Inhalt

Schlagwortsuche: "Genussreife"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.

© Gardena
Alles Gute kommt von oben
Bei Äpfeln und Birnen gilt: Wenn sie nicht in der Saftpresse oder im Mus, sondern im Lager landen sollen, müssen die Früchte schön sorgsam von Hand gepflückt werden. Und das obendrein zum richtigen Zeitpunkt. So machen's die Profis!
Wann sind Äpfel pflückreif?
In der befruchteten Apfelblüte setzt ein reger Wachstumsprozess ein, der, gesteuert durch Hormone, sehr bald sichtbar wird. Nach Abfallen der Blütenblätter beginnt der Fruchtboden zu schwellen. Für unser Auge unsichtbar nimmt die Anzahl der Zellen explosionsartig zu. Äußerlich erscheint unter der Lupe ein dichter Haarpelz, dessen Beschädigung Berostungen hervorrufen kann.
© May
Wann ist das Kernobst pflückreif?
Neben der Pflückreife, also dem Zeitpunkt an dem die Früchte vom Baum genommen werden müssen, ist auch der optimale Reifetermin zu berücksichtigen. Er ist erreicht, wenn das Obst seinen höchsten Genusswert erzielt hat. Nur bei Frühsorten fallen Pflück- und Genussreife zusammen.




Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.