Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Suche > Schlagwortsuche

Schlagwortsuche: "Winterblüher"

Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.

Artikel lesen
Januar 2014
Lange vor dem Frühling sind mehrere Gehölze bereit, zu treiben. Nicht nur der Duftschneeball, sondern auch die Winterblüher Winterjasmin und Zaubernuss. Bei entsprechender Witterung blühen sie auch im Januar. Man kann nach Lust und Laune geeignete Triebe schneiden, in Vasen stellen und nach zwei bis drei Tagen öffnen sich die Knospen.
Artikel lesen
Januar 2014
Pflanzen, die im Winter blühen, verdienen Beachtung, denn es ist wahrhaftig nicht einfach, sich gegen Frost und Schnee zu behaupten. Deswegen sind uns Schneeheide, Zaubernuss, Christrose, Winterjasmin so lieb und teuer, ebenso winterblühende Schneebälle.
Artikel lesen
November 2010
Wenn draußen nichts oder nur noch wenig blüht, möchte man sich erst recht Blumen ins Haus holen. Und sie sollen lange halten. Die erste Voraussetzung: Vasen oder Gefäße müssen peinlich sauber sein. Nicht die kleinste Spur von Schmutz oder Bakterien, die sich von einer Vasenfüllung in die nächste hinüberretten, ist erlaubt.
Artikel lesen
März 2009
Es gibt nicht viele Sträucher, die mitten in der Winterszeit, wenn andere Gewächse kahl in der Kälte verharren, ihre Blüten voll entfalten. Zu ihnen gehört der Winter- Jasmin mit dem lateinischen Namen Jasminum nudiflorum.
Artikel lesen
Januar 2006
Im Winter sind die Wachstumsbedingungen für Pflanzen im allgemeinen schlecht. Es ist kalt, feucht und die Sonne zeigt sich selten. Bei den meisten Pflanzen läuft das Leben daher auf Sparflamme. Um so sonderbarer erscheint es, dass eine bestimmte Gruppe von Pflanzen ihren wichtigsten Lebensabschnitt, "die Blüte" in diese Jahreszeit verlegt hat. Tatsächlich bietet diese Jahreszeit der Pflanzengruppe der Winterblüher eine vorteilhafte Nische.
Artikel lesen
Februar 2003
Während andere Sträucher noch mitten in ihrer Winterruhe verharren, steht die Zaubernuß bereits in voller Blüte. Sie bringt somit erste Farbtupfer in den noch überwiegend kahlen Garten und lässt uns den kommenden Frühling erahnen. Im Schönheitswettbewerb der Gehölze liegt sie mit ihren filigranen, rötlichen bis gelben Blüten mit ganz oben in der Bewertungsskala. Je nach Sorte blühen die Sträucher ab Dezember bis in den März. Die schmalen, zarten Blütenblätter können selbst Schnee und Frösten um Minus 10 bis 12 °C widerstehen. Zu ihrem Schutz rollen sich die Blütenblätter bei Frost zusammen und öffhen sich erst wieder, wenn die Temperatur über 0 °C. ansteigt.
Artikel lesen
März 2000
Es gibt Pflanzen, für die man sich auf Anhieb erwärmen kann. So eine ist die Fliederprimel, Primula malacoides. Man nennt sie auch Malven- oder Brautprimel.
Artikel lesen
August 2018
Urlaub ganz ohne Reisestress? Im eigenen Garten ist das keine Utopie. Genießen Sie die Sonne im Liegestuhl, oder kosten Sie die erfrischende Kühle unter dem Blätterdach eines Obstbaumes aus. Im August ist der Garten besonders attraktiv: Selten blühen so viele unterschiedliche Blumen gleichzeitig, und ebenso selten reift eine derart große Fülle an verschiedene Früchten heran.





Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Dienste

Links

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de