Inhalt

Schlagwortsuche: "Rasenschnitt"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© jokevanderleij8/Pixabay
Kompostieren: Natürliches Recycling
Es ist nicht neu: Komposthaufen sind ein Abbild des natürlichen Kreislaufs der Natur. Die Betonung liegt auf natürlich. Man kann ja seine Abfälle auch in die braune Tonne entsorgen, deren Inhalt erst weit transportiert und dann verbrannt oder deponiert wird. Der natürliche Weg über den eigenen Kompost ist jedoch kürzer und wirksamer. Wie er richtig funktioniert, erklärt unsere Gartenberaterin Roswitha Koch.
© Jane Viola Löczi
Alles gut bedeckt: Meine Tipps fürs Mulchen
In unserer Märzausgabe haben wir ausführlich über das Mulchen berichtet, dies möchte ich durch ein paar persönliche Erfahrungen ergänzen.
© Stein
Zehn Tipps zum Mulchen
Gartenarbeiten wie Hacken und Unkrautjäten können Sie sich sparen, wenn Sie den Boden mit einer dicken Mulchdecke schützen. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht.
© Kostic Dusan/123rf.com
Sommerpflege im Obstgarten
Im Juni gibt es viel zu pflücken: Kirschen und Beeren füllen die Körbe - zumindest in Regionen, wo die Obstblüte nicht dem Spätfrost im April zum Opfer gefallen ist. Neben der Ernte sind noch einige Handgriffe zur Pflege sinnvoll.
© Philippe Dahlmann
So gelingt der Kompost - Noch mehr Tipps vom Experten
Je vielseitiger die gesammelten Materialien sind, desto wertvoller wird das Endprodukt "Kompost" sein.
© Eckermeier, Manfred
Jetzt wird getrimmt
Makellos gepflegt muss der Deutschen Rasen sein. Da mühen sich jeden Samstag Millionen, dem Wuchs des Grüns Einhalt zu gebieten. Und verzweifeln immer wieder am sauberen Abschluss. Denn an den Rasenkanten hört der Spaß auf. Bei Mäharbeiten in Ecken und Nischen, unter Bäumen, Sträuchern und an Kanten, aber auch im verwachsenen Dickicht oder Schilf stößt der Mensch auch mit dem modernsten High-Tech-Mäher schnell an seine Grenzen. Früher bekam so mancher an dieser Stelle "Rücken". Musste er sich doch ganz schön krümmen, um den bösen Halmen den Garaus machen zu können.
© Böker, Gerd
Rasenmäher im Test: Der Partner P56-675DWA
Sammeln, seitlich auswerfen, Mulchen – mit diesen Eigenschaften ging der Benzin-Rasenmäher Partner P 56-675 DWA 3in1 im letzten Jahr in den Familienheim und Garten – Langzeit-Rasenmähertest.
© Eckermeier, Manfred
Wie wird ein Hausrasen richtig gepflegt?
Unter dem Begriff Hausrasen sind auch die Rasenflächen zu verstehen, die im Sprachgebrauch als Zierrasen, Gebrauchsrasen, Spielrasen, Sportrasen oder Schattenrasen bezeichnet werden. Der Einfachheit halber wird der Begriff Hausrasen verwendet.
© Böker, Gerd
Rasenmäher im Test
Unsere große Leserbefragung vom Sommer 2009 zeigte: Die Mitglieder des Verbandes Wohneigentum nennen die größten Hausgärten Deutschlands ihr Eigen. Gegenüber dem Bundesdurchschnitt von etwa 450 qm verfügen unsere Leser über durchschnittlich 630 qm Gartenfläche rund ums Haus.
© Archiv
Science Fiction im Vorgarten
In jungen Jahren dachte ich, Maschinenmenschen seien reine Utopie und Fronarbeiten wie Spülen oder Rasenmähen gehörten bis ans Ende meiner Tage zum Pflichtprogramm. Der Geschirrspüler war ja bald verfügbar. Nur mit dem Mähen ging es grässlich langsam vorwärts. In den Achtzigern brachte der Film "Star Wars" mit R2-D2 und C-3PO den ersten Hoffnungsschimmer. Und als Androide Data in der Serie "Star Trek" Führungsoffizier wurde, konnte eigentlich nichts mehr schiefgehen.
© Eckermeier, Manfred
Fünf Große fürs Spezielle
Hatten wir uns in der letzten Ausgabe eingehend über handgeführte Mäher ausgelassen, zeigen wir Ihnen heute fünf unvergleichliche Spezialisten. Jeder stellt auf seine Art etwas Besonderes in der "Mäherszene" dar. Direkt sind sie somit nicht vergleichbar. Das war auch nicht das Ziel unserer Tests.
© WOLF-Garten
Tipps - Rasenprobleme
Durch die Auswahl einer richtigen und qualitativ hochwertigen Saatgutmischung, regelmäßigem Mähen, Düngen, Wässern und Vertikutieren lassen sich die meisten Probleme im Rasen beseitigen oder so klein halten, dass sie nicht stören. Falls dennoch Moos und Unkräuter den Rasengräsern das Leben schwer machen, sollten Sie die Ursachen herausfinden und direkt dagegen vorgehen.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.