Inhalt

Mobiles Licht für alle Fälle

November 2022 Mit dem 2009 beschlossenen Ende der Glühbirne lag der Fokus zunächst auf den Energiesparlampen und der Halogenlampe – dann begann der Siegeszug der LED’s. Nicht nur bei unserer „normalen“ Beleuchtung. Die superkleinen elektronischen Bauteile ermöglichen ganz neue Konstruktionen bei großer Robustheit, langen Leuchtzeiten, großer Helligkeit und langer Lebensdauer. Auch und gerade bei mobilen Lampen. Wir stellen die Vielfalt einmal vor.




Drei leistungsstarke Baustrahler aus Akkusystemen: Metabo mit 2.600 Lumen, Stanley Fatmax V20 mit 1.850 Lumen und der Worx mit 1.500 Lumen. Mit einem 2Ah-Akku bei stärkster Leuchtstufe leuchten die drei ­zwischen 1,5 und 2 Stunden.
© Gerd Böker
Drei leistungsstarke Baustrahler aus Akkusystemen: Metabo mit 2.600 Lumen, Stanley Fatmax V20 mit 1.850 Lumen und der Worx mit 1.500 Lumen. Mit einem 2Ah-Akku bei stärkster Leuchtstufe leuchten die drei ­zwischen 1,5 und 2 Stunden.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Im Fachjargon bedeuted LED „Light Emitting Diode“ – übersetzt: „Licht aussendende Diode“, ein Halbleitermaterial, dass unter Spannung leuchtet. Zunächst wurde die LED vorwiegend zur optischen Anzeige in Geräten und elektronischen Schaltungen verwendet. Durch ihre äußerst kompakte Bauart, die mittlerweile wesentlich erhöhte Leuchtkraft bei niedrigem Stromverbrauch, ihrer Robustheit und langer Lebensdauer hat sie sich zur Nummer Eins in Sachen Beleuchtung entwickelt. Waren Leuchtdioden ursprünglich auf die Farben Rot, Grün und Gelb fixiert, lässt sich heute nahezu das gesamte Farbspektrum erzeugen. Wer mehr zur LED-Technik wissen möchte, findet etwa auf der Ratgeberseite von Conrad „Technik einfach erklärt“ viele interessante Informationen zu diesem Thema (www.conrad.de).

nach obenKompakt und Leuchtstark

Für gemütliche Sommerabendstunden im Garten oder beim Camping: Akku untergesteckt und Licht (zweistufig) für Stunden (Ryobi One+).
© Gerd Böker
Für gemütliche Sommerabendstunden im Garten oder beim Camping: Akku untergesteckt und Licht (zweistufig) für Stunden (Ryobi One+).
Multifunktionslampe „4 in 1“ aus dem 20 Volt Akkusystem von Worx: Taschenlampe, ausziehbare Stableuchte mit zwei Funktionen sowie SOS-Blinklicht.
© Gerd Böker
Multifunktionslampe „4 in 1“ aus dem 20 Volt Akkusystem von Worx: Taschenlampe, ausziehbare Stableuchte mit zwei Funktionen sowie SOS-Blinklicht.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Kompakte LED-Bauformen (Cob-LED, SMD und High-Power-LED) revolutionieren fast die gesamte Beleuchtung, da heute Bauformen machbar sind, die mit Glühlampen, Energiesparlampen und Halogenlampen gar nicht denkbar waren. Das gilt auch für die mobile Beleuchtung. Bei allen Vorteilen der LED sollte trotzdem nicht vergessen werden, dass zu ihrer Herstellung unter anderem auch seltene Erden verwendet werden. Eine LED ist recyclebar und darf nicht im Hausmüll landen. Defekte LED-Lampen oder Geräte mit fest verbauten Einheiten sind grundsätzlich in Sammelstellen oder beim Elektrohändler zu entsorgen.

nach obenMobile Beleuchtung

Flutlicht aus dem One+ ­Akkusystem von Ryobi mit 2.700 Lumen. Lässt sich per Knopfdruck auf zwei niedrigere Stufen dimmen. Das praktische Stativ kann bis 1,70 m ausgezogen werden. (Leuchtdauer 1?½?Std. mit 2-Ah-Systemakku)
© Gerd Böker
Flutlicht aus dem One+ ­Akkusystem von Ryobi mit 2.700 Lumen. Lässt sich per Knopfdruck auf zwei niedrigere Stufen dimmen. Das praktische Stativ kann bis 1,70 m ausgezogen werden. (Leuchtdauer 1 ½ Std. mit 2-Ah-Systemakku)
Ob für den Einsatz auf der Baustelle, die Beleuchtung beim abendlichen Gartenfest oder der Notleuchte bei einem Stromausfall – die Bandbreite an Leuchten ist riesig. Nahezu alle Hersteller von Akku-Werkzeug-Systemen bieten innerhalb ihrer Programme umfangreiche Lichtlösungen, die die jeweiligen Arbeitsplätze erleuchten. Das Ganze ohne störendes Stromkabel. Baustrahler mit Leuchtstärken von über 2.500 Lumen sind gängig. Diese Leuchten sind unempfindlich gegen Stöße. Einer der wenigen Nachteile: LED´s sind empfindlich gegen Feuchtigkeit. Achten Sie also auf die Schutzangaben auf den Leuchten. Ansonsten sollen diese nur im Trockenen verwendet werden. Auch die Akkus müssen vor Feuchte geschützt werden.

Eine Taschenlampe sollte immer griffbereit sein. Ist der Stromkasten bei Dunkelheit gut erreichbar und nicht im Keller oder ganz oben im Haus, wäre das ein passender Ort dafür. Handliche Leuchten, wie hier die äußerst robusten „Aluminium-Lights Pro“ oder ganz rechts die nahezu unverwüstliche, wasserfeste (IP67) „Indestructible 20 Pro“ (alle Varta) passen in jeden Kasten.
© Gerd Böker
Eine Taschenlampe sollte immer griffbereit sein. Ist der Stromkasten bei Dunkelheit gut erreichbar und nicht im Keller oder ganz oben im Haus, wäre das ein passender Ort dafür. Handliche Leuchten, wie hier die äußerst robusten „Aluminium-Lights Pro“ oder ganz rechts die nahezu unverwüstliche, wasserfeste (IP67) „Indestructible 20 Pro“ (alle Varta) passen in jeden Kasten.
Das automatische Nachtlicht „Motion Sensor Nightlight“ von Varta: Die warmweiße LED sorgt mit 17 Lumen für eine blendfreie Lichtquelle im Umkreis von knapp fünf Metern. Der eingebaute Sensor reagiert auf Dunkelheit und Bewegung.
© Gerd Böker
Das automatische Nachtlicht „Motion Sensor Nightlight“ von Varta: Die warmweiße LED sorgt mit 17 Lumen für eine blendfreie Lichtquelle im Umkreis von knapp fünf Metern. Der eingebaute Sensor reagiert auf Dunkelheit und Bewegung.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden



Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden



Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden




War bei Glühlampen die Watt-Angabe ein Maß für die Leuchtstärke, wird diese nun in Lumen angegeben. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Lichtausbeute Lumen/Watt ungefähr bedeutet, finden Sie eine kurze Übersicht weiter unten.

Watt/LEDLumenWatt/Glühbirne
2 – 4180 – 30025
3 – 5300 – 50040
5 – 7500 – 80060
8 – 10700 – 1.00075


Wer kein Akku-Werkzeug-System sein Eigen nennt, findet unabhängig davon ein großes Arbeitsleuchten-Angebot. Batteriebetriebene Leuchten und Taschenlampen liefern enorme Lichtleistungen für jeden Anspruch. Oder Speziallampen wie zum Beispiel UV-Leuchten zum Aufspüren von Schmutz oder automatische Nachtleuchten. Für ganz extreme Einsätze: fallsichere, wasserdichte Lampen für alle Fälle.

Unter der Spüle zu hantieren ist schwierig. Da steht solch eine kompakte Leuchte (Stanley) nicht groß im Weg herum und bringt trotzdem Licht ins Dunkel.
© Gerd Böker
Unter der Spüle zu hantieren ist schwierig. Da steht solch eine kompakte Leuchte (Stanley) nicht groß im Weg herum und bringt trotzdem Licht ins Dunkel.
Robuste Batterie- bzw. aufladbare Akkuleuchten, wie hier die beiden Leuchten der Work-Flex-Serie (Varta) bringen mehr als ausreichend Licht an Ihre Baustelle. Das „Stadium-Light“ - im Foto vorn - mit einem wiederaufladbaren Lithium-Akku liefert 1.450 Lumen. Die hintere (BLR 30R) ist sogar spritzwasserfest (IPX4).
© Gerd Böker
Robuste Batterie- bzw. aufladbare Akkuleuchten, wie hier die beiden Leuchten der Work-Flex-Serie (Varta) bringen mehr als ausreichend Licht an Ihre Baustelle. Das „Stadium-Light“ - im Foto vorn - mit einem wiederaufladbaren Lithium-Akku liefert 1.450 Lumen. Die hintere (BLR 30R) ist sogar spritzwasserfest (IPX4).

nach obenAnwendungsbereiche

Eine reflexionsarme Glasscheibe aus einem Bilderrahmen hält gewellte Fotos gerade – Markierungsstreifen helfen bei der Ausrichtung.
© Gerd Böker
Eine reflexionsarme Glasscheibe aus einem Bilderrahmen hält gewellte Fotos gerade – Markierungsstreifen helfen bei der Ausrichtung.
LED-Lampen eignen sich bestens fürs Fotohobby: Die Lampen strahlen in der Regel ein neutral-weißes Licht im Bereich von etwa 3.300 bis 5.000 Kelvin aus. Lampen aller Gattungen, ob Spot-Licht oder Scheinwerfer, können Sie auch fürs Fotografieren einsetzen.

Für unser Foto wurde ein alter Vergrößerer umgebaut, so dass eine Kamera an den auf- und abfahrenden Stativschlitten montiert werden konnte. Zwei Akku-Handlampen dienen als Beleuchtung. So lassen sich alte Fotos prima abfotografieren, bzw. digitalisieren.

Da lohnt es sich, auf dem Flohmarkt nach einem preiswerten Fotostativ Ausschau zu halten. Am besten mit ausfahrbarer Mittelsäule. Darauf lassen sich auch die meisten Laser-Nivelliergeräte aufschrauben und komfortabel ausrichten.
© Gerd Böker
Da lohnt es sich, auf dem Flohmarkt nach einem preiswerten Fotostativ Ausschau zu halten. Am besten mit ausfahrbarer Mittelsäule. Darauf lassen sich auch die meisten Laser-Nivelliergeräte aufschrauben und komfortabel ausrichten.
Der Stanley-Fatmax-Scheinwerfer hat im Lampenfuß auch ein Stativgewinde. Praktisch, denn damit lässt sich der Einsatzbereich noch erweitern.

nach obenMehr Infos


Schlagworte dieser Seite

Akku, Beleuchtung, High-Power-LED, LED, Licht, Mobil, SMD, Werkstatt
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.