Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gartengeräte > Das 1×1 des Gehölzschnitts > Das 1×1 des Gehölzschnitts / Seite 2

Das 1×1 des Gehölzschnitts / Seite 2

September 2020


nach obenVerschiedene Sägen

Für die Feinarbeiten sollten Sie sich eine gute Bypass-Schere anschaffen, die einen hohen Kraftübertrag bietet und mit einer Hand bedienbar ist. Bei den Sägen wiederum gibt es deutliche Unterschiede. Die Auswahl der richtigen Astsäge hängt vor allem davon ab, welche Gehölze Sie bearbeiten möchten. Wer keine großen Bäume schneiden muss, benötigt folglich auch keine Säbelsäge mit Teleskopstange, sondern kommt meist mit einer handlichen Klappsäge aus.

Klappsägen

sind für den Gehölzschnitt weit verbreitet. Abhängig von der Länge des Sägeblattes eignen sie sich zwar nur für kleinere Äste, können aber wie ein Taschenmesser eingeklappt und so ohne Verletzungsgefahr in der Hosentasche verstaut und nach getaner Arbeit gelagert werden. Bei hochwertigeren Modellen können die Sägeblätter auch einzeln nachgekauft und ausgetauscht werden, wenn sie stumpf geworden sind.

Die Schiebesäge Fiskars Xtract SW75 wird nicht ­herausgeklappt, sondern per Drehknopf heraus- und hineingeschoben. Die grobe Zahnung eignet sich gut zum Schneiden von frischem Holz. Ein Fingerschutz verhindert zusätzlich das Berühren des Säge­blattes.
© BFC
Die Schiebesäge Fiskars Xtract SW75 wird nicht ­herausgeklappt, sondern per Drehknopf heraus- und hineingeschoben. Die grobe Zahnung eignet sich gut zum Schneiden von frischem Holz. Ein Fingerschutz verhindert zusätzlich das Berühren des Säge­blattes.
Die Gardena Garten-Klappsäge 200 P hat eine Sägeblattlänge von 215 mm und lässt sich in verschiedenen Positionen arretieren. Sie zeichnet sich durch hochwertige Materialien und eine herausragende Sägeleistung bei geringem Krafteinsatz aus. Das Sägeblatt ist hartverchromt mit impulsgehärtetem 3-Seiten-Präzisionszahnschliff.
© BFC
Die Gardena Garten-Klappsäge 200 P hat eine Sägeblattlänge von 215 mm und lässt sich in verschiedenen Positionen arretieren. Sie zeichnet sich durch hochwertige Materialien und eine herausragende Sägeleistung bei geringem Krafteinsatz aus. Das Sägeblatt ist hartverchromt mit impulsgehärtetem 3-Seiten-Präzisionszahnschliff.


Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen

   

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen




Die klappbare Berger Astsäge 64650 hat ein auswechselbares Hoch­leistungs-Sägeblatt aus hartverchromtem Kohlen­stoffstahl. Sie arbeitet nur auf Zug und gleitet so leicht durch Äste mit einem Durchmesser von bis zu 180 mm.
© BFC
Die klappbare Berger Astsäge 64650 hat ein auswechselbares Hoch­leistungs-Sägeblatt aus hartverchromtem Kohlen­stoffstahl. Sie arbeitet nur auf Zug und gleitet so leicht durch Äste mit einem Durchmesser von bis zu 180 mm.
Die Power Cut Saw Pro 370 von Wolf-Garten ist für alle mittelschweren Säge­arbeiten geeignet. Die ­spezielle Zahnung schneidet problemlos sowohl durch frisches als auch ­trockenes Holz. Der ­MaxControl-Griff ­sorgt für sicheren Halt.
© BFC
Die Power Cut Saw Pro 370 von Wolf-Garten ist für alle mittelschweren Säge­arbeiten geeignet. Die ­spezielle Zahnung schneidet problemlos sowohl durch frisches als auch ­trockenes Holz. Der ­MaxControl-Griff ­sorgt für sicheren Halt.


Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen

   

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen

   





Säbelsägen

sind der große Bruder der Klappsägen. Sie eignen sich mit 35 bis 50 cm langen Sägeblättern für mittlere bis starke Äste und sogar zum Fällen kleinerer Bäume. Die Schneide ist entweder gerade oder leicht gekrümmt und bei vielen Modellen endet das Blatt mit einem nach unten gebogenen Haken. Dieser verhindert das Herausrutschen aus dem Schnitt und kann auch dazu verwendet werden, abgeschnittene Äste aus der Baumkrone zu entfernen. Die Griffform reicht von geraden oder gebogenen Griffen bis zu komplett geschlossenen Griffen und ist eine Geschmacksfrage. Halten Sie beim Kauf am besten Sägen mit verschiedenen Griffarten in der Hand, um die für Sie beste Form zu ermitteln.

Bügelsägen

kommen vor allem in gut zugänglichen Kronenbereichen kleiner Bäume, Sträucher und Hecken zum Einsatz. Bei dieser Sägenart wird das dünne Sägeblatt in einen stabilen Bügel aus Federstahl eingespannt und auf einer Seite befindet sich ein Handgriff aus Holz, Kunststoff oder Edelstahl. Das Sägeblatt lässt sich bei den meisten Modellen in unterschiedlichen Winkeln einspannen, sodass der Bügel nicht im Weg ist, wenn man einen schräg nach oben wachsenden Ast abschneiden muss.

Die Bügelsäge SW-330 von Fiskars mit einem hohl­geschliffenen Sägeblatt aus hochwertigem Stahl eignet sich zum Schneiden von frischem und hartem Holz. Der rutschfeste Griff bietet einen sicheren Halt und die Griffform ermöglicht verschiedene Hand­positionen für präzises und effizientes Sägen für Rechts- und Linkshänder.
© BFC
Die Bügelsäge SW-330 von Fiskars mit einem hohl­geschliffenen Sägeblatt aus hochwertigem Stahl eignet sich zum Schneiden von frischem und hartem Holz. Der rutschfeste Griff bietet einen sicheren Halt und die Griffform ermöglicht verschiedene Hand­positionen für präzises und effizientes Sägen für Rechts- und Linkshänder.
Die Bahco 5128-JS ist eine neu entwickelte Astsäge für schnelles, müheloses Arbeiten in grünem Holz mit extrem scharf geschliffener und patentierter Zahnung.
© BFC
Die Bahco 5128-JS ist eine neu entwickelte Astsäge für schnelles, müheloses Arbeiten in grünem Holz mit extrem scharf geschliffener und patentierter Zahnung.

nach obenDie Zahnung

Ob eine grobe oder feine Zahnung besser geeignet ist, hängt vor allem von der Härte und Frische des Gehölzes ab.

Bei frischem, feuchtem Holz hat eine gröbere Zahnung den Vorteil, dass sich die Zähne nicht so schnell mit Spänen zusetzen wie bei einer feinen Zahnung. Außerdem geht der Schnitt so schneller von der Hand. Bei harten oder trockenen Ästen empfiehlt sich hingegen eine feinere Zahnung, da erheblich weniger Kraft für den Schnitt aufgewendet werden muss. Außerdem ist dieser immer feiner und sauberer als mit einer groben Zahnung. Bei der Verwendung von Sägen mit einer groben Zahnung sollte der Astring deshalb mit einem scharfen Taschenmesser oder einer Hippe, einem speziellen Gärtnermesser, geglättet werden.

nach obenHersteller



Haus | Garten | Leben
Das 1×1 des Gehölzschnitts
Baumpflege mit Wolf-Garten
Haus | Garten | Leben
Baumpflege sicher vom Boden aus
Die Auswahl an Gartenscheren ist groß.
Pflanzen
Augen auf beim Scherenkauf

Schlagworte dieser Seite:

Bypass-Schere, Bügelsägen, Gartengerät, Gehölzschnitt, Säbelsägen, Säge, Zahnung

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de