Inhalt

Schlagwortsuche: "Balkonpflanzen"


Ihre Schlagwortsuche war erfolgreich! Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste aller Artikel mit dem gewählten Schlagwort.
© Stein
Pflanzen vermehren? - Kein Problem!
Pflanzen selbst vermehren, das macht Freude und spart Geld. Nutzen Sie die Wärme des Sommers, denn Gehölze und Stauden bewurzeln jetzt schnell.
© Jaehner, Ilse
Blumenschmuck fürs Haus
Ein Eigenheim mit hübschem Blütenschmuck wirkt freundlich, einladend und hebt die Lebensqualität. Schauen wir also, wo schmückende Pflanzen ihren Platz rund ums Haus finden.
© Opitz, Wolfgang
Winterliche Variationen auf Terrasse und Balkon
Wenn der Wind die Blätter von Baum und Strauch geweht hat, geht unser Blick vom warmen Zimmer nach draußen in einen kahleren Garten. Auch die bunten Stauden und Sommerblumen auf den Beeten und in den Balkonkästen sind verblüht. Mit einer winterlichen Bepflanzung der Balkonkästen und von Steintrögen oder Kübeln, zum Beispiel für die Terrasse, können wir in den kahlen Wintermonaten unsere nächste Umgebung hinter den Fensterscheiben verschönern.
Im Gespräch: Bundesgartenfachberater Martin Breidbach und Dipl.-Ing. agr. Michaela Meier-Hopp
Uns erreichen immer wieder Fragen aus der Leserschaft zum Thema Düngung. Bundesgartenfachberater Martin Breidbach hat sich dazu mit Frau Dipl.-Ing. agr. Michaela Meier-Hopp, Fachberaterin für Düngung, Pflanzenschutz und Hausshaltsinsektizide bei der Firma Scotts Celaflor, unterhalten.
Gartengedanken: Beet- und Balkonpflanzen
Der Monat April hat seinen Namen vom lateinischen Wort aperire = öffnen. Vom römischen Dichter Ovid wurde er als der Monat besungen, der die Erde, die Knospen und die Blüten ebenso öffnet wie die Herzen der Menschen. Dies zeigt sich jetzt auch beim Angebot und Verkauf von Beet- und Balkonpflanzen. War früher bis zu den Eisheiligen Mitte Mai Ruhe, beginnt bereits jetzt der Kampf um Kunden.



Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.