Inhalt

Schlagwortsuche: "terrasse"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Gärtner von Eden
Mein Lieblingsplatz
Gesellige Runden, am Laptop arbeiten, lesen, entspannen – all das möchten wir im Sommer gerne nach draußen verlagern. Deshalb sind verschiedene Sitz- und Aufenthaltsbereiche wichtig bei der Gartengestaltung. Wir zeigen, worauf Sie achten sollten.
© Paulmann
Leuchtendes Dekolicht
Wenn es abends dunkel wird, sollte der Weg ins Haus oder durch den Garten erleuchtet sein, damit man nicht an unübersichtlichen Stellen zu Fall kommt. Gutes Licht ist da sehr hilfreich. LED-Leuchten bringen ausreichend Licht. Und werden sie durch einen Dämmerungsschalter mit Bewegungsmelder gesteuert, verbrauchen sie den ohnehin schon geringen Strom nur beim tatsächlichen Bedarf. Preiswerte Sicherheit, die auch in der Nacht zwielichtige Gestalten vom Grund und Boden vertreibt. Solches Licht muss aber nicht nur technisch anspruchsvoll sein, sondern kann gleichzeitig auch heimelige Abendstimmung rund um das Haus bringen.
© Weinor
Die schönsten Schattenspender
Damit der Aufenthalt auf der Terrasse nicht zum Hitzetrip wird, darf die richtige Beschattung nicht fehlen. So finden Sie den passenden Sonnenschutz.
© Linvosges/Trendxpress
Das Glück wohnt draußen
Wir richten uns ein Outdoor-Wohnzimmer ein: Fürs richtige Ambiente sorgen schöne Möbel und passende Accessoires. Auf der diesjährigen Möbelmesse in Köln konnten wir einen deutlichen Trend erkennen: Heutzutage wird draußen genauso anspruchsvoll gewohnt wie drinnen, unbequeme Klappstühle und Plastiktische sind passé.
© epr/Kebony/René Sievert
Nachhaltige Holzterrasse ohne Tropenholz
Die Entscheidung ist gefallen, Holz für die Terrasse! Doch welches Holz soll gewählt werden, welche Verbundmaterialien? Gibt es überhaupt Alternativen zu Tropenholz?
© Böker
Sommer, Sonne: Grillzeit
Große Grills brauchen Platz und sind wenig mobil. Wir haben deshalb drei Gasgrills – genauer gesagt: zwei Grills und eine Plancha – für Sie ausprobiert, die als Terrassen-/Balkongrill für die kleine Familie gut passen. Aber sie sollen auch mobil einzusetzen sein, um sie mal für ein Picknick mitzunehmen.
© Naturinform
Wohlfühlort Terrasse: Das richtige Material
Alles neu macht der Mai. Das gilt auch für den Außenbereich des Hauses. Ob Neubau ohne Terrasse oder in die Jahre gekommene Terrasse – bei der Anlage oder Renovierung einer Veranda stellen sich einige Fragen: Welche Aspekte muss ich bei der Planung berücksichtigen? Was ist die richtige Größe? Und vor allem: Welches ist das richtige Material für den Boden?
© Sieger
Auszeit im Grünen: Gartenmöbel-Trends 2019
Eine grundlegende Voraussetzung für die Entspannung im Freien sind bequeme Möbel. Denn wer hört sich schon gern das Zwitschern der Vögel an und lässt sich die Sonne ins Gesicht scheinen, wenn er auf einem steinharten Stuhl sitzt? Wir waren für Sie auf der Gartenmesse Gardiente. Dort haben wir uns nach bequemen und stilvollen Outdoor-Möbeln für diese Saison umgeschaut.
© Stein
Urban Gardening - Die Lust am Stadtgärtnern
Immer mehr Städter entdecken den Trend des „Urban Gardening“: Sie ziehen Gemüse und Blumen überall dort an, wo es einen kleinen Platz an der Sonne gibt – sei es hoch über der Stadt auf dem Dachgarten, im Hinterhof, auf dem Balkon oder einfach auf dem Grünstreifen vor der Haustür. Wie das gelingt, erfahren Sie hier.
© Elena Elisseeva/123rf.com
Blickfänge
Wenn Könner unter den Gestaltern optische Anziehungspunkte im Garten einplanen, schaffen sie gewissermaßen eine „Gebrauchsanweisung“ für das Grundstück. Diese braucht niemand zu lesen: Man spürt sie einfach. Blickfänge ziehen an, verleiten zum Innehalten, Verweilen, Träumen und – im besten Falle – dazu, die Zeit einmal Zeit sein zu lassen.
© Coppenrath
Ab in die Sonne! Sommerliche Accessoires
Die schönsten Sonnentage des Jahres stehen jetzt an. Wir genießen den Geruch von ­Sonnencreme auf der Haut und die eine oder andere Abkühlung. ­Unsere Redakteure haben ein paar ­Accessoires für unvergessliche Ferientage aufgetan.
© Kielgast
© Stephan Suehling/123rf.com
Die Terrasse feiert jetzt festlich mit!
Erstaunlich, was ein paar Ast- oder Stammabschnitte, eine immergrüne Pflanze, die Farbe Rot und zündende Ideen ausmachen! So zaubern Sie den Advent vor Ihre Fenster!
© Armin Schmolinske
Deko-Tipp: Kaffeeklatsch
Schöner Auftakt für einen gemütlichen Kaffeeklatsch im Freien: ein liebevoll gedeckter Tisch. Frische Blumen und Sonnenschein - endlich wieder Draußen-Saison und Gelegenheit für eine schnelle, zu der Jahreszeit passende Bastelei.
© Gutta
Mehr Schutz für die Terrasse
Wer gerne draußen ist und seine Terrasse auch bei schlechterem Wetter nutzen möchte, der sollte über eine Terrassenüberdachung nachdenken.
© Böker
Für Terrasse und Garten - In der Praxis ausprobiert
Hochsommerwetter im April - fast überall blüht es und es wird wieder grün. Das eröffnet dann direkt auch wieder die Terrassen- und Grillsaison. Um die schönen Seiten des Gartens zu genießen haben wir einmal ein paar Produkte in der Alltags-Praxis ausprobiert. Hier der Bericht aus 25 Grad im Schatten:
© tdx/NaturinForm
Ein Holzdeck im Garten - Materialkunde
Träumen Sie auch von einem Sitzplatz im Garten, auf dem man sich rundum wohlfühlt? Oder möchten Sie Ihre bestehende Terrasse in ein trendiges Holzdeck verwandeln? Wir haben uns die neuen Holzdielen und Materialien dafür mal etwas genauer angesehen. Und: Ein schöner Sichtschutz sorgt für Privatsphäre.
© Kettler
Balkon und Terrasse gut in Szene gesetzt
Mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling und stetig ansteigenden Temperaturen zieht es uns raus ins Freie. Wandern, Radfahren und ein Picknick am See stehen jetzt wieder hoch im Kurs. Ganz besonders lädt die eigene Terrasse zum Verweilen ein. Auch ein kleiner Balkon kann schon ein echtes Plus sein. Und mit der richtigen Ausstattung wird dann alles zur eigenen kleinen Wohlfühloase. Wir haben uns für Sie umgesehen und schöne Dekorations- und Möbeltrends für das Frühjahr sowie praktisches und platzsparendes Zubehör für Terrasse und Balkon gefunden.
© Stein
Zitruspflanzen selbst vermehren
Zitronen, Mandarinen oder Orangen ernten, das ist ein Traum, den sich jeder erfüllen kann. Zitrusgewächse gedeihen in einem warmen Gewächshaus oder im Wintergarten ohne Probleme auch in unseren Breitengraden. Durch Stecklingsvermehrung können Sie auch selbst Pflanzen ziehen.
© Emsa
"Zwitscherkästen"
Vögel sind in unseren Gärten gern gesehene Gäste. Weil sich die Tiere dabei aus nächster Nähe beobachten lassen, hat die heimische Vogelfütterung eine lange Tradition. Besonders im Winter und an kalten, nassen Tagen benötigen die kleinen Piepmätze einen Futterplatz, der sie optimal mit Nahrung versorgt.
© Azerca
Kleine Auszeit in der Heide
Im August zieht es wieder Tausende von Menschen in die Lüneburger Heide, um das blühende Wunder in Lila zu erleben. Sie können das gerade nicht? Das ist nur ein weiterer Grund, sich einige der robusten Heidepflanzen zu sich nach Hause zu holen.
© Bondex
Rettung für verwitterte Terrassen
Terrassen sind das ganze Jahr über der Witterung ausgesetzt. Haben UV-Strahlung, Regen, Schnee und Frost dem Holz im Laufe der Zeit Schäden zugefügt, bei denen herkömmliche Produkte keinen ausreichenden Schutz mehr bieten können, droht in den meisten Fällen der Abriss.
© Stefan Fister
Licht- und Farbspiel
"Neckermann macht's möglich" - 1972 auch das eigene Fertighaus. Der solide Bau bewährt sich. Erweitert und mutig aufgefrischt, versprüht er seit zehn Jahren zudem echte Lebensfreude.
© Oase
LED-Strahler von OASE
Neues Licht im Garten: Drei LunAqua Maxi LED Scheinwerfer (3-Watt-Power-LED) von Oase tauchen Bäume, Büsche oder den Gartenteich in ein helles, warm-weißes Licht.
© Armin Schmolinske
Sommerliche Impressionen
Wenn wir die warme Jahreszeit endlich wieder auf der Terrasse oder im Garten genießen können, Kaffee trinken oder ein kleines Fest feiern, entsteht auch manchmal die Lust, dafür etwas selbst zu basteln oder zu häkeln.
© Heitzer, Hans
Sitzplätze im Garten
Während zu Großmutters Zeiten der Garten überwiegend der Selbstversorgung diente, steht heute meist die Erholung im Vordergrund. Der Sitzplatz nimmt hier eine zentrale Rolle ein, die klassische Terrasse stellt dabei häufig das Bindeglied zwischen Haus und Freiraum dar. Daneben erhöhen weitere, im Garten verteilte Sitzplätze, die Aufenthaltsqualität eines Gartens deutlich. Lage, Größe und Gestalt der Gartenplätze hängen von verschiedenen Faktoren ab.
© avBUCH/ CADMOS
Bücher im März 2014
  • Ideenbuch Stadtgarten
  • Sukkulenten und Kakteen
  • Geldanlage für Faule
  • Süße Cremes, Mousses und Sorbets
  • Die Backfee. Zuckersüß
© Osmo Holz und Color GmbH & Co.KG
Außen trifft Innen
Haben wir auf den vorhergehenden Seiten über die diesjährigen Trends bei den Gartenmöbeln gesprochen, zeigen wir hier eine Neuheit für die Terrasse selbst: fließend übergehende Dielen. Denn das grüne Wohnzimmer ist die Grundlage, schöne Gartenmöbel richtig zur Geltung kommen zu lassen.
© blv-Verlag
Stein auf Stein
Für Familienheim und Garten gibt er schon seit vielen Jahren Tipps rund um Haus und Garten. Jetzt hat Manfred Eckermeier sein erstes Buch herausgebracht. Wie nicht anders zu erwarten, ist Projekte aus Stein für den Garten ein wertvoller Ratgeber für ambitionierte Gartenbesitzer, die gerne selbst tätig werden.

Projekte aus Stein für den Garten - Selberbauen Schritt für Schritt
© Garten-Licht
Wenn Pflanzen leuchten
Weshalb beleuchten wir eigentlich so gerne unsere Gärten? Nun, zum einen gibt das Licht hohe Sicherheit. Denn, deckt sich die Nacht über Ihren Garten, blicken Sie nur noch in undurchdringliche Dunkelheit Angstgefühl beschleicht Sie. Sie verdunkeln Ihr Fenster und sperren den Garten damit aus.
© Xyladecor
Neues für Haus und Garten
  • Echtholz-Terrassen-Pflege im Schnelldurchgang
  • Gefahrlos Löschen! Feuerwehrschalter trennt Photovoltaikanlagen vom Netz
  • Die neue Art der Dachrinnenreinigung
© Wienerberger
Wege und Plätze einmal anders
Es gibt viele Möglichkeiten, bei der Renovierung von Terrassenflächen zu einer außergewöhnlichen Optik zu kommen. Als Verbindung zwischen Haus und Natur kommt der Terrasse eine große Bedeutung zu. Zu Recht, wird sie doch in der warmen Jahreszeit für Bewohner und Gäste zum "Wohnzimmer im Grünen". Entsprechend viel Wert legen Hausbesitzer auf eine unverwechselbare Gestaltung. Auch im heimischen Garten hält der Trend zu hochwertigen Lösungen bei Wegen, Treppen oder Zufahrten an.
© Eckermeier, Manfred
Hier sucht sich das Wasser selbst seinen Weg
Auf der alten Terrasse stand nach jedem Regenguss das Wasser fast bis zur Tür. Eine neue Art des Verlegens sollte hier Abhilfe schaffen, versprachen die Experten von Tubag. Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht und gleich einen neuen Betonstein mit einer pflegeleichten Acryl-Oberfläche verlegt. Lesen Sie unseren Erfahrungsbericht.
© Balster, Thomas
Rosen in Töpfen
Die sommerliche Blütenpracht der Rosen erfreut ab Juni jeden Gartenbesitzer. Besonders dekorativ wirken die Pflanzen in großen Gärten zusammen mit Stauden, Gräsern und Sommerblumen.
© Ceresit
Wie Sie den Außenbereich auf Vordermann bringen
Früher oder später müssen Hausbesitzer kleine Schäden im Außenbereich reparieren und große sanieren: zum Beispiel lockere Fliesen auf Terrassen und Balkonen, abgenutzte Treppenstufen oder Risse in der Gartenmauer. Mit etwas Geschick lassen sich diese Arbeiten selbst bewältigen. Dabei geht es nicht allein um die Optik. Schäden beheben bedeutet vor allem Beständigkeit gegen Witterung und Frost schaffen. Die Systemprodukte von Ceresit unterstützen dabei.
© Breidbach, Martin
Buchsbaum im Kübel
In den letzten Jahren hat sich der Buchsbaum als immergrünes Gestaltungselement in Form von Kugeln, Kegeln und Figuren oder als niedrige Einfassungshecke einer immer größeren Beliebtheit im Garten erfreut. Doch auch auf Terrasse oder dem Balkon will man auf seine Formenvielfalt nicht mehr verzichten.
© Wolfcraft
Neuheiten für Heim und Garten
  • Allplanta ? neue Gewächshaus-Generation von Beckmann
  • Fassadengestaltung mit Profilen von Werzalit
  • Terrassendielen verschrauben
  • Taschenlampen ? Robust und multifunktional
© Kettler
Terrassenambiente und Accessoires
  • Südsee-Lounge im eigenen Garten: Gartenmöbel-Linie Havanna von Kettler
  • Auf den Trichter gekommen: Gaskugelgrill Montreux 570 von Outdoorchef
  • Pflanzgefäße Terrazzo – Leichtgewichte
  • Terrassendielen mit System
  • Lauschiges Steinplätzchen: Pflaster Ciotto in Rustica Crema von Rinn Beton- & Naturstein
  • Das i-Tüpfelchen: Gartenpavillon
  • Das "Meerchen": Servietten-, Pappbecher- und Papptellerhalter
  • Heißes Eisen: Sandwichmaker von Lurch
  • Gartenparty de Luxe: Stielglasserie Harmony von Rastal
© PNZ
Exotische Gartenhölzer im Überblick
Die heimische Douglasie, Kiefer, Robinie und Lärche sind längst gelernte Holzarten in der Gartenholzabteilung. Auch Bangkirai und Teak sind weitestgehend bekannt. Aber wenn es darum geht, die Vielzahl an weiteren exotischen Holzarten einzuordnen, wird es problematisch.
© Ceresit
Starker Schutz für Fliesen und Co.
Für ein entspanntes Sonnenbad oder die gemütliche Grillparty sind Terrasse und Balkon Lieblingsplatz der ganzen Familie. Doch ob der private Außenbereich zum Plaudern, Schlemmen und Beisammensitzen einlädt, liegt mitunter auch am Zustand des Bodens.
© Opitz, Wolfgang
Den Garten neu gestalten
Die Wintermonate sind eine gute Zeit über eine Um- oder Neugestaltung unsres Gartens nachzudenken.
© Uni
Weg und Steg
Nur einer gibt im Garten die Richtung an. Und wenn Teich, Bach und Hügel sich als Barriere dazwischen schieben, hilft ihm ein treuer Freund, das scheinbar Unüberwindbare zu meistern. Nicht umsonst gilt der Weg als das Ziel. Und seitdem uns in den Siebzigern die Gruppe Karat empfohlen hat, über sieben Brücken zu gehen, kommen wir auch problemlos an.
© Opitz, Wolfgang
Winterliche Variationen auf Terrasse und Balkon
Wenn der Wind die Blätter von Baum und Strauch geweht hat, geht unser Blick vom warmen Zimmer nach draußen in einen kahleren Garten. Auch die bunten Stauden und Sommerblumen auf den Beeten und in den Balkonkästen sind verblüht. Mit einer winterlichen Bepflanzung der Balkonkästen und von Steintrögen oder Kübeln, zum Beispiel für die Terrasse, können wir in den kahlen Wintermonaten unsere nächste Umgebung hinter den Fensterscheiben verschönern.
© Treiling
Pflegeleichte Gärten …?
Pflegeleichte Tipps zu
  • Steinbeete, Kieswege und Kiesstreifen an Hauswänden
  • Wege und Terrassen
  • Sonstige Kulturarbeiten

Fazit



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.