Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Innenausbau > Ordnung mit System: Begehbare Kleiderschränke > Ordnung mit System: Begehbare Kleiderschränke / Seite 2

Ordnung mit System:
Begehbare Kleiderschränke / Seite 2

November 2018


nach obenFür jeden Raum passend

Eine Tiefe von 120 cm reicht aus, um hinter Schiebetüren Platz für Kleidung und begehbaren Raum zu schaffen.
© Elfa
Eine Tiefe von 120 cm reicht aus, um hinter Schiebetüren Platz für Kleidung und begehbaren Raum zu schaffen.
Die Luxus-Variante wäre, einen ganzen Raum für die Kleidung zu nutzen: Haben Sie ein Zimmer im Haus „übrig“? Vielleicht ein ehemaliges Kinderzimmer, ein ungenutztes Arbeitszimmer oder eine Abstellkammer? Das wäre perfekt. Als einfachste Lösung gilt, ein Stück vom Schlafraum mit Schiebetüren abzuteilen, selbst bei geringem Platzangebot. Schiebetüren kann man dicht vor einem Regal einsetzen, aber auch mit einem größeren Abstand zu den Regalen – je nach Raumgröße. Begehbare Kleiderschränke benötigen weniger Grundfläche, als man meint: Auf Bügel gehängte Kleidung misst 60 cm. Eine Tiefe von 120 cm reicht also aus, um hinter Schiebetüren Platz für Kleidung und begehbaren Raum zu schaffen.

nach obenEcken und Nischen nutzen

Unter Dachschrägen oder in Nischen stecken bisher verschenkte Platzreserven.
© Cabinet Schranksysteme AG
Unter Dachschrägen oder in Nischen stecken bisher verschenkte Platzreserven.
Auch unter Dachschrägen oder in Nischen stecken bisher verschenkte Platzreserven. Schubfächer unterm Dach oder schmale Regale in einer Nische können kaum besser genutzt werden als für Kleidung. Hierfür eignen sich ebenso die platzsparenden Gleitschiebetüren, die sich für einen bequemen Zugang weit öffnen lassen.

Was die Gestaltung der Türen angeht, ist inzwischen alles möglich: Die Türen können in verschiedenen Farben und Materialien gewählt werden, die zu Ihrer Einrichtung passen sollten. Sämtliche Stilrichtungen wie modern, klassisch oder elegant und Materialien wie Lack, Holz oder Glas stehen zur Auswahl und machen die Fronten zu Hinguckern.

nach obenWie viel Platz ist nötig?

Die Luxus-Variante: ein ganzer Raum für die Kleidung.
© epr/Inova
Die Luxus-Variante: ein ganzer Raum für die Kleidung.
Um den nötigen Stauraum zu planen, verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über Ihre Kleidung. Denn nur so können Sie wissen, wie viel und welche Art an Stauraum Sie genau benötigen. Anschließend kann man das passende Regalsystem aussuchen. Businessmode-Träger sollten Kleiderstangen zum Hängen von Kostümen, Blusen, Hemden oder Anzügen einplanen. Tragen Sie mehr T-Shirts oder Pullover, kommen Sie besser mit Ablageböden zum Stapeln zurecht. Zur Organisation der Kleidungsstücke bieten die Hersteller eine Vielzahl von nützlichen Ordnungshilfen an: Herunterklappbare Kleiderstangen, spezielle Krawattenbügel, ausziehbare Körbe und Regalböden oder schräggestellte Böden mit Aufkantungen für Schuhe sorgen für dauerhaften Überblick. Schönes Detail: eine extra Kleiderstange außerhalb des Schrankes, an die man das Outfit für den nächsten Tag hängen kann.


Vergessen Sie die Schubladen nicht! Sind diese noch einmal unterteilt, lassen sich kleinere Kleidungsstücke wie Unterwäsche, Socken, Strumpfhosen, Mützen, Schals oder Handschuhe leichter ordnen.
Haus | Garten | Leben
Ordnung mit System: Begehbare Kleiderschränke / Seite 3
Wie ordnet man Kleidung, Schuhe, Taschen und schafft gleichzeitig Stauraum? Die Lösung: Ein begehbarer Kleiderschrank.
Haus | Garten | Leben
Ordnung mit System: Begehbare Kleiderschränke
Beleuchtete Regalböden mit LED-Technik oder Schubkästen, die beim Öffnen erleuchten, ergänzen den Kleiderraum perfekt.
Haus | Garten | Leben
Ordnung mit System: Begehbare Kleiderschränke / Seite 4

Schlagworte dieser Seite:

Arbeitszimmer, Gleitschiebetüren, Kleiderschrank, Ordnungssystem, Platzbedarf

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de