Inhalt

Schlagwortsuche: "apfelsorte"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Janbarkmann/Pixabay.com
Robuste Obstbäume
Oberhalb von etwa 600 m über Normalnull, an ­stürmischen bzw. anderweitig ungünstigen Standorten kann es mit dem Anbau von Apfel und – erst recht – von Birne knifflig werden. Und dennoch stehen die Erfolgsaussichten dafür nicht schlecht: Auf die passende Sorte kommt es an.
© foodandmore/123rf.com
Apfelsorten für Allergiker
Wenn Sie nicht selbst betroffen sind, dann kennen Sie sicher jemanden, der an einer Apfelallergie leidet – so sehr hat sich dieses Phänomen mittlerweile verbreitet. Seit 2007 befassen sich die Aktiven des BUND Lemgo damit. Ziel ist, Betroffenen zu helfen und gleichzeitig alte Sorten sowie den wertvollen Lebensraum Streuobstwiese zu erhalten.
© Antranias/Pixabay
Schöne Fehler
Oft finden sich Blüten, Blätter oder Wuchsformen, die anders aussehen als erwartet. Gärtner freuen sich darüber – und ziehen daraus sogar zuweilen eigene Sorten.
© M. Höfer/Julius Kühn Institut
80 Jahre für eine neue Sorte
In der September-Ausgabe berichteten wir über die Wichtigkeit von Resistenzen gegen Krankheitserreger bei der Apfelzüchtung. Diesmal fragten wir bei Professor Viola Hanke nach, wie eine neue Apfel-Sorte gezüchtet wird. Sie leitet das Institut für Züchtungsforschung an Obst des Julius-Kühn-Instituts (JKI, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen) in Dresden-Pillnitz.
© von Soosten, Rolf
Wellant® - Ein neuer Stern am Apfelhimmel?
Aus Holland kommt eine neue Apfelsorte, die große Früchte mit kräftigem Aroma verspricht. Gartenexperte Rolf von Soosten nimmt sie unter die Lupe.
© von Soosten, Rolf
Mairac - eine neue Apfelsorte
Der Obstmarkt beschert uns jedes Jahr eine neue Apfelsorte. Im eigenen Garten muss man sicherlich nicht immer den letzten Schrei besitzen. Aber es macht doch neugierig, wenn neue Namen auftauchen. Zu den diesjährigen Neuheiten zählt 'Mairac', aus der Schweizer Forschungsanstalt Changins im Wallis.
© I. Fischer
Neue Apfelsorten auf dem Markt
In den Wintermonaten gab es gute Gelegenheiten, neue Sorten des Marktes mit denen der Hausgärten zu vergleichen. Frisch zum Frühjahr nun die Ergebnisse.
© von Soosten
Resistente Apfelsorten
In den vergangenen Jahrzehnten folgten zwei fast konträre Entwicklungen aufeinander:
  • Die Nachkriegsjahre waren gekennzeichnet durch eine schnelle Folge von neuen Wirkstoffen aus der Pflanzenschutzmittelindustrie. Neue und meist bessere Mittel ersetzten die älteren. Die neuen Mittel waren nicht nur wirkungssicherer, sondern auch sinnvoller im Sinne des Umweltschutzgedankens.
  • Andererseits vergrößerte sich die Skepsis gegenüber dem chemischen Pflanzenschutz und der chemischen Düngung wie es auch in anderen chemieabhängigen Wirtschaftszweigen zu beobachten war. Der Umweltschutz nahm auch in der Politik eine zunehmende Rolle ein.
Vor diesem Hintergrund gewann auf dem gesamten Gebiet der Pflanzenzüchtung das Bestreben nach widerstandsfähigen Sorten enorm an Bedeutung.
"Apfelsorten-Reise" durch die letzten Jahrzehnte
  • 'Cox Orange'
  • 'Laxtons Superb'
  • 'Alkmene'
  • 'Ingrid Marie'
  • 'Freiherr von Berlepsch'
  • 'Golden Delicious'
  • 'Elstar'
  • 'Jonagold'
  • 'Rubinette'
© v. Soosten
"Apfelsorten-Reise" durch die letzten Jahrzehnte
Hat nicht jeder von uns eine besondere Erinnerung im Zusammenhang mit Obstbäumen aus seiner Vergangenheit? Zu Beginn der Apfelernte zog ein Gemeindeangestellter mit einer Trittleiter auf der Schulter vor den Ort, wo die Apfelbäume die Landstraße säumten. Unter jedem stieg er ein paar Sprossen hinauf und begann mit lauten Worten etwas über die Sorte zu berichten. Die umstehenden Zuhörer, mit Handwagen, Leitern, Körben und Kisten ausgerüstet, folgten seinen Worten. Gelegentliche Bemerkungen aus der Menge erregten Heiterkeit. Nachdem man sich über den Preis der Apfelernte des jeweiligen Baumes geeinigt hatte, zog der Trupp weiter und der neue Besitzer der Ernte begann zu pflücken. Wir als Jungen kannten die Bäume mit den wohlschmeckensten Früchten. An ihnen war zum Zeitpunkt der Versteigerung meist nicht mehr viel dran.
© von Soosten
Mittelfrühe Apfelsorten
  • 'Jamba'
  • 'Delbardestivale' auch 'Delbard Estivale' oder 'Delcorf'
  • 'Piros'
  • 'Summerred'
Neue Apfelsorten auf dem Markt
Der Apfel ist seit langem eine "Ganzjahresfrucht". Der Markt bietet vom Herbst bis zum nächsten Frühsommer aus heimischer Ernte und aus südlicheren Regionen die uns meist bekannten Sorten an. Ab Frühsommer erscheinen dann die Äpfel von der südlichen Hemisphäre. Es sind Sorten, mit denen wir uns neu auseinandersetzen müssen.
© May
Auswahl der Apfelsorten (Teil 2/2)
Wie in vorausgegangenen Betrachtungen betont, ist das Apfelsortenangebot recht groß, weil Apfelkulturen in allen fünf Erdteilen angebaut werden. Die guten alten Tafelsorten wie Goldparmäne, Cox-Orangenrenette, Golden Delicious, Berlepsch, Rubinette, Ananasrenette u. v. a. haben eines gemeinsam: Sie sind sehr empfänglich für Schädlinge, aber vor allem auch pilzliche Erkrankungen, besonders der Schorf spielt hier eine dominierende Rolle.
© May
Auswahl der Apfelsorten (Teil 1/2)
Der Apfel ist wohl die beliebteste Gartenfrucht. Eine ungeschmälerte Freude wird der Hobbygärtner aber nur empfinden können, wenn er in bezug auf die Sortenwahl "ins Schwarze" getroffen hat.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.