Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Wühlfried > 10/18: Gemütlicher Gruselspaß

Gemütlicher Gruselspaß

Glitzer-Fledermaus
© tesa
Glitzer-Fledermaus

Oktober 2018 Was gibt es im Herbst Gemütlicheres als zu basteln (z. B. für Halloween) und dabei ein Hörspiel zu hören? Hier gibt's eine glitzergruselige Bastelanleitung und ein spukiges Hui-Buh-Gewinnspiel.


nach obenGlitzer-Fledermäuse

Fledermaus-Alarm im Zimmer! Aber keine Sorge, die kleinen Glitzer-Vampire sind aus Pappe gebastelt – und wirklich ganz harmlos.

© tesa

Du brauchst

  • Festes Papier für die Schablone
  • Fledermausvorlage
  • Schwarze Pappe
  • Glitzerpulver (schwarz)
  • Schwarze kleine Federn
  • Schere
  • Bleistift oder weißen Buntstift
  • Vielzweckkleber, z. B. von tesa®
  • Doppelklebeband, z. B. von tesa®
  • tesa Powerstrips® POSTER

Und so geht's

  • Aus dem festen Papier eine Schablone nach der Vorlage anfertigen. Dann die Fledermausvorlage auf die schwarze Pappe übertragen und ausschneiden. | © tesa
  • Mit dem Vielzweckkleber die inneren Linien der Fledermaus nachziehen. | © tesa
  • Das Glitzerpulver auf den feuchten Klebstoff streuen, überflüssiges Pulver abpusten und gut trocknen lassen. | © tesa
  • Dann die Flügel entsprechend der gestrichelten Linien auf der Vorlage nach oben knicken. | © tesa
  • Einen ca. 4 cm langen Streifen Doppelklebeband auf den Körper kleben, Folie abziehen und jeweils zwei ­Federn aufkleben. Die Fledermäuse mit Powerstrips entweder an Ästen und/oder der Wand befestigen. | © tesa



nach obenHör-Tipp im Herbst: Hui Buh

Der kleine Hui Buh
© Europa
Der kleine Hui Buh

Der kleine Hui Buh (Folge 10)

Überraschung für Hedda Hex: Heute feiert Hedda Hex Namenstag. Hui Buh bereitet eine Überraschungsparty vor. Um ein Geschenk zu basteln, leiht sich Hui Buh heimlich Heddas Hexenbuch und legt ihr ein ähnliches aussehendes Buch hin. Ohne den Tausch zu merken, hext Hedda auf dem Schulhof. Das Chaos nimmt seinen Lauf ...

Yoshi ist weg: Vor der Schule findet Hedda Hex' kleiner Bruder Yoshi in einem Wagen einen Spielgefährten: Willi, den Bernhardiner des Tierarztes Doktor Bell. Yoshi ist so vertieft, dass er gar nicht mitbekommt, als das Auto losfährt. Als Doktor Bell zuhause ankommt, entdeckt er Yoshi, den er für einen Affen hält, und nimmt ihn mit in seine Praxis. Hedda Hex und Hui Buh stellen inzwischen besorgt die ganze Schule auf den Kopf – wo ist Yoshi?

Hui Buh: Das Monster von Burgeck
© Europa
Hui Buh: Das Monster von Burgeck

Hui Buh – neue Welt: Das Monster von Burgeck (Folge 27)

Alarm in Dorf Burgeck: ein Ungetüm wurde gesichtet! Tommy, Sophie und Hui Buh begeben sich auf die Suche nach dem wilden Wesen. Doch sie finden nur einen niedlichen Hund, den scheinbar niemand im Dorf vermisst. Tommy, der schon immer einen Hund wollte, nimmt den Vierbeiner mit ins Schloss. Als er auf einem abendlichen Hundespaziergang Tommy, Sophie und Hui Buh davonläuft, werden die drei Freunde Zeugen eines mysteriösen Vorfalls. Hat dieser womöglich mit einer alten, gruseligen Legende und einem Fluch zu tun?

nach obenGewinnspiel: Spukiger Hör-Spaß

Fans von Hui Buh aufgepasst! Beantworte unsere Frage und mit etwas Glück gewinnst du eins von fünf Hui-Buh-Hörspiel-Paketen. Inhalt je einmal „Der kleine Hui Buh“ (Folge 10) und „Hui Buh – neue Welt.“ (Folge 27).

Wie heißt der kleine Bruder von Hedda Hex?
a) Tommy
b) Frederick
c) Yoshi

Bis zum 31. Oktober 2018 anrufen: 01379 888315*. Gib nach Aufforderung den Lösungsbuchstaben sowie deine Telefonnummer, deinen Namen, dein Alter und deine vollständige Adresse an.

Oder sende eine SMS mit dem Kennwort: FUG5, dem Lösungsbuchstaben sowie deinem Namen, deinem Alter und vollständiger Adresse an die Kurzwahl: 1111*. Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Hinweise zu unseren Gewinnspielen findest du im Impressum.

nach obenStiftung Warentest: Jugend testet – jetzt anmelden

Bei "Jugend testet" können Schüler alles testen, was sie interessiert.
© Stiftung Warentest
Bei "Jugend testet" können Schüler alles testen, was sie interessiert.
Welcher Tintenkiller löscht am meisten Tinte? Lassen sich mit Müsliriegeln gesunde Mahlzeiten ersetzen? Und was taugen Online-Portale für die Ausbildungsplatzsuche? Fragen wie diese können Schüler beim Wettbewerb „Jugend testet“ untersuchen – und dabei Geldpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro sowie Reisen nach Berlin gewinnen.

Bei „Jugend testet“ können Schüler alles testen, was sie interessiert: Filzstifte, Streaming-Dienste, Online-Shops, Powerbanks oder auch Klassiker wie Tiefkühlpizza und Haargel. Hauptsache, es passt in eine der beiden ­Kategorien Produkttests oder Dienstleistungstests.

Mitmachen können alle, die zwischen 12 und 19 Jahre alt sind und eine Schule in Deutschland besuchen – entweder alleine, in kleinen Teams oder mit der ganzen Klasse. Die Teilnehmer wählen ihr Thema selbst aus, entwickeln die Prüfkriterien und führen den Test eigenständig durch. Die Jury wählt dann anhand der eingereichten Dokumentation die besten Tests aus.

Den Siegern in jeder Wettbewerbskategorie winken jeweils 1.500 bis 2.500 Euro. Insgesamt gibt es 12.000 Euro, Reisen nach Berlin und Sonderpreise zu gewinnen. Ein Tipp: Erfahrungsgemäß ist die Konkurrenz in der Kategorie Dienstleistungstests weniger groß als bei den Produkttests. Wer mitmachen will, sucht sich einen Lehrer, der das Team anmeldet.

Anmeldungen sind bis zum 30. November 2018 möglich unter jugend-testet.de
Trendige Ideen mit Bügelperlen
07/18: Tutti Frutti: Glasabdeckung aus Bügelperlen
03/17: Über den Wolken
09/16: Tierisch hell

Schlagworte dieser Seite:

Basteln, DIY, Fledermaus, Hui-Buh, Hör-Tipp, Hörbuch, Papier, Wilfried, Wülhfried vom Untergrund

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2018

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de