Inhalt

Schlagwortsuche: "Winterfütterung von Vögeln"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Deutsche Wildtier Stiftung T. Martin
Wann haben Sie zuletzt einen Spatzenschwarm gesehen?
Die frechen kleinen Vögel sind inzwischen an vielen Orten selten geworden. Zwei Dinge machen dem Spatz das Leben schwer: Er findet oft keine geeigneten Brutmöglichkeiten und nicht genü¨gend Insekten für die Aufzucht der Jungen. Inzwischen steht der Spatz – der Haussperling – bereits auf der Vorwarnliste der Roten Liste der gefährdeten Vogelarten.
© Archiv
02/07: Nisthilfen für Vögel
Eine Meise frisst täglich soviel wie sie wiegt. Wenn aber die Nächte länger und die Tage kälter werden, finden viele Vögel nicht mehr genug zu fressen. Bei Schnee und gefrorenem Boden besteht kaum eine Chance für die kleinen Meisen und Spatzen. Daher sollte man frühzeitig mit dem Füttern beginnen!
© ZZF
Wildvögeln artgerecht durch den Winter helfen
Für einige Vögel kommt der eiskalte Winter als tödliche Überraschung. Denn bei gefrorenen Böden, Eis und Schnee haben viele Wildvögel Schwierigkeiten, in unserer bebauten Umwelt geeignetes Futter zu finden.
Gartenprobleme
Als Gartenfachberater wird man mit vielen Fragen zu Gartenproblemen konfrontiert, aber auch mit solchen, die nicht direkt als reine Gartenprobleme einzuordnen sind. Über die täglichen Anfragen bei der Gartenfachberatung werden keine Artikel für unsere Verbandszeitung "Familienheim und Garten" verfasst, weil sie oft nur einen oder nur eine kleine Anzahl Siedler betreffen und die Problematik außerdem in wenigen Sätzen erläutert ist. Darum sollen an dieser Stelle einmal einige dieser Fragen aufgegriffen und unseren Lesern vorgestellt werden.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.