Inhalt

Schlagwortsuche: "Verjüngung"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© von Soosten
Verjüngung einer Zwetschgenpflanzung
Die zu besprechende Anlage entstand um 1965 auf einer Fläche von ca. 6.000 m2. Es handelte sich um Viertelstämme, im Abstand von 4,5 x 4 m gepflanzt, hauptsächlich Hauszwetschgen, wenigen Süßkirschen und Äpfeln. Sie diente damals einem Eisenbahner zum Nebenerwerb. Nachdem der Besitzer vor einigen Jahren in den Ruhestand ging, stand die Frage an, den Bestand zu roden und neu zu pflanzen oder eine gezielte, konsequente Verjüngung durchzuführen. Man entschied sich für die letztere Variante, denn es war keine Wechselfläche vorhanden und das Risiko, wieder auf die gleiche Fläche zu pflanzen war zu groß. Außerdem hätte es einen Totalausfall für mehrere Jahre gegeben.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.