Inhalt

Schlagwortsuche: "Lüften"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.

© tdx/Mein Ziegelhaus
So renovieren Sie schadstofffrei
Die Wand ist frisch gestrichen, der Boden neu verlegt. Und trotzdem fühlt man sich nicht wohl in den frisch renovierten Räumen? Manche Materialien machen krank. Natürlich wollen wir gesund wohnen, nur: Was bedeutet das genau?
© txn/burdun/fotolia
Schimmel – was nun?
Schimmel im eigenen Zuhause kann die Gesundheit beeinträchtigen. Wer weiß, wie Schimmel entsteht, hat die Chance, rechtzeitig vorzubeugen – durch optimales Heizen und Lüften oder durch bauliche Veränderungen.
© ista/txn
10 Tipps: So heizen Sie effektiv!
Gegen den Klimawandel wollen viele Menschen etwas tun. Diese zehn Tipps helfen dabei, den eigenen energetischen Fußabdruck zu verkleinern und gleichzeitig Geld zu sparen.
© Maico
Dezentrales Lüften
Seit der ersten Energieeinsparverordnung in den 1980er Jahren hat sich beim Bauen und Renovieren vieles verändert. Sowohl bei Neubauten als auch Modernisierungen wird der gewerkeübergreifende Blick immer wichtiger. Unerlässlich ist daher, dass sich Bauherren mit Energieberatern und anderen Fachleuten ausführlich austauschen sollten, welche Maßnahmen sinnvoll sind.
© Inventer
Lüften gegen Schimmelpilz und Feuchtigkeit?
Die Energiepreise sind auf einem Rekordniveau, Klimaschutz ist in aller Munde. Um Heizwärmeverluste auf ein Minimum zu reduzieren, werden Gebäudehüllen deshalb heute fast luftdicht erstellt. Sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung wird dadurch der natürliche Luftaustausch über Fugen und Ritzen unterbunden.
© VELUX Deutschland GmbH
Geregelte Lüftung?
Ob Neubau oder modernisierter Altbau, die Optimierung der Wärmedämmung allein reicht nicht aus. Energieeinsparverordnung (EnEV) und Deutsche Industrie Norm (DIN) fordern auch die Sicherstellung eines ausreichenden Luftaustauschs in den Gebäuden.
© Eckermeier, Manfred
Wie wird ein Hausrasen richtig gepflegt?
Unter dem Begriff Hausrasen sind auch die Rasenflächen zu verstehen, die im Sprachgebrauch als Zierrasen, Gebrauchsrasen, Spielrasen, Sportrasen oder Schattenrasen bezeichnet werden. Der Einfachheit halber wird der Begriff Hausrasen verwendet.




Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.