Inhalt

Schlagwortsuche: "Grauschimmel"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Volmary
Alpenveilchen - Traditionsreiche Herbst- und Winterblume
Großmutters Alpenveilchen erleben eine Renaissance, denn mittlerweile sind Kreuzungen gelungen, die die Vorzüge der winterharten Freilandalpenveilchen mit kleinen Blüten und den großblütigen, aber frostempfindlichen Zimmeralpenveilchen vereinen. Deshalb gibt es jetzt Maxis, Midis, Minis und dazu noch die wirklich frostbeständigen Wildalpenveilchen.
© Görlitz, Sven
Zucchinifrüchte als Leckerbissen mit Haut und Haar verspeisen
Falls die Kultur von Zucchinipflanzen erwartungsgemäß klappt, was übrigens grundsätzlich nicht schwierig ist, bringt eine einzige Pflanze soviel Früchte, dass eine vierköpfige Familie Mühe hat, den Segen von drei oder vier Exemplaren zu konsumieren. Dann kann es vorkommen, dass mitten im Sommer, zur besten Zucchini-Zeit, die Pflanzen plötzlich keine neuen Früchte mehr bilden.
© Neumann
Schneeglöckchen
Das Kleine Schneeglöckchen zählt zu den ältesten Zierpflanzen unserer Gärten. Freizeitgärtner fördern Entwicklung, Flor und Vermehrung, wenn sie nach Vergilben des Laubes die Zwiebeln alle vier bis sechs Jahre aus dem Boden nehmen und einen neuen Standort zuweisen. Wer reife Früchte pflückt, bevor sie ihren Inhalt ausstreuen, kann diese beliebte Frühlingsblume im Spätsommer auch durch Aussaat vermehren. Werden die im nachfolgenden Frühjahr auflaufenden Sämlinge gut gepflegt, kann man sich nach drei bis vier Jahren an deren ersten Blüten erfreuen.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.