Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Wühlfried > 01/12: Was ist der Bundestag?

Was ist der Bundestag?

Plenarsaal in Berlin
Plenarsaal in Berlin

Januar 2012 Politik. Wenn dieses Wort fällt, dann gucken die Erwachsenen immer ganz ernst. Dabei kann Politik richtig Spaß machen – vor allem, wenn man versteht, wie sie funktioniert. Sehr wichtig für die Politik in unserem Land ist der Deutsche Bundestag.


In Deutschland herrscht die Demokratie als Staatsform. Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet etwa "Volksherrschaft". Also ist das Volk der Chef und alle Menschen in einem Land entscheiden gemeinsam. Aber in Deutschland leben über 80 Millionen Menschen und wenn man die immer alle zu allen politischen Themen befragen würde, gäbe es ja ein heilloses Durcheinander. Und weil sich die Erwachsenen immer so über Politik aufregen, wäre es auch ganz schön laut! Deshalb wählen sie alle vier Jahre einen neuen Bundestag, der in Deutschland bestimmen, also regieren, soll.

nach obenDer Deutsche Bundestag

Bei der Bundestagswahl wählen die Deutschen etwa 600 Personen, die so genannten Abgeordneten. Die Abgeordneten sollen stellvertretend für die Menschen im Land diskutieren und die Regeln festlegen. Und weil auch die Abgeordneten ganz verschiedene Meinungen haben, gehören sie verschiedenen Vereinen an. So einen Verein nennt man Partei. Die Partei mit den meisten Stimmen gewinnt die Wahl und darf auch die meisten Abgeordneten in den Bundestag schicken.

Um im Deutschen Bundestag mitreden zu dürfen, muss eine Partei mindestens 5 Prozent aller Stimmen in ganz Deutschland haben. Bei der letzten Bundestagswahl 2009 haben das fünf Parteien geschafft. Sie sitzen jetzt bis 2013 im Bundestag.

nach obenWer ist Chef?

Der absolute Chef wäre eine Partei, die mehr als die Hälfte aller Stimmen in Deutschland bekommen hätte. Weil das aber so gut wie nie klappt, bildet die Partei mit den meisten Stimmen mit einer anderen Partei zusammen ein Team. Das nennt man dann eine (Regierungs)koalition. Sie bestimmt für vier Jahre die Regeln in Deutschland. Im Moment regiert eine Koalition aus den Parteien CDU/CSU und FDP. Das sind also jetzt die Chefs. Der absolute Ober-Chef aber ist die Bundeskanzlerin. Die kennst du bestimmt, sie heißt Angela Merkel.

Da so eine Bundeskanzlerin trotzdem nicht alleine bestimmen darf, hat sie sich ein paar Menschen ausgesucht, die für wichtige Themen verantwortlich sind. Diese Leute nennt man Minister. Sie kümmern sich um Wirtschaft, Bau und Verkehr, Gesundheit und vieles mehr.

Es gibt aber immer noch viele Menschen, die die Regierungsparteien nicht gewählt haben. Und damit deren Meinung auch laut ausgesprochen wird, sitzen in diesem Bundestag auch die anderen drei Parteien, die mehr als 5 Prozent der Stimmen bei der Wahl erhalten haben. Die Parteien, die im Moment im Bundestag auch noch mitreden dürfen, heißen Bündnis 90/Die Grünen, Die Linken und SPD. Weil sie im Bundestag sitzen, aber nicht regieren, nennt man sie Opposition, was so viel wie "Entgegensetzung" bedeutet. Man nennt sie Opposition, weil sie der Regierungskoalition (den Chefs) ein bisschen auf die Finger gucken und meistens eine andere Meinung vertreten.

Alle Abgeordneten, egal ob von Koalition oder Opposition, sitzen also gemeinsam im Bundestag. Sie bestimmen die Gesetze und legen fest, wie viel Geld Deutschland wofür ausgegeben kann.

nach obenMitmachen

Wer sagt eigentlich, dass Politik nur für Erwachsene ist? Wenn du mehr über den Bundestag wissen möchtest, dann gibt es tolle Internetseiten mit Infos, Spiel und Spaß rund um die Politik:

Alles zum Bundestag findest du unter www.kuppelkucker.de. Lisa, Max und Karlchen Adler führen durch die Website. Neben Infos gibt es Spiele und spannende Nachrichten nur für Kinder.

© www.regierenkapieren.de
Wie das so mit dem Regieren eines Landes funktioniert, was die Bundeskanzlerin und die Minister für Aufgaben haben oder wie sie selbst als Kinder waren, erfahren 10- bis 14-Jährige unter www.regierenkapieren.de.

Auf www.parlamentsprofi.de kannst du in vielen Spielen und Tests ausprobieren, ob du das Zeug zum Spitzenpolitiker hast.

© www.mitmischen.de
Die Website www.mitmischen.de ist für Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren, die sich über die aktuelle Politik informieren, aber auch selbst "mitmischen" möchten: Beispielsweise durch die Teilnahme an Abstimmungen, das Kommentieren von Artikeln, das Posten von Themen und den Austausch im Forum.

Wühlfried
10/20: Lachen, knobeln, wissen
Wühlfried
09/20: Lachen, knobeln, wissen
Mit Stecklingen kannst du deine Lieblingsrose aus dem Garten vermehren.
Wühlfried
08/20: Neue Rosen aus Stecklingen

Schlagworte dieser Seite:

Abgeordnete, Bundeskanzlerin, Bundestag, Demokratie, Partei, Plenarsaal, Politik, Staatsform, Wühlfried vom Untergrund

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de