Inhalt

Schlagwortsuche: "Rasenpflege"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© GPP/Hauert
Die richtige Pflege für den Rasen
Sieht Ihr Rasen nach dem Winter etwas fahl und schlapp aus oder ist er mit Moos durchwachsen? Dann hilft eine kleine Pflegekur, um ihn wieder in Form zu bringen und in einen sattgrünen Teppich zu verwandeln.
© Compo GmbH
Perfektes Grün: Tipps zur Rasenpflege
Der Rasen ist die Visitenkarte des Hauses. Viele Hobbygärtner sind allerdings unzufrieden mit dem Grün in ihrem Garten. Wir haben zwei Profis zum Thema befragt.
© privat
Experten-Tipp: „Den Rasen ernähren“
Für einen schönen Rasen müssen verschiedene Aspekte bedacht werden. Wichtig sind vor allem die Bodenbeschaffenheit und das Licht. Rasenexperte Prof. Martin Boksch erklärt, wie man einen gesunden Rasen erhält.
© Stein
Fahrplan durch das Gartenjahr: Rasen 1 x 1
Ein schöner Rasen bietet dem Auge Ruhe, lässt Blumen und Sträucher optimal zur Geltung kommen und steht als Bühne für die vielen Aktivitäten im Freien zur Verfügung. Damit er dauerhafte Freude bringt, muss ein Rasen gut gepflegt werden. Wir geben Ihnen einen Fahrplan durch das ganze Jahr.
© Mariusz Blach/Fotolia
Rasenpflege zum Saisonstart: Rasen 1 x 1
Ob zum Spielen oder Relaxen – ein sattgrüner Rasen macht Freude. Wecken Sie ihn jetzt aus dem Winterschlaf. Mit einem intensiven Fitnessprogramm zeigt er sich schon bald wieder in Topform. Wie das geht? Wir verraten es Ihnen!
© Verband Wohneigentum/Balster
Pflege für den Rasen
Viele Hobbygärtner genießen jetzt entspannte und bereichernde Stunden im frühlingshaften Garten. Die Spuren des Winters werden beseitigt, Pflanzen zurückgeschnitten und Beete neu angelegt. Meistens wird aber die wohl "anspruchsvollste Kulturpflanze" vergessen: Der Rasen!
© BLACK+DECKER
Frühjahrskur für den Rasen
Die richtige Rasenpflege im Frühling legt den Grundstein für die kommende Gartensaison. Ist der letzte Schnee verschwunden, kann es losgehen. Zusammen mit BLACK+DECKER verlosen wir fünf Multitalente für die Rasenpflege.
© Wolf-Garten
Rasenpflege: übers Mulchen
Mulchen gilt als zeitsparende und bequeme Methode der Rasenpflege. Als besonders positiv bewerten Freizeitgärtner, dass kein Grasschnitt mehr zu entsorgen ist.
© Gardena
Zuwachs bei den Robo-Schafen
Erinnern Sie sich noch? Es ist noch gar nicht so lange her, da berichteten wir von sogenannten "Roboschafen" und manch ein Leser fühlte sich nach Utopia versetzt. Heute findet man die fleißigen Gartenhelfer schon häufiger in unseren Gärten. Vor allem unsere älteren Mitbürger schätzen ihre tatkräftige Unterstützung. 500 m2 Rasenfläche schaffen die kleinsten dieser Vollautomaten und mittlerweile gibt es Exemplare, die auch vor mehr als 5.000 m2 Rasenfläche nicht zurückschrecken.
© Eckermeier, Manfred
Frühjahrskur für den Rasen
Der alte Rasen sieht unschön aus, hat viele Lücken und Flecken, ist vermoost, verunkrautet, hat kaum noch Gräser oder die falschen Gräser. Kurzum: Er muss erneuert werden. Aber wie? Hier sind die wichtigsten Tipps vom Rasenpapst Dr. Harald Nonn.
© Eckermeier, Manfred
Jetzt wird getrimmt
Makellos gepflegt muss der Deutschen Rasen sein. Da mühen sich jeden Samstag Millionen, dem Wuchs des Grüns Einhalt zu gebieten. Und verzweifeln immer wieder am sauberen Abschluss. Denn an den Rasenkanten hört der Spaß auf. Bei Mäharbeiten in Ecken und Nischen, unter Bäumen, Sträuchern und an Kanten, aber auch im verwachsenen Dickicht oder Schilf stößt der Mensch auch mit dem modernsten High-Tech-Mäher schnell an seine Grenzen. Früher bekam so mancher an dieser Stelle "Rücken". Musste er sich doch ganz schön krümmen, um den bösen Halmen den Garaus machen zu können.
© Eckermeier, Manfred
Wie wird ein Hausrasen richtig gepflegt?
Unter dem Begriff Hausrasen sind auch die Rasenflächen zu verstehen, die im Sprachgebrauch als Zierrasen, Gebrauchsrasen, Spielrasen, Sportrasen oder Schattenrasen bezeichnet werden. Der Einfachheit halber wird der Begriff Hausrasen verwendet.
© Opitz, Wolfgang
Pflegemaßnahmen für den Rasen
Ein sattgrüner, dichter und strapazierfähiger Rasen ist das Bestreben und oft auch der Stolz vieler Gartenbesitzer. Die Monate April bis einschließlich Juni sind die beste Zeit für eine Frühjahrskur, um dem Rasen zu guten Wachstumsbedingungen zu verhelfen.
© WOLF-Garten
Tipps - Rasenprobleme
Durch die Auswahl einer richtigen und qualitativ hochwertigen Saatgutmischung, regelmäßigem Mähen, Düngen, Wässern und Vertikutieren lassen sich die meisten Probleme im Rasen beseitigen oder so klein halten, dass sie nicht stören. Falls dennoch Moos und Unkräuter den Rasengräsern das Leben schwer machen, sollten Sie die Ursachen herausfinden und direkt dagegen vorgehen.
© Treiling
Pflegeleichte Gärten …?
Es ist schon sehr erstaunlich, welchen Stress sich viele Gartenbesitzer angedeihen lassen, um ihren grünen Bereich "in Ordnung" zu halten.
Tipps zur Rasenneuanlage
Viele in die Jahre gekommenen Rasenflächen sind durch äußere Einflüsse unschön geworden, haben einen hohen Moos- und Unkrautbesatz oder auch große Lücken. Manchmal sind kaum noch Gräser vorhanden oder es haben sich für Rasen ungeeignete Gräser breit gemacht. Nun ist die Zeit für eine Erneuerung gekommen. Aber wie?

Viele Rasenbesitzer zögern leider immer noch mit der Erneuerung der o. a. "Rasen"-flächen, da sie den hohen Aufwand des Umgrabens/Umfräsens fürchten. Dabei ist die Rasenerneuerung nach dem System "Novaplant" von Wolf-Garten ohne Umgraben bereits seit über 2 Jahrzehnten bekannt.
© WOLF-Garten
Tipps: Rasenanlage
Dr. agr. Harald Nonn ist Leiter der Rasensaatgut-Forschung bei Wolf-Garten. Exklusiv für Sie, liebe F+G-Leser, gibt er seine Erfahrungen für einen schöneren Rasen weiter.
© WOLF-Garten
Tipps zur Rasenpflege
Mit dem Erwachen der Natur nach der Winterruhe beginnen auch wieder die notwendigen Pflegearbeiten am Hausrasen. Nur mit dem richtigen Maßnahmenkatalog ist es möglich, eine Rasenfläche dauerhaft dicht, funktionsfähig und schön zu erhalten. Im folgenden erhalten Sie die wichtigsten Pflegetipps, damit die Rasengräser das ganze Jahr optimal wachsen können.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.