Inhalt

Schlagwortsuche: "schneeball"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Eiku/Wikimedia Commons
4-Jahreszeiten-Gehölze
Bei der Gestaltung kleiner Gärten ist es geschickt, Pflanzen aus­zuwählen, die möglichst rund ums Jahr immer mal wieder kleine oder große Höhepunkte zu bieten haben. Das Talent dafür finden Sie vor allem bei Sträuchern und kleinen Bäumen.
© Maryna Shyshio/Pixabay
Herbstknüller für Ihren Garten
Schauen Sie sich in diesem Monat einmal auf Ihrem Grundstück um. Gibt es bunten Beerenschmuck? Kräftige Laubfarben? Späte Blüten? Wenn nicht, sind Sie in guter Gesellschaft: Der Herbst wird in der Gestaltung des Gartens oft schlichtweg vergessen. Macht aber nichts – da lässt sich sofort etwas dran ändern! Und selbst wenn bei Ihnen der Herbst optisch bereits stattfindet, finden Sie hier vielleicht ein, zwei weitere Blickfänge, die Ihr grünes Reich noch ein wenig schöner machen.
© Jaehner, Ilse
Dufte Schneebälle
Pflanzen, die im Winter blühen, verdienen Beachtung, denn es ist wahrhaftig nicht einfach, sich gegen Frost und Schnee zu behaupten. Deswegen sind uns Schneeheide, Zaubernuss, Christrose, Winterjasmin so lieb und teuer, ebenso winterblühende Schneebälle.
© Jaehner, Ilse
Schmuckstück mit Runzeln
Schneebälle gibt es viele: insgesamt ungefähr 120 verschiedene Arten, gut verteilt über Europa, Nordafrika, Asien, Nord- und Mittelamerika. Der heimische Schneeball Viburnum opulus wächst verbreitet in freier Natur und bildet fruchtbare Blüten, seine Gartenform "sterile" unfruchtbare, sodass die typisch ballförmigen Blütenstände entstehen. Hier geht es um eine Viburnum-Art aus Mittel- und Westchina, eine Besonderheit: den Runzelblättrigen Schneeball (Viburnum rhytidophyllum).
© Opitz, Wolfgang
Den Garten neu gestalten
Die Wintermonate sind eine gute Zeit über eine Um- oder Neugestaltung unsres Gartens nachzudenken.
© Wolfgang Opitz
Blüten in Weiß
Eine Frau im langen weißen Kleid – eine Hochzeit – ein freudiges Ereignis. Das sind die Gedankengänge, die uns das weiße Kleid vermittelt. Die weiße Taube symbolisiert den Frieden und eine weiße Fahne signalisiert Friedfertigkeit. Weiß als stärkster Kontrast zu Schwarz steht für Freude und Leichtigkeit. Es verbreitet somit eine freundliche Stimmung.
© v. Esebeck
Duftpflanzen im Garten
Emissionen – die Bezeichnung für die an die Umwelt abgegebenen Abgase, Luft- und Bodenverunreinigungen unserer Zeit – kurz, alle Schädigungen der Umwelt, haben durch Untersuchungen ergeben, dass der eigene Geruchsinn gegenüber den Eigenschaften des Sehens und Hörens wesentlich zurückgegangen ist. Der Ausgleich gegen Staub- und Benzinwolken als Erlebnis, wäre der Umgang mit der Welt der Duftpflanzen und ihrer arteigenen Schönheit.
© v. Esebeck
Zwiebelblumen: Partnerschaft mit anderen Frühlingsgehölzen
Nach winterlicher Vegatationsruhe, oft begleitet von höheren Frostgraden, erwartet den Gartenbesitzer in freudiger Hoffnung die bevorstehende Frühlingszeit. Als Pflanzenfreund wünscht er sich die in unseren Breitengraden lebenden Vorfrühlingsblüher, eine bunte Farbpalette, an die er sich zum Schmuck seines Gartens seit Jahren gewöhnt hat.
© v.E.
Immergrüne Laubgehölze und ihre Partner
Im allgemeinen steht man den "Immergrünen" etwas zurückhaltend gegenüber, begründet damit, dass die Artenzahl der unterschiedlichen Gehölze weniger bekannt ist als die Zahl der Blütengehölze.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.