Inhalt

Schlagwortsuche: "Umpfropfen"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.

Umpfropfen von Obstgehölzen
Wie schon in dem vorausgegangenen Beitrag in der Juni-Ausgabe angesprochen, beginnt die Veredlungszeit, wenn die Rinde gut löst (April/Mai). Man nimmt ein in völliger Winterruhe befindliches Reis, hält es mit den Knospen zum Körper und führt mit einem scharfen Veredlungsmesser einen Kopulationsschnitt durch. Auf der Gegenseite wird mit einem sehr flachen Schnitt die Rinde vom Reis entfernt.
© May
Obstgehölze umpfropfen!
Die wichtigsten Gründe für eine Umveredlung sind z. B. falsche Sortenwahl oder fehlende Pollenspender. Bevor man sich hierzu entschließt, sollte geklärt werden, ob sich die Maßnahmen lohnen.




Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.