Inhalt

Schlagwortsuche: "Rindenmulch"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Stein
Rundum ökologisch: Neue Erden
Wer biologisch gärtnert und auf Nachhaltigkeit Wert legt, hat mit Torf wenig im Sinn – vor allem, da dieser aus bedrohten Mooren stammt. Viele Hersteller haben daher alternative Erden mit Torfersatzstoffen entwickelt.
© Stein
Zehn Tipps zum Mulchen
Gartenarbeiten wie Hacken und Unkrautjäten können Sie sich sparen, wenn Sie den Boden mit einer dicken Mulchdecke schützen. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht.
© Verband Wohneigentum e. V.
gartenberatung.de - Garten-Experten antworten
Auch in diesem Frühjahr gab es wieder viele Anfragen über www.gartenberatung.de. Besonders auffällig war es, dass der größte Teil den Pflanzenschutz betraf. Hier eine kleine Auswahl der am häufigsten gestellten Fragen.
© Naturalbulbs
Tulpen fürs Frühjahr
Herbstzeit ist Pflanzzeit für Tulpenzwiebeln. Jetzt holen wir uns den Frühling in den Garten, pflanzen Tulpen, Krokusse, Narzissen und Hyazinthen, damit sie uns in den ersten warmen Tagen nach der langen, grauen Winterpause mit ihren leuchtenden Blüten erfreuen.
© Balster, Thomas
Der Traum vom Bauerngarten
Viele Freizeitgärtner erinnern sich bestimmt noch an die "gute alte Bauerngarten-Zeit", als in den Beeten der Großeltern Dahlien, Zinnien, Sonnenblumen und Rosen zusammen mit üppig wachsenden Beerenobststräuchern die Magie des Sommers erblühen ließen.
© Ratschinski, Ilja
Staudenpflege im Herbst und Winter
Der berühmte Staudengärtner und Garten-Schriftsteller Karl Förster legte eine treffende Definition für Stauden vor: "Stauden sind Blumen, die im Winter aus scheußlichem Gestrüpp bestehen oder gar nicht vorhanden sind, falls man nicht in der Erde nachwühlt. Bei einem Mindestmaß an Freundlichkeit blühen sie jedes Jahr wieder. Hat man sie lieb, bedanken sie sich überschwänglich."
© Ratschinski, Ilja
Wildkrautbekämpfung im Hausgarten (Teil 2)
Wenn Wildpflanzen in menschliches Hoheitsgebiet vordringen und zur falschen Zeit am falschen Ort wachsen, werden sie zu Unkraut – schließlich konkurrieren die Wildkräuter mit unseren wertvollen Kulturpflanzen um Wasser, Nährstoffe, Licht und Lebensraum.
Gartengedanken: Grüne Perlen & Edle Steine
Wenn man als Gartenfachberater durch ein neu entstehendes Wohngebiet läuft und bei DSB-Mitgliederfamilien eine Gartenfachberatung durchführt, fallen einem immer wieder die z. T. überdimensionierten Anlagen von Wegen, Zufahrten und Plätzen auf.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.