Inhalt

Schlagwortsuche: "Krokus"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© GPP/BGL
Für mehr Vielfalt
Schon mit wenigen kleinen Dingen können Sie in Ihrem Garten Großes für unsere bedrohte Insektenwelt tun. Mit Pflanzen, die genug Nahrung bieten und einen passenden Unterschlupf für Biene, Hummel, Marienkäfer und Co.
© Annamartha/PIXELIO
Und der Rasen blüht auf!
Nach schneereichen Wintern erscheint es wie ein Wunder: Bei Tauwetter durchbrechen Winterling, Krokus & Co. die weiße Decke! Bald darauf machen ihre leuchtenden Blüten müde Seelen munter. Die Pflanzenzwerge eignen sich prima für den Rasen: Bis der gemäht werden muss, sind sie (fast) wieder abgetaucht.
© Naturalbulbs
Tulpen fürs Frühjahr
Herbstzeit ist Pflanzzeit für Tulpenzwiebeln. Jetzt holen wir uns den Frühling in den Garten, pflanzen Tulpen, Krokusse, Narzissen und Hyazinthen, damit sie uns in den ersten warmen Tagen nach der langen, grauen Winterpause mit ihren leuchtenden Blüten erfreuen.
© Verband Wohneigentum/Breidbach
Gartenberatung: Mein Garten - fit für Wildbienen
Wer Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten will, benötigt schon eine gewisse Fitness. Beete müssen umgegraben, Gehölze geschnitten, Unkraut entfernt, Pflanzen gewässert und gedüngt werden. Doch wir sind nicht die einzigen Arbeiter im Garten. Auch Insekten haben reichlich zu tun - eine ihrer Hauptaufgaben ist die Bestäubung der Pflanzen.
© Jaehner, Ilse
Wenn Blumenzwiebeln wild werden
Blumenzwiebeln stecken voller Überraschungen, vor allem wenn man sie selber machen lässt. Dafür braucht es jedoch einen Garten mit genügend Freiraum, Geduld und nur wenig Nachhilfe.
© Jaehner, Ilse
Buntes Treiben
Pflanzen treiben es bunt – lange vor dem Frühling. Wir helfen dabei und beginnen zuerst mit der Treiberei von Weihnachtsnarzissen. Die blühen praktisch aus dem Nichts heraus, termingenau wie geplant. Es genügt, die Zwiebeln im Oktober auf ein Kiesbett in einer mit Wasser gefüllten Schale zu setzen und hell sowie warm zu stellen.
© Chris Lofty/Fotolia.com
Gartenbeete planen
Halten Sie durch! Die ersten Krokusse zeigen schon zaghaft ihre Blütenköpfe.
Sicherlich können Sie den Frühling kaum abwarten und schmieden schon Pläne für Ihren Garten.
© Breidbach, Martin
Gefahr aus dem Untergrund
Im Frühjahr traf mich fast der Schlag. Einer meiner noch relativ jungen Apfelbäume blieb mitten im Austrieb stehen und der ganze Baum ließ sich problemlos aus der Erde ziehen, weil (fast) keine Wurzeln mehr vorhanden waren.
© Breidbach, Martin
Farbkleckse
Liebe Siedlerinnen und Siedler,
das Gartenjahr geht gerade erst zu Ende, und doch laufen die Vorbereitungen und Arbeiten für das nächste Jahr auf vollen Touren. Bäume und Sträucher werden gepflanzt, das Werkzeug wird geschärft und in den Katalogen stöbert man schon nach den Neuheiten für das Gemüsebeet oder den Balkonkasten.
© Opitz, Wolfgang
Frühjahrsblüher - Stimmungsaufheller
Wenn Forsythien und Co blühen, dann ist er da, der langersehnte Frühling. Mit den längeren Tagen und der zunehmenden Erwärmung erwacht die Natur zu neuem Leben. Es ist die Zeit, in der die meisten Sträucher und Stauden blühen und nach den grauen Wintertagen Farbe in unsere Umgebung bringen. In vielen Gärten dominieren jetzt die gelben Farbtöne, die Farbe der strahlenden Sonne.
02/05: Mit Schneespielen den Winter vertreiben
Seit es Menschen gibt, verkleiden sie sich und schlüpfen in andere Rollen, sei es, um die Stärke von Tieren zu bekommen, um Dämonen zu verschrecken, oder einfach aus Freude am Spielen und Toben! Fasching ist eigentlich ein Fest um den Winter auszutreiben und alles Alte und Böse aus Dörfern und Städten zu vertreiben.
© v. Esebeck
Zwiebelblumen: Partnerschaft mit anderen Frühlingsgehölzen
Nach winterlicher Vegatationsruhe, oft begleitet von höheren Frostgraden, erwartet den Gartenbesitzer in freudiger Hoffnung die bevorstehende Frühlingszeit. Als Pflanzenfreund wünscht er sich die in unseren Breitengraden lebenden Vorfrühlingsblüher, eine bunte Farbpalette, an die er sich zum Schmuck seines Gartens seit Jahren gewöhnt hat.
© W. Opitz
Blumenzwiebeln jetzt pflanzen
Narzissen, Tulpen, Krokusse und andere Zwiebelblumen bringen bereits im zeitigen Frühjahr die ersten Farbtupfer in unsere Gärten. Pflanzzeit für die oben genannten Blumenzwiebeln ist ab Ende August. Angestrebt werden sollte die Pflanzung bis Ende Oktober abzuschließen.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.