LEUPOLDT Lebkuchen-Manufaktur
Weihnachtliches Menü
  • Jakobsmuscheln mit Buttermilch-Tandoori-Schaum
  • Rinderfilet-Steak mit Auberginen-Soßenkuchenkompott
  • Vanille-Parfait mit Rotwein-Feigen
  • Buch-Tipp: Die klassische Weihnachtsküche
© Iglo
Herbstzeit ist Suppenzeit
  • Kohlrabi-Crème-Suppe mit Garnelen
  • Sellerie-Suppe mit feinen Putenwürfeln
© Knorr
Wild auf Weihnachten
  • Rehrückenfilet im Wirsingmantel
  • Sauerbraten von der Hirschkeule
© Gitte
Gemüse, die im Schatten wachsen
Mitunter ist der Platz an der Sonne knapp, im lichten Schatten von hohen Bäumen oder in Hausnähe reichlich vorhanden. Was kommt mit weniger Sonne aus?
© Wirths PR
Vitamin-C-Spender - Rosenkohl
  • Hirschbraten
  • Rosenkohl-Möhren-Gemüse
© Winfried Titze
Wintergründüngung bald erwägen
Im Institut für Gemüsebau der FH Weihenstephan durchgeführte Versuche mit Wintergründüngung auf schwerem Boden führten zu den in der Grafik ausgewiesenen Mehrerträgen einiger geprüfter Gemüsearten.
© Herkunftsverband Türinger und Eichsfelder Wurst und Fleisch e.V.
Das lädt zum Grillen ein!
  • Thüringer Rostbratwurst
  • Gegrillte Forelle
© Wirths PR
Zum Feste nur das Beste
  • Wildschweinbraten in Brottrunk-Marinade
  • Fadennestchen mit geschmortem Kaninchen
© Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft
Frisch auf den Tisch - Sommersalate
  • Feldsalat mit Selleriestern
  • Bunte Salat-Garnitur
© Birkel/Wirths PR
© Titze
Bemerkenswert: Neues im Gemüsesortiment
An den Tagen der "offenen Tür" holländischer Zuchtbetriebe im Herbst 2003 wurde unter anderem ein orangefarbener Blumenkohl vorgestellt. Er soll die grün-, weiß-, vioettfarbene Palette bereichern und sich für die Herbsternte eignen. Der Züchter sieht auch für diese Farbe eine Marktnische.
Gemüseernte
Im 10. Monat des Jahres sinken auch in den klimatisch bevorzugten Gebieten Deutschlands die mittleren Tagestemperaturen unter die 10 °C-Schwelle, und damit geht die "große Vegetationsperiode" zu Ende. Früh(Nacht-)fröste kamen teilweise schon oder kommen höchstwahrscheinlich über das Land. Vor dem einsetzenden Winter steht die Ernte einer Reihe noch auf den Beeten befindlicher Gemüsearten an.
© Titze
F1-Hybriden beim Sellerie
Demnächst kommen die ersten Sellerie-Hybridsorten auf den Markt. Sie zeichnen sich durch Uniformität, Wüchsigkeit, runde Knollenform mit heller Farbe, stabiles Laub und zentralen Wurzelansatz aus. (Gemüse 2/03)
© Niller
Ideale Gemüselagerung im Frühbeet
Die Einlagerung selbst angebauten Gemüses wie Kohl, Möhren, Sellerie, Rote Rüben, Winterrettiche, Wurzelpetersilie, Zuckerhut oder Porree ist für Besitzer eines Frühbeetes kein Problem.
© Niller
Große Sellerieknollen brauchen Platz
Ein optimaler Pflanzabstand, verbunden mit nicht zu geringen Wasser- und Nährstoffgaben, das ist es, was Knollensellerie braucht. Der Abstand der Setzlinge zueinander sollte unbedingt 40 × 40 cm betragen. Den Einkauf der Jungpflanzen nicht vor Mitte Mai bis Anfang Juni vornehmen, um die Gefahr der Blütenbildung auszuschließen.
Auf und Ab bei Sellerie
Ist das Pikieren von Selleriesämlingen unbedingt notwendig? In bekannten Gemüsebau-Lehrbüchern liest man: "Muss verschult (pikiert) werden? Es ist kein Muss; …" (Böttner 1918). "Ein Pikieren der Jungpflanzen ist unerläßlich …" (v. Hößlin 1964). "Für die frühesten Sätze ist Kistensaat zum Pikieren…für spätere Sätze Beetpflanzenanzucht (ohne Pikieren) … möglich" (Vogel 1996). Ergo: Beides führt zum Erfolg!
© Niller
Grünzeug für viele Wintermonate
Eingeschlagene Petersilienwurzeln im Gewächshaus, im warmen Wasser gebadete und eingetopfte Schnittlauchballen oder eingepflanzte Sellerieknollen im Eimer bringen lange Zeit frisches Grün für die Küche.
© Titze
Ja, ja, der Sellerie!
Sellerie – bei diesem Wort oder Anblick fällt manchem sogleich die Mär von dessen aphrodisierender Wirkung ein.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.