Inhalt

Schlagwortsuche: "Vase"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Armin Schmolinske
Upcycling: Flaschen werden zu Sommervasen
Vasen hat man nie genug! Eine kreative Variante lässt sich mit leeren Flaschen, Gipsbinden und etwas Farbe leicht selbst machen.
© Armin Schmolinske
Upcycling: Schale im Beton-Look
Wer kennt das nicht? Da schlummert im hintersten Schrankwinkel eine fast vergessene Schale oder Vase aus Keramik. Die Form ist schön, aber die Farbe nicht mehr modern. Eine Generalüberholung ist angesagt – im angesagten Beton-Look.
© Armin Schmolinske
Zarte Blüten auf dem Tisch
Originelle Ideen für frühlingsfrische Vasen, die schnell ­umzusetzen sind – nicht nur zu Ostern.
© Svetlana Kolpakova/123rf.com
Gartenfreude für die Vase
Eine Reihe von Gartenpanzen geben dankbare Schnitt blumen ab. Zur Zeit stehen besonders viele in üppigster Blüte. Da fällt es bestimmt nicht auf, wenn Sie sich mal ein paar Stiele ab zweigen, um damit Wohnung oder Terrasse zu schmücken.
Natur
Die Kategorie Natur zeichnet sich durch Material und Haptik des Tischgeschirrs und der Dekoration aus. Aber auch die Farben spielen eine Rolle: Braun-, Beige-, oder Grüntöne passen gut zu klassischen Tischen aus Holz.
© Rosenthal
Neues Geschirr: Stilvoll genießen
Der Essplatz ist einer der zentralen Punkte, egal ob drinnen oder draußen. Hier treffen sich Familie und Freunde, um gemütlich zu essen oder einen Kaffee zu trinken und sich zu unterhalten. Stilistisch reiht sich der Essplatz oft in den Rest des Hauses ein. Mit der richtigen Dekoration oder auffälligem Geschirr kann man aber auch ein ganz anderes Ambiente erzeugen. Die vier unterschiedlichen Stilrichtungen bieten für jeden etwas: Modern, natürlich, bunt und fröhlich oder opulent. Egal, welche Stilrichtung Sie wählen, so macht Tischdecken Spaß!
© Jaehner, Ilse
Schnittblumen im Winter
Wenn draußen nichts oder nur noch wenig blüht, möchte man sich erst recht Blumen ins Haus holen. Und sie sollen lange halten. Die erste Voraussetzung: Vasen oder Gefäße müssen peinlich sauber sein. Nicht die kleinste Spur von Schmutz oder Bakterien, die sich von einer Vasenfüllung in die nächste hinüberretten, ist erlaubt.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.