Inhalt

Schlagwortsuche: "Umbau"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Villeroy & Boch
Unser Bad wird barrierefrei
Wer möglichst lange selbstbestimmt im eigenen Heim leben möchte, sollte auch eine barrierefreie Badnutzung im Blick haben. Planen Sie das Bad zu renovieren? Dann aber bitte möglichst komfortabel nutzbar für alle Generationen.
© AMK Arbeitsgemeinschaft die moderne Küche
© epr/Lifton GmbH Iepr/Smart House GmbH
© Thyssenkrupp Encasa/BHW Bausparkasse
Umbau: Barrierefrei und komfortabel wohnen
Bitte ohne Barriere – wer jetzt renoviert, kann vorausschauend schwellenlose Übergänge, breite Eingänge oder eine bodengleiche Dusche einplanen.
© Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
© Bauherrenschutzbund
© PantherMedia/Franck-Boston
Erfolgreich umbauen
Wer baut, braucht starke Nerven, denn unzählige Entscheidungen müssen getroffen werden. Um dabei nicht den Überblick zu verlieren, sollte man detailliert planen. Doch wo fängt man am besten an und wie geht man am geschicktesten vor?
© best wood Schneider
Zimmerdecke: Neue Materialien für den Um- und Ausbau
Eine große Herausforderung bei der Sanierung älterer Häuser sind die Zimmerdecken. Sie müssen vielen Anforderungen genügen: Sie muss dämmen, außerdem Schall und Lärm der Nebenzimmer reduzieren und auch die Ansprüche an den modernen Brandschutz erfüllen. Und der Optik will man genüge tun. Schließlich ist die Decke die größte sichtbare Fläche eines Raums.
© Eternit/Haack + Höpfner Architekten
© architekturwerk/André Furch/Hechingen-Schlatt
© Solarlux GmbH
So bauen Sie an: Mehr Raum für Lebensträume
Sie wünschen sich mehr Platz? Ein Zimmer mehr? Oder ein geräumiges Wohnzimmer? Ist das Grundstück groß genug, kann man über einen Anbau nachdenken. Doch ähnlich wie bei einem Neubau, gilt es auch bei der Hauserweiterung gewisse Regeln einzuhalten. Drei Beispiele möchten wir Ihnen vorstellen.
© Bernhard Müller/www.journalfoto.de
Umbau in vielen Etappen
Nach 10-jähriger Arbeit bietet das aus der Erbmasse übernommene Haus Platz und Komfort für die sechsköpfige Familie. Das knappe Budget bestimmte den Zeitplan.
© Stefan Fister
Licht- und Farbspiel
"Neckermann macht's möglich" - 1972 auch das eigene Fertighaus. Der solide Bau bewährt sich. Erweitert und mutig aufgefrischt, versprüht er seit zehn Jahren zudem echte Lebensfreude.
© Velux Deutschland GmbH
Neue Sichtweisen
Erst der Einbau von Dachfenstern verwandelte diesen dunklen Dachstuhl in einen lichtdurchfluteten und gut belüfteten Raum. Das freut Eltern und Kinder.
© Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)
Ein Bad für alle Fälle
Heute das Bad fürs ganze Leben zu planen, stellt eigentlich kein Problem dar. Die Technik ist längst vorhanden, das Design überzeugt, und die Gestaltungsmöglichkeiten sind höchst vielfältig. Der eigentliche, im Grunde "innere" Konflikt: den ersten Schritt zu machen und das möglichst rechtzeitig.
© Bernhard Müller/www.journalfoto.de
Aus alt mach modern: CO2-neutral modernisiert
Vor einigen Jahren kaufte sich das umweltbewusste Ehepaar ein älteres Haus. Mangels Budget wurde zunächst nur neu tapeziert, in Etappen dann die gesamte Gebäudehülle energetisch überarbeitet. Zuletzt entstand der hochwertige Wintergarten.
© Velux Deutschland GmbH
Modell-Haus in Hamburg
Mitten in der Siedlergemeinschaft Finkenriek e.V. (Hamburg-Wilhelmsburg) plant die Firma VELUX ein einzigartiges Projekt: Unter dem Namen "Model Home 2020" will der weltweit größte Dachfenster-Hersteller eine Doppelhaushälfte sanieren. Das Ergebnis soll ein Haus mit Vorbildcharakter sein – inklusive optimiertem Energiekonzept und höchster Wohnqualität.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.