Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Suche > Schlagwortsuche

Schlagwortsuche: "Gartengedanken"

Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.

Artikel lesen
April 2003
Nachdem man 2002 in sieben Bundesländern die Pflanzen- und Farbenvielfalt der Gartenschauen genießen konnte, ist die Auswahl in diesem Jahr weitaus geringer.
Artikel lesen
März 2003
Ein neues Gartenjahr steht uns bevor. Der Winter verabschiedet sich und zarte Blüten wecken unsere Frühlingslaune und damit die Lust, wieder im Garten tätig zu werden.
Artikel lesen
September 2002
Jetzt, Ende August und Anfang September, bewundere ich in der freien Landschaft, aber auch bei manchen Obstbauern, die Früchte des Schwarzen Holunders (Sambucus nigra). In unseren Hausgärten findet er wenig Freunde, obwohl seine Heilwirkungen schon im Mittelalter bekannt waren. Der Saft der Früchte heiß getrunken schützt vor Erkältungskrankheiten. Schauen wir uns den Holunder doch mal etwas näher an.
Artikel lesen
August 2002
Alles redet in diesem Gartenjahr von Schädlingen und Pilzerregern. Mir fallen im Garten dieses Jahr besonders die Ameisen auf. Die chemische Industrie stuft sie in die Ungezieferbekämpfung ein. Pflanzenschutzberater bezeichnen sie gerne als "Lästlinge".
Artikel lesen
Juli 2002
Der Sommer ist da. URLAUBSZEIT. Jetzt fällt es jedem leidenschaftlichen Freizeitgärtner schwer, seinen Garten auch nur für einige Urlaubstage im Stich zu lassen. Urlaub zu Hause bei der vertrauten Gartenarbeit! Gibt es etwas Schöneres?
Artikel lesen
Juni 2002
Nach getaner Gartenarbeit im Obst- und Gemüsegarten meines Einfamilienhauses fiel mir ein neuer Wochenprospekt einer großen Handelskette im Briefkasten auf.
Artikel lesen
Mai 2002
Wenn man als Gartenfachberater durch ein neu entstehendes Wohngebiet läuft und bei DSB-Mitgliederfamilien eine Gartenfachberatung durchführt, fallen einem immer wieder die z. T. überdimensionierten Anlagen von Wegen, Zufahrten und Plätzen auf.
Artikel lesen
April 2002
Der Monat April hat seinen Namen vom lateinischen Wort aperire = öffnen. Vom römischen Dichter Ovid wurde er als der Monat besungen, der die Erde, die Knospen und die Blüten ebenso öffnet wie die Herzen der Menschen. Dies zeigt sich jetzt auch beim Angebot und Verkauf von Beet- und Balkonpflanzen. War früher bis zu den Eisheiligen Mitte Mai Ruhe, beginnt bereits jetzt der Kampf um Kunden.
Artikel lesen
März 2002
Im Monat März nimmt das Tageslicht ständig zu. Der Frühling hält nicht nur kalendarisch (20. März) seinen Einzug. Die Zeit der im Herbst eingelegten Zwiebeln ist gekommen. Nach Krokussen, Schneeglöckchen und Winterlingen schieben nun Tulpen und Narzissen ihre Knospen aus dem Erdreich. Betrachten wir die Frühlingsboten doch einmal von der gestalterischen Seite.
Artikel lesen
Februar 2002
Im altrömischen Kalender war der Februar der zwölfte Monat im Jahresablauf. Das Jahr wurde begonnen mit dem Frühling. Deshalb war der Februar der Monat der Besinnung und Reinigung. Februar kommt von februare = reinigen. Jetzt ist auch wieder die Zeit, um die Obstgehölze und Beerensträucher in den Hausgärten zu "reinigen".
Artikel lesen
Januar 2002
Im Januar, dem kältesten Monat des Gartenjahres, legt die Natur im Garten eine Ruhepause ein. Wenn ich mir allerdings die frisch gestoßenen Erdhügel in meiner Blumenwiese und Rasenfläche anschaue oder bei manch einem Winterschnittkurs am Komposthaufen verdächtige Erdlöcher sehe, gehen meine Gedanken zur größten Ordnung der Säugetiere, den so genannten Nagetieren (Rodentia).
Artikel lesen
Dezember 2001
Edelkastanie (Esskastanie, Maronen), Haselnuss, Mandel und Walnuss sind jetzt im Weihnachtsmonat Dezember beliebte Zutaten für Speisen und Leckereien. Manch ein Nussknacker aus dem Erzgebirge kommt in diesen Tagen in die häusliche Umgebung, um Haselnüsse und Walnüsse aufzubrechen. Übrigens soll die Nussknackerfigur aus dem 17. Jahrhundert stammen. Die Obrigkeit führte damals ein strenges Regiment, unter dem die arme Bevölkerung litt. Ein sächsischer Drechsler erlaubte sich mit der Figur des Nussknackers eine kleine Revanche gegenüber Königen, Wachmännern und Husaren. Wenn schon nicht die echten, lebendigen, so mussten sich doch wenigstens die hölzernen Vertreter der Obrigkeit mit den Problemen des Volkes auseinandersetzen.
Artikel lesen
November 2001
War der Oktober in alten Zeiten als Monat der vergilbenden Blätter (Gilbhard) beschrieben, so ist der November der Monat des Nebels und des Windes. Blätter und Wind passen jetzt gut zusammen.
  • Laubfärbung
  • Laubfall
  • Laubkompost
  • Laubpackung
  • Laubhaufen
Artikel lesen
Oktober 2001
Jede Jahreszeit hat ihre eigene Sprache, wirkt stimmungsmäßig auf uns Freizeitgärtner ein. Eigenartigerweise spielt im Herbst die sogenannte Heide dabei immer eine wichtige Rolle. Obwohl der Herbst eine Zeit der verschiedensten Blattfarben und prächtig leuchtender Früchte ist, scheint der Verkauf von Heide immer ein gutes Geschäft zu sein.
Artikel lesen
September 2001
Am 23. September ist der kalendarische Herbstanfang. "Herbstzeit ist Pflanzzeit” steht auf Plakaten, die in Baumärkten, Gartencentern und Baumschulen aushängen.
Artikel lesen
August 2001
Der August ist benannt nach dem römischen Kaiser Augustus (60 vor bis 14 nach Christus). Er hatte in diesem Monat die meisten Siege errungen und änderte den früheren Monatsnamen Sixtilius (= der sechste) in seinen eigenen Namen.
Artikel lesen
Juni 2001
Der Juni wird gerne als Rosenmonat bezeichnet. Es ist die Zeit des Blühens und Duftens. Der Juni ist in diesem Jahr aber auch der Monat, in dem die Bundesprüfungskommission im 22. Bundeswettbewerb "Die besten Eigenheimsiedlungen” ihre Besichtigungen der 24 Siedlergemeinschaften durchführt, die sich auf Landesebene im Jahr 2000 für den Bundeswettbewerb qualifiziert haben.
  • Kletterpflanzen
  • Obstspaliere
Artikel lesen
April 2001
In diesem Frühjahr hatte ich wieder die Möglichkeit, junge motivierte aber auch ältere naturverbundene Eigenheimbesitzer mit Garten kennenzulernen. Die Neuanlage des Hausgartens oder Umgestaltung alter Hausgärten waren der Anlass für die Beratung durch den DSB-Landesverband.
Artikel lesen
März 2001
Das Gartenjahr 2001 ist nur wenige Monate alt, das Tageslicht wird länger und der Freizeitgärtner aktiviert seine Gartenarbeiten.
Februar 2001
Mit zunehmend längeren Tagen und damit auch mehr Sonneneinstrahlung fühlt sich der Freizeitgärtner wie neu geboren. Die ersten Frühlingsboten geben sich ein Stelldichein und viele Frühjahrsausstellungen bundesweit wie z. B. die "Garten München 2001” vom 22. bis 25. Februar motivieren zu ersten Aussaaten bzw. Pflanzungen.
Artikel lesen
Januar 2001
  • Rückblick auf das Jahr 2000
  • Vorschau auf das Jahr 2001
Artikel lesen
Dezember 2000
Freizeitgärtner tauschen freundschaflich ihre Erfahrungen bei der Anzucht von Pflanzen aus, wetteifern im friedlichen Wettstreit um den schwersten Kürbis und feiern gemeinschaftlich das Erntedankfest.

Aber bei der herbstlichen Bodenbearbeitung hört die Freundschaft auf. Immer wieder bekommt der Gartenfachberater die Frage gestellt: Umgraben – ja oder nein?
Artikel lesen
Oktober 2000
Jetzt ist die klassische Zeit, um seinen neuen oder in die Jahre gekommenen Hausgarten mit Hilfe der Gartenfachberatung im DSB anzulegen oder mit neuen Gehölzen ein anderes Gesicht zu verleihen. Viele Gehölzanbieter versuchen dabei, oft ohne ausgebildetes Fachpersonal und nicht selbst kultivierte Pflanzen, sich eine goldene Nase zu verdienen. Leider zeigt sich der Fehlgriff eines Gehölzes erst im Laufe des folgenden Kulturjahres. Hat sich dann das besonders günstige Gehölzangebot gelohnt?
Artikel lesen
September 2000
  • Mediterrane Kübelpflanzen
  • Blumenschmuckwettbewerbe
Artikel lesen
August 2000
Ähnlich wie Leistungssportler versuchen Hobbygärtner jedes Jahr im Sommer mit pflegerischen Leistungen Erfolg zu haben. Natürlich gibt es auch dabei Spaßvögel, die nach dem olympischen Gedanken "Dabei sein ist alles" die Sommerblumen in diversen Gefäßen kultivieren, sei es in einer ausgedienten Sitzbadewanne oder einer Toilettenschüssel.
Artikel lesen
Juni 2000
Sowohl im Gemüsebau als auch im Gehölzsortiment, um einmal zwei von vielen Gartenbaubereichen herauszustellen, stehen dem Anbauer (Gärtner) und dem Verbraucher (Hobbygärtner) eine kaum noch überschaubare Auswahl an Sorten zur Verfügung. Hier ist die Gartenfachberatung des DSB gefordert. Sei sie nun kostenfrei, abgedeckt durch den Mitgliedsbeitrag, im Rahmen von Vorträgen, Gartenbegehungen, Schnittkursen u. v. m. oder aber kostenpflichtig als Dienstleistung wie Gartenchecks, Gartenakademieseminaren u. ä. Zwei Beispiele aus der Gartenpraxis sollen dies verdeutlichen:





Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Dienste

Links

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de