Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Springen sie direkt:

Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Hallo Freunde
← vorheriger BeitragKüche
nächster Beitrag → Plus
 

Strand-Schönheiten



Wenn du in den Sommerferien ans Meer fährst, bringst du sicher säckeweise Muscheln mit nach Hause. Und dann? Es wäre doch schade, wenn deine Souvenirs in Tüten oder Schubladen vergessen würden. Wir haben ein paar Bastelideen, mit denen du sie voll zur Geltung bringst.

© Khalil

nach obenKribbel-Krabbel-Krebs

Du brauchst
  • 1 größere flache Muschel
  • Bastelfarbe: Orange und Rot
  • Pinsel
  • Selbstklebende Wackel­augen (aus dem Bastelladen)
  • 3 Pfeifenreiniger in Orange oder Rot (Bastelladen)
  • Bindfaden
  • Schere und Heißkleber

Und so geht's: Bemale die Muschel in Orange oder Rot. Während die Farbe trocknet, schneidest du die Pfeifenreiniger in zehn gleich lange Stücke (jeweils etwa 5 bis 6 cm). Auf der Länge von etwa 2 cm bindest du vier Pfeifenreiniger-Stücke mit dem Faden zusammen. Dann biegst du die längere Seite der Pfeifenreiniger fächerförmig auseinander. Das sind die "Beinchen". Wiederhole dies nochmal mit vier weiteren Stücken, denn insgesamt hat dein Krebs acht Beinchen − vier auf jeder Seite. Biege dann das untere Ende (etwa 1 cm) um, sodass der Krebs stehen kann.

Binde nun die letzten beiden Pfeifenreiniger-Stücke zusammen und biege ihre Enden leicht rund nach innen. Das sind die "Scheren".

Ist die Farbe auf der Muschel getrocknet, befestigst du nun an der Unterseite mit Heißkleber die Beine (rechts und links) und die Scheren-Bündel (vorne). Achtung, wie der Name schon sagt, wird der Kleber wirklich sehr heiß! Lass dir also von einem Erwachsenen helfen. Nach wenigen Minuten ist der Kleber trocken und du kannst die Beine nochmal so zurechtbiegen, dass der Krebs sicher steht.

Zum Schluss klebst du die Wackelaugen auf und fertig ist dein lustiger Kribbel-Krabbel-Krebs.

© Khalil

nach obenBilderrahmen

Du brauchst
  • Muscheln
  • Bastelrahmen (Papier o. Holz)
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Foto

Und so geht's: Lege dir zunächst die Muscheln so zurecht, wie du sie auf dem Rahmen festkleben möchtest. Du kannst sie nach Größe, Form oder Farbe ordnen.

Dann beklebst du die Vorderseite des Rahmens komplett mit dem doppelseitigen Klebeband. Drücke nun die vorher geordneten Muscheln einfach auf dem Klebeband fest.

Foto in den Rahmen, fertig!

← vorheriger BeitragKüche
nächster Beitrag → Plus

Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn 2016

Dienste

Links

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de


Werbeanzeige
Werbeanzeige