Inhalt

Schlagwortsuche: "Fuge"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Silke Kluth
Gartenzwerge für Zwerggärten
Dickblattgewächse stammen aus armen Verhältnissen: schmalen Felsspalten oder steinigen Böden. Auf den engen Wurzelraum und die damit verbundenen gelegentlichen Durst- und Hungerzeiten stellten sie sich mit fleischigem, wasserspeichendem Laub ein. Viele Arten ergänzen diese Überlebensstrategie durch Sonne abschirmende Wachsschichten oder Haare. Eigenschaften, die sie für ungewöhnliche Pflanz-Ideen auf kleinem Raum qualifizieren.
© Istotec
Wenn Feuchtigkeit ins Innere dringt
Viele unserer Mitglieder haben bei ihren Häusern immer wieder mit dem Problem eindringender Feuchtigkeit zu tun. Dabei ist es nicht immer leicht, die richtige Lösung für das eigene Problem zu finden. Denn die Feuchtigkeit wird selten dort sichtbar, wo sie entsteht. Wasser sucht sich eben seinen Weg. Wir lassen hier Experten zu Ihren unterschiedlichen Lösungsansätzen zu Worte kommen.
© Henkel
Auf Nimmerwiedersehen, Schimmel!
Viele kennen das: Der morgendliche Gang ins Badezimmer, ein Blick in Richtung Dusche, die Stimmung sinkt. Die Fugen sind mit schwarzen Flecken übersät - Schimmel. Jetzt ist Handeln angesagt!
© Sista
Vorsicht Schimmel - Teure Bäder richtig schützen
Eigenheimbesitzer denken langfristig und setzen in Sachen Innenausbau auf Qualität. Hochwertige Fliesen und luxuriöse Sanitärkeramik machen beispielsweise das heimische Bad zum Spa. Damit die Materialien lange Freude bereiten, müssen die Anschlussfugen optimal versiegelt sein. Nur so lassen sich Schimmelbefall und Schäden in der Bausubstanz langfristig vermeiden.
© Ceresit
Gekonnter Größen-Mix: Mosaik für den Boden
Der Hausflur ist Begrüßungsraum und Schuhabtreter gleichermaßen. Robust, pflegeleicht, aber auch einladend soll er sein. Bodenfliesen in unterschiedlichen Größen sind hier die richtige Wahl.
© Sista
So vermeiden Sie Bauschäden
Schimmelpilze sind eine Gefahr für die Gesundheit. Dass Schimmel auch zu erheblichen Schäden führt, erkennen Eigenheimbesitzer meist erst, wenn es zu spät ist. Denn die Zerstörung der Bausubstanz findet im Verborgenen statt – beispielsweise hinter befallenen Fugen im Bad.
© Sista
Fugen erneuern und Kosten sparen
Ob der Sprung unter die Dusche oder ein behagliches Entspannungsbad: Jeder verbringt viel Zeit im eigenen Badezimmer. Wo so viel Wasser fließt, kann sich schnell Schimmel in den Anschlussfugen bilden, der Gesundheit und Bausubstanz gefährdet. Wer Krankheiten und hohe Sanierungskosten vermeiden will, legt selbst Hand an und wechselt die Fugen – beispielsweise mit dem Aktiv-Silikon Sista Schimmel Blocker. Damit bleiben die Fugen garantiert fünf Jahre schimmelfrei.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.