Inhalt

Schlagwortsuche: "Geißblatt"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Opitz, Wolfgang
Duftende Kletterkünstler
Wer gern duftende Schlingpflanzen im Garten haben möchte, der sollte sich die Geißblattgewächse einmal näher anschauen. Zu den 180 Lonicera-Arten, die überwiegend auf der Nordhalbkugel als Sträucher vorkommen, gehören auch einige unserer wichtigsten Kletterpflanzen.
© von Esebeck, Heribert
Heckenkirschen - Empfehlenswert und artenreich
Laubengänge und Laubengärten werden auch heute noch mit dem heimischen Geißblatt, Lonicera periclymenum, ein Geißblattgewächs, Caprifoliaceae, begrünt. Hinreichend bekannt ist es unter dem volkstümlichen Namen "Je-länger-je-lieber".
Fassadenbegrünung
Nützliches lässt sich häufig mit Schönem verbinden. So ist eine Hausbegrünung mit Kletterpflanzen nicht nur eine optische Aufwertung der Fassade, sondern auch eine sinnvolle Möglichkeit, die Wand vor Wind und Wetter zu schützen, Energiekosten zu senken und die Luftqualität rund um das Haus zu verbessern.
© Titze, Winfried
Sind Stangenbohnen linksorientiert?
Bald nach ihrem oberirdischen Erscheinen führen die dünnen Windesprosse der Stangen- und Feuerbohnen kreisende Suchbewegungen aus. Erreichen ihre Spitzen dabei eine Stütze, so wird sie spiralig umschlungen, um an ihr möglichst in Höhen von etwa 2 bis 4 m vorstoßen zu können.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.