Inhalt

Häkeln einmal anders: Übertopf aus Paketschnur

April 2021 Dieses Schmuckstück ist auch für Anfänger ideal. Die entspannende Handarbeit dauert nicht lange und schnell entsteht so ein praktischer Übertopf.


Übertopf aus Paketschnur
© Armin Schmolinske
Übertopf aus Paketschnur

nach obenMaterial:

  • Paketschnur, mittelstark, 3 × 100 g
  • Häkelnadel Nr. 3,5
  • Nähnadel mit großem Öhr

nach obenSo wird’s gemacht:

© Armin Schmolinske
In einen Fadenring werden fünf feste Maschen gehäkelt. Ring zuziehen und den Kreis mit einer Kettmasche schließen. Weiter mit festen Maschen arbeiten. In der zweiten Reihe jede Masche doppelt häkeln. In der dritten Reihe jede zweite Masche verdoppeln und in der vierten Reihe jede dritte Masche.

© Armin Schmolinske
So fortfahren, bis der Boden einen Durchmesser von 18 cm hat. Jetzt wird ohne neues Zunehmen weiter gearbeitet, bis eine Wandhöhe von 20 cm erreicht ist. Zum Schluss die Endfäden vernähen und den Rand etwa 5 cm umschlagen.

© Armin Schmolinske
Bevor Sie eine Pflanze hineinstellen, unbedingt einen Unterteller als Nässeschutz einfügen.

nach obenTipp

Nicht nur als Übertopf eignet sich das Körbchen aus umweltfreundlichem und strapazierfähigem Material. Auch als Utensilo für Wolle, Badzubehör, Küchenkram oder als Brötchenkorb ist es perfekt. Außerdem ist es ein wunderbares Geschenk.

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

DIY, Häkeln, Schnur, basteln, Übertopf
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.