Inhalt

Akku-Rasentrimmer von Honda

Juli 2018 Sie haben es satt, bei der Gartenarbeit über Kabel zu fallen?


Rasentrimmer HHTE 38 von Honda
© Honda
Rasentrimmer HHTE 38 von Honda
Ohne störende Kabel und mit kaum hörbarem Motor schnell im Garten noch letzte Schönheitskorrekturen am gemähten Rasen vornehmen – eine Aufgabe wie geschaffen für das mobile Rasentrimmer-Modell HHTE 38.

nach obenKabellos und unkompliziert

Rasen mühelos trimmen und das ohne Kabelsalat und Stolper­fallen – möglich macht das der Akku-Rasentrimmer HHTE 38 aus der neuen Gartengeräte-Generation der Marke Honda. Durch einen Schnittdurchmesser von 38 cm lassen sich vor allem Rasenkanten sauber und schnell nachbearbeiten. Ein bürstenloser Motor wirkt dabei Verschleiß entgegen und sorgt für die von Honda-Produkten bekannte Langlebigkeit. Dank ergonomischem Teleskopgriff erleben Sie das Rasentrimmen mit dem rund 3 kg leichten Helfer außerdem so komfortabel wie noch nie.

nach obenLeistungsfähiges Akku-System

Abgerundet wird jedes Gewinnpaket durch leistungsstarkes Zubehör: Durch den 4-Ah-Akku mit 56 Volt Lithium-Ionen-Technologie arbeiten Sie bei 224 Kilowattstunden satte 130 Minuten am Stück mit dem Rasentrimmer. Der Akku ist leer? Kein Problem! Mit dem ebenfalls zum Gewinnpaket gehörenden Schnellladegerät ist der Trimmer schon nach 30 Minuten wieder einsatzbereit. Und das Beste: Akku und Ladegerät sind mit allen weiteren kabellosen Gartengeräten der neuen Honda-Generation kompatibel – wie etwa dem Akku-Laubbläser oder der Akku-Heckenschere.

nach obenÜber Honda

Rasentrimmer HHTE 38 von Honda
© Honda
Rasentrimmer HHTE 38 von Honda
Honda steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Im Jahr 1948 gegründet, gehört die Marke heute in zahlreichen Produktsparten des Garten- und Industriebereichs zu den führenden Herstellern und ist mit 22 Millionen Motoren pro Jahr der größte Motorenhersteller der Welt.

Schlagworte dieser Seite

Akku, Akku-Gerät, Kabelsalat, Rasen, Rasentrimmer
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.