Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Sanieren und erneuern > Auf's Alter vorbereitet - mit einer Pumpe zur barrierefreien Dusche

Auf's Alter vorbereitet − mit einer Pumpe zur barrierefreien Dusche

© Eckermeier

Januar 2017 Das Rentnerehepaar Röttgermann ist noch fit und aktiv. Trotzdem sollte in seinem Doppelhaus (Baujahr 2001) eine neue zukunftsfähige Lösung für barrierefreies Duschen her. Das Badezimmer der Röttgermanns liegt im ersten Stock eines schmucken Doppelhauses. Es ist seit mehr als 10 Jahren mit einer Dampfdusche ausgestattet.


Die Abwasserfallleitung verlief ursprünglich etwa acht Meter entfernt an der anderen Hausseite. Das Gefälle für eine bodengleiche Dusche war im Bodenaufbau nicht vorhanden. Dies musste jetzt durch eine kleine leistungsstarke Pumpe kompensiert werden. Sie ist im Bodenablauf integriert und transportiert das Abwasser zuverlässig in die nächste Freigefälleleitung. Somit konnte auf eine erhöhte Duschwanne bei der Badsanierung verzichtet werden.

© Eckermeier
Diese Bodenablaufpumpe (Plancofix Plus Jung Pumpen) hat einschließlich einer aufgebrachten Dämmwanne eine Aufbauhöhe von nur 9 cm und ist sehr leise. "Die Installation ist einfach", so der ausführende Installateur Ernst. Der Einbau der Pumpe dauert nur etwa zwei Stunden. Der Estrich unter den Fliesen wird etwa 5 mm weggefräst, damit der Fliesenleger das notwendige Fliesengefälle für das Duschwasser herstellen kann. Die Plancofix Plus wird über ein druckfestes Rohr mit dem alten Abwasseranschluss in DN 50 verbunden. Den Strom für die Pumpe besorgte sich Ernst aus der benachbarten Wand, in der eine Steckdose mit der vom Hersteller geforderten Absicherung installiert ist.

© Eckermeier
Der Duschbereich ist mit Wedi-Platten ausgelegt, um für das notwendige Gefälle zu sorgen. Das mitgelieferte Dichtungsflies wurde um den Plancofix Plus gelegt und mit Fliesenkleber wasserdicht verklebt. Als letzter Schritt folgte die Verfliesung des Duschbereiches. Der Plancofix ist voll verfliest und somit unauffällig in die Dusche integriert. Zur Reinigung ist der Behälter von oben zugänglich. Die Pumpenhydraulik kann leicht entnommen und von üblichen Verunreinigungen (Haare, Flusen, Sand) gereinigt werden.

Herr Röttgermann und sein Installateur.
© Eckermeier
Herr Röttgermann und sein Installateur.
Die Röttgermanns haben die Dusche seit einigen Wochen in Betrieb und sind mehr als zufrieden mit ihrer Entscheidung für eine Bodenablaufpumpe.

Neuer Look fürs Bad / Seite 2
Mini-Bad oder Wohlfühl-Oase? / Seite 3
Mini-Bad oder Wohlfühl-Oase? / Seite 2

Schlagworte dieser Seite:

Abwasserfallleitung, Badsanierung, Bodenablaufpumpe, Dusche, Duschwanne, Fliesenkleber, Pumpenhydraulik, bodengleiche Dusche

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de