Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > So gedeihen Brombeeren richtig
← vorheriger BeitragAussaaterde selber machen

So gedeihen Brombeeren richtig

Februar 2020 Mit dem richtigen System können Sie Brombeeren im Garten kontrolliert anbauen. Wir erklären, wie’s geht und was Sie beim Schnitt beachten müssen.


nach obenWechselseitiges Anbausystem

Das Gerüst für eine Pflanze sollte eine Breite von mindestens 5 m und eine Höhe von etwa 1,8 m haben. Die Maße des Rankgerüsts hängen vom Standort und der Sorte ab. Die Pflanze wird mittig an das Gerüst gesetzt.

nach obenPflanzung im Spätwinter – das müssen Sie beachten:

  • 2-jährige Pflanzenqualität wählen
  • Pflanzschnitt bei der Pflanzung durchführen (Spätwinter-Pflanzung)
  • Maximal 2–3 Triebe belassen und diese auf etwa 20 cm zurückschneiden.

nach obenZeitliche Abfolge

1. Jahr: Nach dem Pflanzschnitt treibt die Pflanze aus. Alle kräftigen Haupttriebe werden angebunden. Binden Sie die eine Hälfte der Haupttriebe nach rechts, die andere nach links.

Haupttriebe, die im Vorjahr getragen haben, werden an der Basis entfernt.
© Philippe Dahlmann
Haupttriebe, die im Vorjahr getragen haben, werden an der Basis entfernt.
2. Jahr: Im Spätwinter werden die Haupttriebe einer Seite, z. B. der rechten Seite, entfernt (siehe Bild). Jetzt beginnt das eigentliche wechselseitige System.

Die verbleibenden Triebe der linken Seite (einjährige Triebe) werden fruchten. In diesem Jahr ist die Ernte noch nicht so hoch. In den Folgejahren nehmen Triebwachstum und Triebanzahl zu. Somit erhöht sich auch die Anzahl der Blüten, die vielen Insekten (darunter Bienen) Pollen und Nektar bieten.

Durch den Rückschnitt wird die Pflanze angeregt, neue Haupttriebe zu bilden. Diese werden auf die rechte Seite gebunden. Sie werden in diesem Jahr nicht blühen und fruchten.

3. Jahr: Im Spätwinter werden alle Triebe der linken Seite entfernt. Sie haben im Vorjahr gefruchtet. Nur am Rande erwähnt: Abgeschnittene, nicht erkrankte Haupttriebe können in 50 bis 100 cm lange Stücke geschnitten und als Wildbienennisthilfe verwendet werden. Dazu sollten sie einzeln, senkrecht und ohne Bodenkontakt angebracht werden.

In diesem Jahr fruchten die Triebe der rechten Seite. Die sich neu bildenden Haupttriebe werden während der Vegetation auf die linke Seite gebunden.

Sollte die Pflanze im ersten Jahr noch keinen guten Zuwachs zeigen, kann im Folgejahr noch einmal ein radikaler Schnitt, ähnlich dem Pflanzschnitt, durchgeführt werden. Dadurch verzögert sich aber der erste Erntezeitpunkt.

nach obenErziehungs- und Erhaltungsschnitt

  • Schnittzeitpunkt: Spätwinter vor Knospenschwellen, je nach Lage und Witterung etwa Mitte/Ende Februar.
  • Pro Pflanze nicht mehr als 4–6 neue Triebe/Ruten belassen, alle anderen nahe an der Basis entfernen.
  • Rutenlänge je nach Anbaugröße auf etwa 3,0 bis 3,5 m einkürzen.
  • Dieser Seitentrieb wird auf drei Knospen eingekürzt.
    © Philippe Dahlmann
    Dieser Seitentrieb wird auf drei Knospen eingekürzt.
    Eventuelle Seitentriebe (Geiztriebe) auf 1–3 Knospen/Blätter einkürzen (siehe Bild).
  • Brombeere fruchtet an den vorjährigen (einjährigen) Ruten (gartenberatung.de: Blütenbildung und Gehölzschnitt).
  • Alle abgetragenen Ruten (Ruten, die Früchte getragen haben) komplett entfernen.
  • Auf eine saubere Schnittführung achten!

nach obenSchnitt und Anbinden im Sommer

  • Neue Gerüsttriebe (Triebe aus der Basis) und Seitentriebe (Geiztriebe) während des Sommers anbinden.
  • Kranke und zu schwache Triebe sind bereits in der Vegetationszeit zu entfernen.
  • Abgepflückte Fruchtstände nach der Ernte abschneiden.

Wir haben von rankenden Brombeeren im Garten ein anschauliches Video erstellt. Sie finden es auf www.wohneigentum.nrw/youtube.
Über eine Gefällt-mir-Angabe und neue Abonnenten freuen wir uns!

← vorheriger BeitragAussaaterde selber machen
Sven Görlitz, Gartenberater Verband Wohneigentum Baden-Württemberg
Pflanzen
Insektenparadies Blumenwiese
Auf die richtigen Blüten kommt es an, damit es im Garten summt und flattert.
Pflanzen
Für mehr Vielfalt
Möhren sind vitaminreich, lecker und gedeihen gut – selbst im Hochbeet. Im Trend liegen farbige Sorten.
Pflanzen
Gemüse für Einsteiger

Schlagworte dieser Seite:

Anbau, Anbinden, Brombeere, Erhaltungsschnitt, Insekten, Pflanzschnitt, Triebe

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de