Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Wühlfried > 01/09: Willkommen im Natur-Restaurant
← vorheriger Beitrag02/09: Fledermaus oder Fee

Willkommen im Natur-Restaurant

Januar 2009  


Was gibt es Schöneres bei kaltem Winterwetter, als in der kuscheligen Wohnung zu sitzen und einen warmen Kakao oder Tee zu trinken? Leider haben es nicht alle Lebewesen so gut. Die Tiere zum Beispiel müssen richtig lange suchen, damit sie im Winter genug zu fressen haben. Und trotz aller Anstrengung reicht es oft nicht!

Gerade die Vögel haben Probleme, im Winter genug Futter zu finden. Aber wir können ihnen helfen, indem wir eine Art "kaltes Büffet" für sie zusammenstellen. Und hübsch aussehen kann das tierische "Selbstbedienungs-Restaurant" auch noch.

nach obenVogelfutter aus eigener Herstellung

Ihr braucht

  • 1 Packung Rindertalg (gibt es beim Metzger)
  • Vogelfuttermischung (Vorsicht: Ohne Ambrosia-Samen)

Außerdem

  • Leere Joghurtbecher oder Plätzchenform
  • Zweig
  • Schnur oder Bast
  • Schere
  • Löffel
  • Küchenbrett oder Zeitung als Unterlage

Und so geht’s

  1. Joghurtbecher oder Plätzchenform auf das Küchenbrett bzw. die Zeitung stellen und mit Vogelfutter füllen.
  2. Den Rindertalg in einem Topf schmelzen. Aber Vorsicht, es soll nicht brutzeln (bittet am besten einen Erwachsenen, euch dabei zu helfen). Dann den Talg zu dem Futter in die Förmchen füllen.
  3. Wenn das Fett noch weich (aber nicht mehr ganz flüssig) ist, einen Zweig hineinstecken. Sobald die Masse ganz fest ist, könnt ihr die Schnur an dem Zweig festbinden und das Vogelfutter vorsichtig aus der Form lösen.
  4. Jetzt nur noch draußen aufhängen – fertig.

Und wenn ihr jetzt noch ein Schälchen mit Nüssen (z. B. Erdnüsse, Walnüsse oder Haselnüsse) oder Sonnenblumenkernen aufstellt, freuen sich auch die Eichhörnchen!

← vorheriger Beitrag02/09: Fledermaus oder Fee
In Europa zählt der Steinadler zu den größten Greifvögeln.
Wühlfried
11/19: Wissen, rätseln & mehr
Gerade in Städten finden Eichhörnchen nicht genug Nahrung. Auch Vogelfutter fressen die kleinen Nager. Am besten kauft man fertige Mischungen im Tierfachgeschäft.
Wühlfried
01/19: Gartentiere im Winter
Gartenrotschwanz
Pflanzen
Winterfutter für Vögel - sinnvoll?

Schlagworte dieser Seite:

Vogelfutter

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de