Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Hausgestaltung > Neuer Look ­für die Wand > Neuer Look ­für die Wand / Seite 3

Neuer Look ­für die Wand / Seite 3

März 2019


nach obenLust auf Tapetenwechsel?

Dank moderner Dekore, passend zu jedem Wohnstil, und neuer Materialien sind Tapeten wieder in.
© Deutsches Tapeten Institut
Dank moderner Dekore, passend zu jedem Wohnstil, und neuer Materialien sind Tapeten wieder in.
Möchten Sie Ihre Räume nicht nur mit Farben gestalten, sondern auch mit Mustern, bieten sich Tapeten an. Dank moderner Dekore, passend zu jedem Wohnstil, und neuer Materialien sind Tapeten wieder in. „Das Material ist leicht zugänglich und sehr preisgünstig – heute gibt es deutlich mehr bunte Tapete in den Wohnungen als noch vor einigen Jahren“, so Karsten Brandt, Geschäftsführer des Deutschen Tapeten-Instituts (DTI) und erklärt: „Das wurde vor allem durch Vliestapeten möglich, die besonders elastisch sind und daher ein einfaches und besseres Handling haben als etwa die klassischen Rauhfasertapeten. Im Vergleich zu teureren Leuchten, Stühlen, Möbeln oder Böden ist eine Raumveränderung mithilfe von bunten Tapeten viel günstiger, schneller und unaufwändiger umzusetzen.“ Für Tapetentrends gilt ähnliches wie bereits für die Farben – das Angebot ist erstaunlich vielfältig. So dürfte wohl jeder seinen persönlichen Favoriten finden.

nach obenNeues Jahr, neue Trends

Möchten Sie Ihre Räume nicht nur mit Farben gestalten, sondern auch mit Mustern, bieten sich Tapeten an.
© Rasch
Möchten Sie Ihre Räume nicht nur mit Farben gestalten, sondern auch mit Mustern, bieten sich Tapeten an.
Auf den internationalen Januar-Messen feiert Premiere, was im folgenden Einrichtungsjahr das Bild bestimmen wird. Das Deutsche Tapeten-Institut hat die Trends für die Wand zusammengefasst: Individualisierung ist ein Megatrend, der längst auch in der Einrichtungsbranche angekommen ist. Die neuen Kollektionen der deutschen Hersteller spielen mit Gegensätzen und bieten jedem seine ganz persönliche Lieblingstapete. Ob uni, gemustert, Ton in Ton oder bunt.

nach obenFernweh trifft Farbe

Mutige Kombinationen aus Orange und Terrakotta machen einen starken optischen Eindruck.
© Marburg
Mutige Kombinationen aus Orange und Terrakotta machen einen starken optischen Eindruck.
Mit asiatisch filigranen Blüten machen die aktuellen Tapeten den angesagten Ethno-Look perfekt.
© Rasch
Mit asiatisch filigranen Blüten machen die aktuellen Tapeten den angesagten Ethno-Look perfekt.
Vliestapeten in Mustern und Farben verschiedener Kontinente helfen gegen akutes Fernweh. Mutige Kombinationen aus Orange und Terrakotta oder Lila und Moosgrün machen einen starken optischen Eindruck. Erdiges Rot, vermischt mit Gelbtönen wie Curry oder Muskat, bilden spannende Kontraste. Mit asiatisch filigranen Blüten machen die aktuellen Tapeten den angesagten Ethno-Look perfekt.

nach obenAbschalten und Wohlfühlen

Lieblingstapete: Ton in Ton.
© AS Creation
Lieblingstapete: Ton in Ton.
Zur Ruhe kommt der Mensch dort, wo er sich wohlfühlt. Die neuen Tapetendessins in natürlichen oder pudrigen Tönen lassen uns entspannen und To-Do-Listen vergessen. Erdige Farben mit dezenten Strukturen oder schlichte Unitapeten gestalten Räume wohnlich. Die Muster orientieren sich am Vorbild Natur, wie Holz-Maserungen, Jahresringen oder Blättern. Heimtextilien in Gelb oder Rosétönen beleben als Farbtupfer das Erscheinungsbild.

nach obenSo klappt der Tapetenwechsel

So klappt der Tapetenwechsel
© Erfurt
So klappt der Tapetenwechsel
Das Deutsche Tapeten-Institut kennt alle Tricks rund um die Tapete. Unter tapeten.de lassen sich jede Menge Tipps zu Tapetenarten, zur Raumwirkung und zur Verarbeitung ganz einfach herunterladen.

nach obenLuxus-Glamour

© Marburg
Im Stil des Art Déco verwandeln die neuen Tapetenkollektionen Räume zu Bühnen und Wände in wahre Schmuckstücke. Luxus und Eleganz kommt besonders zur Geltung, wenn nicht nur Möbel und Accessoires aufeinander abgestimmt sind, sondern das Gesamtkonzept des Raumes inklusive Wand, Fußboden und Decke stimmt.

Dunkle Grün-, Rot- oder Violett-Töne mit leuchtenden Kupfer – Silber- oder Goldakzenten erinnern an die Gegensätze Asiens – die unvergleichliche Natur neben prachtvoll glänzenden Tempeln. Dafür wird etwa eine ganze Wand in einem warmen Gold tapeziert und die Oberfläche hat eine einladende, seidige Haptik. Glitzer und Glasperlen lassen die Tapete nicht nur gut aussehen, sondern auch gut anfühlen.

nach obenNordisch entspannt

Wer es reduzierter mag, hält sich an natürliche Kontraste und an die klare, grafische Formensprache der Skandinavier.
© Deutsches Tapeteninstitut
Wer es reduzierter mag, hält sich an natürliche Kontraste und an die klare, grafische Formensprache der Skandinavier.
Hygge, cozy oder lagom? Wie auch immer man die neue Gemütlichkeit nennen mag – die Tapetenkollektionen 2019 heben den Kuschelfaktor und tragen zu einem unbeschwerten Wohngefühl bei. Wer es reduzierter mag, hält sich an natürliche Kontraste und an die klare, grafische Formensprache der Skandinavier.

nach obenVorteil Vliestapete

Wer Zeit sparen will, setzt auf Vliestapeten. Diese lassen sich besonders leicht verarbeiten: Man kann sie trocken an der eingekleisterten Wand fixieren und dabei sogar kleine Unebenheiten kaschieren. Und wenn die Bewohner später einmal umdekorieren möchten, lassen sich die Tapeten praktischerweise als ganze Bahn wieder von der Wand lösen.

nach obenBeliebte Raufaser

Besonders etabliert ist nach wie vor die Raufaser: Wird sie mit hellen Farben überstrichen, gibt sie für Möbel einen idealen Hintergrund ab. Ähnlich wie vor einem Passepartout erhalten die Lieblingsstücke die Chance, sich optisch voll zu entfalten. Hierbei kann man je nach Wunsch eine feine oder gröbere Struktur auswählen. Und da Raufaser ausschließlich natürliche Rohstoffe und keine bedenklichen Weichmacher, PVC oder Lösungsmittel enthält, gibt's auch in Sachen Wohngesundheit volle Punktzahl.

nach obenZwei Fragen an ...

Gabriela Kaiser spürt mit ihrer Trendagentur Trends im Lifestylebereich auf.
© Privat
Gabriela Kaiser spürt mit ihrer Trendagentur Trends im Lifestylebereich auf.
... Gabriela Kaiser. Sie spürt mit ihrer Trendagentur Trends im Lifestylebereich auf.

Was ist für Sie der Wohntrend des Jahres?

Sich für einen Wohntrend zu entscheiden, finde ich schwierig, da es parallel immer mehrere interessante Einrichtungstrends gibt. Wenn ich mich für nur einen entscheiden darf, dann für den ruhigen, lässigen Trend zur grau-blauen Farbigkeit in hellen verwaschenen Tönen. Die Farbe Blau zieht immer mehr ins Wohnen ein und gibt uns Raum zum Abschalten. Wenn wir an helles Blau denken, dann entstehen sofort Assoziationen an den Himmel mit seiner Unendlichkeit und Weite; das wirkt auf uns beruhigend, ausgleichend, ja fast schon meditativ. Eine Kombination von Blau- und Grautönen mit hellem Holz und warmem Beige nimmt der Farbigkeit im Übrigen die Kühle.

Was fasziniert Sie an Tapeten?

Tapeten können Räumen schnell eine komplett neue Optik geben, selbst wenn ich nur eine Wand im Raum umgestalte. Die Möglichkeit des spielerischen Umgangs mag ich bei Tapeten besonders, denn da kann man sehr einfach zum Beispiel mal zwei bis drei Bahnen in einem trendigen Muster hinter das Sideboard oder das Sofa kleben, um an der Wand einen interessanten, neuen Akzent zu zaubern. Dann finde ich die haptischen Möglichkeiten bei Tapeten sehr faszinierend – die natürlich anmutenden Oberflächen in Kombination mit dem passenden Muster sind einfach unglaublich.


Großflächige, kräftige Muster, wie bei der Kollektion Flock 3 von A. S. Création, wollen wirken. Sie benötigen eine ruhige, farbreduziere Umgebung. Gute Idee: Ein Stück Tapete rahmen und als Kunstwerk an einer anderen Wand platzieren. Das hält den Raum optisch zusammen und verleiht ihm ein gestalterisches Konzept..
Immer an der Wand lang
Elegante, ausgeglichene Farbkombination.
Neuer Look ­für die Wand / Seite 2
Für einen erfrischenden Effekt wählt man am besten kühle, helle Aquatöne.
Neuer Look ­für die Wand

Schlagworte dieser Seite:

Farbe, Interview, Rauhfasertapeten, Tapete, Tapetenwechsel, Trend, Vliestapete, Wandgestaltung

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de