Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Wühlfried > 02/13: Schluss mit dem Gemuffel!
← vorheriger Beitrag03/13: Türschilder fürs Zimmer
nächster Beitrag → 01/13: Erforsche den Winter

Schluss mit dem Gemuffel! − Vertreib den Winterblues

Februar 2013 Trüb und grau, so ist das Wetter an vielen Wintertagen. Man kann nicht raus, weil es kalt, nass und matschig ist. Mit einem Wort: doof! Aber du lässt dich doch wohl nicht von so einem bisschen Matsch-Wetter unterkriegen? Wir verraten dir, was du tun kannst gegen die schlechte Laune am Jahresanfang, den so genannten Winterblues.


Was ist: Winterblues
Das englische Wort "blue" bedeutet "traurig". Danach wurde der Blues benannt, eine Musikrichtung, die etwa Ende des 19. Jahrhunderts in Amerika entstand und immer etwas traurig klingt. Winterblues bedeutet also, dass eine Person im Winter Trübsal bläst, weil es draußen kalt, nass und dunkel ist.

Wenn es mir mal die Laune verhagelt, dann rufe ich meine Freunde zusammen und wir erzählen uns gegenseitig Witze. Igor Igel bringt dann immer ein Witze-Buch mit. Probier das doch auch mal aus. Und wenn du dich schon mit deinen Freunden triffst: Eine zünftige Kissenschlacht macht auch immer viel Spaß! Bis bald, Wühlfried vom Untergrund
© Familienheim und Garten, Lentner
Wenn es mir mal die Laune verhagelt, dann rufe ich meine Freunde zusammen und wir erzählen uns gegenseitig Witze. Igor Igel bringt dann immer ein Witze-Buch mit. Probier das doch auch mal aus. Und wenn du dich schon mit deinen Freunden triffst: Eine zünftige Kissenschlacht macht auch immer viel Spaß!
Bis bald, Wühlfried vom Untergrund



nach obenTricks gegen den Winterblues

Kennst du das, wenn es draußen mehrere Tage lang ganz ungemütlich ist, dann wird man ziemlich schlecht gelaunt? Dabei kann man sich die Zeit Drinnen gut mit einigen ganz leichten Tricks versüßen.

Trick Nr. 1: Musik und Tanz

Mach dir gute Laune. Sing zum Beispiel ein lustiges Lied oder Tanz zu deinem Lieblingssong. Musik und Bewegung vertreiben die trübe Stimmung. Außerdem wird's dir dabei schön warm.

Trick Nr. 2: Kuschelfaktor

Wenn es draußen richtig fies ist, dann erhöhe einfach den Kuschelfaktor im Haus: Zieh dir deine wolligsten Socken und den weichsten Pullover an. Oder vielleicht nimmst du dir auch eine besonders flauschige Decke. Dann ist es gleich viel gemütlicher.

Trick Nr. 3: Couchpotato

Keine Lust auf Bewegung? Wenn es nicht zu oft ist, darf man ruhig auch mal faul sein. Schnapp dir eine Decke, ein spannendes Buch und ab aufs Sofa!

Was ist: Couchpotato
"Couchpotato" kommt aus der amerikanischen Umgangssprache und bedeutet wörtlich übersetzt "Sofakartoffel". Gemeint sind damit Faulpelze, die ihre gesamte Freizeit auf dem Sofa vorm Fernseher verbringen und Kartoffelchips futtern. Eigentlich ein negativer Begriff, aber ab und zu darf man ruhig mal auf dem Sofa rumlümmeln und Couchpotato spielen – solange man keine echte wird!

Trick Nr. 4: Schokolade macht glücklich

An so einem richtigen Regentag schmeckt eine heiße Schokolade doppelt so gut. Also, nichts wie in die Küche und Kakao gekocht.

nach obenRezept für Kuschel-Kakao

Zutaten:
  • 0,5 l Vollmilch
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 2 TL Vanillezucker
Zubereitung:
  1. Schokolade klein raspeln.
  2. Milch in einem Topf vorsichtig erhitzen, aber nicht kochen. Sobald die Milch warm ist, Schokoraspeln und Vanillezucker in die heiße Milch geben und so lange mit einem Schneebesen rühren, bis alles geschmolzen ist.

Tipps für Schleckermäulchen:
Den Kuschel-Kakao kannst du auch verfeinern: Mit einem Klecks Schlagsahne, wenn's besonders cremig werden soll. Mit einer Prise Zimt, dann wird's dir richtig warm. Oder mit einer halben Banane (in Scheiben geschnitten), für den Energieschub. Besonders schokoladig wird es, wenn du einen Teelöffel Nuss-Nougatcreme hinzugibst.

nach obenMonstermäßige Sorgenfresser

Der Sorgenfresser zum Kuscheln
© www.schmidtspiele.de
Der Sorgenfresser zum Kuscheln
Insgesamt gibt es elf Sorgenfresser in verschiedenen Farben und Größen. Sie haben Hörner, zwei bis sechs Ohren oder auch eine große Narbe - wie es gefällt.
© www.schmidtspiele.de
Insgesamt gibt es elf Sorgenfresser in verschiedenen Farben und Größen. Sie haben Hörner, zwei bis sechs Ohren oder auch eine große Narbe - wie es gefällt.
Wenn du mal richtig große Sorgen hast, kannst du sie natürlich immer deinen Eltern erzählen. Aber manchmal möchte man seine traurigen Gedanken einfach nur los werden und nicht darüber sprechen. Dabei helfen die Sorgenfresser. Kuschelweich und mit lustigen Gesichtern sind die kleinen Monster genau die richtigen Zuhörer für große und kleine Sorgen. Schlechte Noten oder Streit mit Freunden? Schreibe oder male das, was dich bedrückt auf einen Zettel und steck ihn in den Mund eines Sorgenfressers. Dann einfach den Reißverschluss schließen und schon hast du deine Sorgen abgelegt. Die putzigen Kerlchen gucken zwar alle ein wenig dämlich aus der Wäsche aber sie helfen dir, deine Gedanken zu ordnen. Und außerdem sind sie immer zur Stelle, wenn du etwas zum Kuscheln brauchst.

Insgesamt gibt es elf Sorgenfresser in verschiedenen Farben und Größen. Sie haben Hörner, zwei bis sechs Ohren oder auch eine große Narbe – wie es gefällt. Preis: zwischen 14 bis 25 Euro. Erhältlich im Spielwarenhandel oder unter: www.schmidtspiele.de und bei Amazon.de.

nach obenVorlese-Lesetipp: Die fürchterlich schrecklichen Drei

Die fürchterlich schrecklichen Drei
© Oetinger Verlag
Die fürchterlich schrecklichen Drei

Die fürchterlich schrecklichen Drei, das sind ein Drache, eine Hexe und ein Riese. Sie sind überzeugt davon, so schlimm zu sein, dass sich alle Leute vor Angst in die Hose machen und dann weglaufen. Bis sie auf ein kleines, gar nicht ängstliches Mädchen treffen … Süße Zeichnungen von David Melling illustrieren diese lustige Geschichte. Ein echter Renner im Kinderzimmer.

Hiawyn Oram
Die fürchterlich schrecklichen Drei

ab 3 Jahren, 32 Seiten, gebunden
Preis: 12,95 Euro
ISBN-13: 978-3-7891-6884-0
Oetinger Verlag

nach obenLach-Alarm: Gruselwitze

Lach-Alarm: Gruselwitze
© cbj audio
Lach-Alarm: Gruselwitze

Ein Skelett sitzt in einem Restaurant. Da kommt der Ober und wird ganz blass: "Oh, mussten sie so lange warten?"

Diesen und viele weitere Grusel-Witze gibt es nun auf CD, live erzählt von und für Kinder. Witze über Skelette, Vampire und Monster. Genau das Richtige für einen langweiligen Wintertag. Ab 5 Jahren.

Kennst du den schon?
Die besten Gruselwitze von Kindern live erzählt

1 Audio-CD, Laufzeit: ca. 70 Minuten
Empfohlener Preis: 7,99 Euro
ISBN: 978-3-8371-1569-7
Verlag: cbj audio

← vorheriger Beitrag03/13: Türschilder fürs Zimmer
nächster Beitrag → 01/13: Erforsche den Winter
Eis selber machen
07/19:So lecker! Eis selber machen
Bienenhotel
06/19: Bau ein Bienenhotel zum Brüten, Schlafen und Überwintern
SuperSets Familiengarten von PLAYMOBIL®, mit drei PLAYMOBIL®-Figuren, Kaninchen, Hund, Kleintier­gehege, Blumen, Gemüsebeet, Spielgeräten und mehr.
03/19: Spaß im Familiengarten: Gewinnspiel mit PLAYMOBIL®

Schlagworte dieser Seite:

Buch-Tipp, Couchpotato, Kakao, Kuschelfaktor, Sorgen, Winterblues, Wühlfried vom Untergrund

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de