Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Köstlicher Kürbis

Köstlicher Kürbis

November 2020 Treuer Begleiter in der Küche – raffiniert kombiniert. Probieren Sie es aus!


nach obenHerbstliche Gemüseplatte mit Kürbis und Kastanien

Herbstliche Gemüseplatte mit Kürbis und Kastanien
© Mona Lorenz
Herbstliche Gemüseplatte mit Kürbis und Kastanien

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Hokkaido
  • 200 g Grünkohl
  • 200 g Brokkoliröschen
  • 200 g Kastanien, geschält und gekocht
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 400 g Rotkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Msp. Gewürznelkenpulver
  • 1 cm Ingwerwurzel, klein geschnitten
  • 125 ml Rotwein
  • 1 EL Preiselbeermarmelade
  • flüssige Butter zum Beträufeln


Und so wird’s gemacht:

(60 Min. ohne Koch- und Backzeit)
  1. Den Kürbis waschen, halbieren, von Kernen befreien, mit der Schale in etwa 1 cm dicke Spalten schneiden, Grünkohl putzen, Stiele von den Blättern entfernen, Kohl in dünne Streifen schneiden, Kohl und Brokkoliröschen getrennt im Salzwasser blanchieren, abseihen und abtropfen lassen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit 1 EL Oliven-öl einpinseln, das vorbereitete Gemüse und die Kastanien darauflegen und mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf mittlerer Schiene etwa 25 Minuten fertig garen.
  3. Das Rotkraut vom Strunk befreien und in 1 cm große Rauten schneiden.
  4. Zwiebel schälen und fein schneiden, in 2 EL erhitztem Olivenöl hell anschwitzen, Rotkohl hinzufügen, umrühren und kurz anschwitzen.
  5. Nelkenpulver und Ingwer dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, mit Rotwein ablöschen, Preiselbeermarmelade zugeben und umrühren, zum Kochen bringen, zugedeckt etwa 25 Minuten köcheln lassen.
  6. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, Rotkraut abschmecken und mit dem Gemüse auf einer Platte anrichten, mit Butter beträufeln und servieren.


nach obenReis-Kürbis-Pfanne

Reis-Kürbis-Pfanne
© Mona Lorenz
Reis-Kürbis-Pfanne

Zutaten für 4 Portionen

  • 100 g Wildreis-Mischung (oder 50 g echter Wildreis, 50 g Langkornreis)
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 1 Kürbis (etwa 800 g, Ungarischer Blauer oder Hokkaido)
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Chilischote
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Kurkuma
  • etwas Nelkenpulver
  • Salz
  • 1 Handvoll Korianderblätter


Und so wird’s gemacht:

(25 Min. ohne Garzeit)
  1. Den Reis waschen und in einem Sieb abtropfen lassen, die Gemüsesuppe in einer Kasserolle zum Kochen bringen, Wildreis-Mischung zugeben, umrühren und mit geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen, wenn die Flüssigkeit früher verdunstet ist, nochmals etwas Suppe zugießen.
  2. Kürbis halbieren, schälen (beim Hokkaido ist das nicht nötig), die Kerne entfernen, Kürbisfleisch in 1 cm große Würfel schneiden.
  3. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, Chilischote von Adern und weißen Kernen befreien und fein schneiden.
  4. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen, Kürbiswürfel hinzugeben und kurz durchschwenken, Zwiebel und Chilischote dazugeben und umrühren, dann mit Kurkuma und Nelkenpulver würzen und wieder durchschwenken.
  5. Den gekochten Reis dazugeben, alles gut vermischen, salzen und abschmecken, mit Korianderblättern garniert servieren.

Unser Tipp: Es gibt echten und kultivierten Wildreis. In den abgepackten Wildreis-Mischungen ist meist kultivierter Wildreis enthalten. Echter Wildreis kann unter Umständen länger zum Garen brauchen (bis zu 40 Minuten!). Falls Sie daher echten Wildreis verwenden, sollten Sie diesen und den Langkornreis getrennt kochen und erst danach mischen.


nach obenNoch mehr Kürbisrezepte:

Buch-Tipp: Kürbis und Kernöl
© stv Verlag
Buch-Tipp: Kürbis und Kernöl

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Clemens G. Arvay/Theresia Fastian/Irmtraud Weishaupt-Orthofer
Kürbis und Kernöl
Sorten, Anbau, Genuss
19,90 Euro, L. Stocker Verlag
176 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-7020-1816-0

Orangen-Hähnchen mit Grünkohl-Wildreis-Salat
Genuss
Feines Festmenü
Herbstgemüse
Genuss
Eine für alles: Gesundes aus der Buddha-Bowl
Im Dutch Oven kann man kochen, backen, schmoren und brutzeln.
Genuss
Lecker und deftig: Outdoor-Küche

Schlagworte dieser Seite:

Buch-Tipp, Gewürznelkenpulver, Herbst, Hokkaido, Kurkuma, Kürbis, Rezept, Rotkohl, Wildreis

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de