Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Buchtipps > Buchtipps im Mai: Überall Garten!
nächster Beitrag → Gartenbücher und mehr

Buchtipps im Mai: Überall Garten!

Mai 2017 Gärtnern geht immer und überall. Glauben Sie nicht? Dann stellen wir Ihnen hier ein paar Bücher vor, mit denen Alt und Jung noch mehr Spaß am eigenen Garten haben − ob mit Rückenleiden, auf beengtem Raum, im Schatten oder in der Stadt.




nach obenVom Hochbeet bis zum Tomatenhaus



Peter Hagen "Do it yourself im Garten. 33 Projekte vom Hochbeet bis zum Tomatenhaus"
© Ulmer Verlag
Peter Hagen "Do it yourself im Garten. 33 Projekte vom Hochbeet bis zum Tomatenhaus"
Ein neues Gartentor samt Zaun muss her, eine Pergola wäre auch nicht schlecht, außerdem ein Sitzplatz mit kühlem Getränkelager. Hilfreich für die Gartenarbeit sind der Pflanztisch, die bepflanzte Kräuter-Palette und das Hochbeet. Mit "Do it yourself im Garten" legt Peter Hagen im Verlag Eugen Ulmer ein Buch vor, in dem er 33 selbst erprobte Projekte für Heimwerker und Hobbygärtner vorstellt. Unterstützt durch Zeichnungen detaillierter Schritt-für-Schritt-Anleitungen von Susanne Dinkel, zeigt der Autor, wie mit Selbstgebautem der Garten gemütlicher gestaltet, die Gartenarbeit erleichtert oder ein gutes Plätzchen für tierische Gartenbewohner geschaffen werden kann. Im Service-Teil werden Bezugsquellen und Adressen genannt sowie Literaturtipps gegeben. Ein Register ermöglicht den schnellen Zugriff auf die einzelnen Projekte. 

Peter Hagen
"Do it yourself im Garten. 33 Projekte vom Hochbeet bis zum Tomatenhaus",
128 Seiten, Klappenbroschur 16,90 Euro, Ulmer Verlag, ISBN: 978-3-8001-3391-8.



nach obenSchattenstauden



Katrin Lugerbauer "Schattenstauden. Die dunkle Seite Ihres Gartens"
© Ulmer Verlag
Katrin Lugerbauer "Schattenstauden. Die dunkle Seite Ihres Gartens"
Lernen Sie die dunkle Seite Ihres Gartens kennen und lieben! Die Problemzone Schatten gibt es in Katrin Lugerbauers Gartenwelt nicht. Im Gegenteil: Gerade Schattengewächse haben es ihr angetan. Die Autorin und Fotografin präsentiert vielfältige Ideen für Beet und Topf, mit denen sich Schattenbereiche das ganze Jahr über ansprechend und nachhaltig bepflanzen lassen. Vom Frühjahrsblüher bis hin zur Blattschmuckstaude, von heimischen Schattenpflanzen bis zu denen Nordamerikas und Asiens zeigt sie die ganze Fülle der Schattengewächse auf. Wer weiß − vielleicht werden auch Sie zum leidenschaftlichen Sammler von Schattenstauden? 

Katrin Lugerbauer
"Schattenstauden. Die dunkle Seite Ihres Gartens",
168 Seiten, Flexcover, 24,90 Euro, Ulmer Verlag, ISBN: 978- 3-8001-0831-2.



nach obenKistengärtnern



Dorothea Baumjohann: "Kistengärtnern. Mobil gärtnern mit wenig Platz"
© blv Verlag
Dorothea Baumjohann "Kistengärtnern. Mobil gärtnern mit wenig Platz"
Flexibel, lecker und gesund: "Kistengärtnern" zeigt, wie die mobile Selbstversorgung aus Kisten, Kübeln und Quadratbeeten funktioniert. Autorin Dorothea Baumjohann erklärt, welche Pflanzen − von Gemüse und Kräutern bis zu kleineren Obststräuchern − geeignet sind und vermittelt die Grundlagen, um auch als Gartenneuling gut zurechtkommen. Die Gartenexpertin baute alle gezeigten Projekte selbst und dokumentierte die wichtigen Arbeitsschritte mit der Kamera: den Aufbau eines Kistengartens, das Befüllen und das Pflegen der Kisten sowie das Bepflanzen anhand von Beetplänen. Pflanzenporträts von Blatt- und Stängelgemüse, Kohl- und Zwiebelgemüse, Wurzel- und Knollengemüse, Küchenkräutern, mediterranen Kräutern und Obst helfen bei der Planung. 

Dorothea Baumjohann
"Kistengärtnern. Mobil gärtnern mit wenig Platz",
144 Seiten, broschiert, 15 Euro, blv Verlag, ISBN: 978-3-8354-1599-7.



nach obenDer kleine Stadtgärtner



Katja Maren Thiel "Der kleine Stadtgärtner. Zwischen Fensterbrettbäumen und Balkonerdbeeren"
© blv Verlag
Katja Maren Thiel "Der kleine Stadtgärtner. Zwischen Fensterbrettbäumen und Balkonerdbeeren"
Stadt- und Landkinder aufgepasst: Hier gibt's kreative Ideen zum Gärtnern auf Balkon, Fensterbrett und im urbanen Raum! Mit ausführlichen und einfach nachzumachenden Anleitungen. Denn neben bunten Wimpelketten für den Balkon, Rankhilfen, Gewächshäusern im Mini-Format und Bäumen fürs Fensterbrett, bietet dieses Buch auch Erdbeeren aus dem Lampenschirm und reiche Kartoffelernte aus dem Sack. Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Fotos, Rezepte, um die Ernte auch gleich zu verarbeiten, lustige Illustrationen, eine kleine Stadtbiene, die durch das Buch führt und eine fröhliche Gestaltung sorgen für großen Spaß und viele Erfolgserlebnisse. Zahlreiche Steckbriefe zu Werkzeugen oder Tieren in der Stadt eröffnen einen ganzen Kosmos der Gartenwelt. Urban Gardening für Kinder ab 6 Jahren! 

Katja Maren Thiel
"Der kleine Stadtgärtner. Zwischen Fensterbrettbäumen und Balkonerdbeeren",
128 Seiten, gebunden, 14,99 Euro, FISCHER Sauerländer, ISBN: 978-3-7373-5479-0. Ab 6 Jahren.

nächster Beitrag → Gartenbücher und mehr
Eis selber machen
07/19:So lecker! Eis selber machen
Entwicklung des Pflaumenwicklers und mögliche Gegenmaßnahmen
Natürlicher Schutz vor dem Pflaumenwickler
Buch-Tipp: Schnitz it yourself. Neue Lieblingsprojekte mit dem Taschenmesser
Für Sie gelesen: Bücher für die ganze Familie

Schlagworte dieser Seite:

Buch-Tipp, Hochbeet, Schattenstaude, Tomatenhaus

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de