Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Wühlfried > 11/08: Ran an die Töpfe

Ran an die Töpfe − Gute-Laune-Essen

November 2008 Bei dem fiesen Niesel-Wetter zieht es uns doch wieder mehr ins warme Haus – und nirgendwo ist es gemütlicher als in der Küche! Tja, und wo wir schon mal da sind, können wir auch gleich mal etwas Leckeres kochen. Aber nicht bloß Spaghetti, die kann ja jeder. Ein bisschen bunt und kreativ darf es schon sein, denn das Auge isst ja schließlich mit. Hier ist ein köstliches, leckerschmecker-schmackofatziges Rezept für das "Gute Laune bei schlechtem Wetter"-Essen.










Hallo Freunde!
Kürzlich habe ich mich in meinen Maulwurfsbau verkrabbelt und wollte mir bei dem Herbstwetter etwas Wärmendes kochen. Und weil es mehr Spaß macht, wenn Freunde dabei sind, habe ich mir gleich ein paar eingeladen. Das war vielleicht ein Festschmaus – wir haben so viel gekocht, dass glatt meine Brille beschlug! Ladet doch auch mal ein paar Freunde zu einer kleinen Kochparty ein. Guten Appetit!



















nach obenWer krabbelt denn da über den Teller? Wurm Nimmersatt:
Wiener Würstchen mit Kartoffel-Gurken-Salat

Wurm Nimmersatt
© Gräfe und Unzer Verlag
Wurm Nimmersatt - Wiener Würstchen mit Kartoffel-Gurken-Salat
Zutaten:
4 mittelgroße, vorwiegend festkochende Kartoffeln
Salz
1 Salatgurke
4 TL Essig
8 EL Brühe (Instant)
2 TL Senf
4 EL Rapsöl
6 bis 8 Wiener Würstchen
2 bis 3 Romana-Salatherzen (oder ½ Romanasalat)
4 Radieschen
200 g Naturjoghurt
2 TL Zitronensaft

Werkzeuge:
Apfelausstecher
Pürierstab

Zubereitungszeit:
40 Minuten

Tipp: Die Würstchen müssen durch den Apfelausstecher passen, sie dürfen also nicht zu dick sein. Bei sehr dünnen Würstchen lieber eins zusätzlich nehmen. So werden alle satt.
Zubereitung:
  • Die Kartoffeln mit dem Sparschäler schälen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Mit einem Apfelausstecher jeweils in die Mitte der Kartoffelscheiben ein Loch stechen. Die Kartoffelringe in einem Topf mit wenig Wasser und 1 Prise Salz zum Kochen bringen und einmal aufkochen lassen. Kartoffelringe dann zugedeckt bei kleiner Hitze in 8 bis 10 Minuten auf dem Herd gar ziehen lassen (also nicht stark kochen lassen).
  • Inzwischen die Gurke waschen und ebenfalls in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Das geht gut mit einem Tafelmesser, die sind nicht so scharf.
  • Mit dem Apfelausstecher auch in die Mitte der Gurkenscheiben ein Loch stechen.
  • Den Essig in einem Topf mit der Brühe erwärmen, Senf und Öl einrühren. Das ist dann eine Marinade. Die Kartoffelscheiben mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser nehmen und in die warme Marinade geben. Gurken- und Kartoffelscheiben darin 5 Minuten ziehen lassen, dann mit 1 Prise Salz würzen.
  • Die Würstchen in heißem Wasser langsam erhitzen. Vorsicht: Das Wasser darf nicht kochen, sonst platzen die Würstchen auf.
  • Während die Würstchen warm werden, den Romanasalat putzen und in Streifen schneiden. Salatstreifen waschen und trocken schleudern oder tupfen. Die Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Wer will, schneidet noch Radieschen-Augen und Zunge aus.
  • Den Joghurt mit Zitronensaft und 1 Prise Salz mit dem Pürierstab schaumig mixen. Fertig ist das Dressing.
  • Für den Wurm Nimmersatt Gurken- und Kartoffelscheiben abwechselnd auf die Wiener Würstchen stecken. Würstchen an einem Ende ein wenig einschneiden, um Radieschen-Augen und Zunge anzubringen.
  • Romanasalat und Radieschen-Scheiben auf vier Teller verteilen und mit Joghurtdressing beträufeln. Den Wurm Nimmersatt in den Salat setzen.



nach obenGuckt fröhlich aus dem Suppenteller-Sackgesicht:
Orangenpfannkuchen mit Vanilleschaum

Sackgesicht
© Gräfe und Unzer Verlag
Sackgesicht - Orangenpfannkuchen mit Vanilleschaum
Zutaten:
1 Orange
20 g Vollmilch-Kuvertüre (oder 2 – 3 Stücke von 1 Tafel Schokolade)

Für die Crêpes:
60 g Mehl
2 Eier (Größe M)
1 EL Zucker
150 ml Milch
½ EL Zucker

Für den Vanilleschaum:
½ Vanilleschote
150 ml Milch
½ EL Zucker

Werkzeuge:
1 langes scharfes Messer
1 kleiner Gefrierbeutel
Pürierstab oder Milchaufschäumer
Küchengarn
Zubereitung:
  • Die Orange filetieren. Dazu von der Orange mit einem langen scharfen Messer oben und unten eine Kappe abschneiden. Anschließend ringsherum in Streifen von oben nach unten großzügig die übrige Schale abschneiden, sodass die weiße Haut mit abgeschnitten wird. Über einer Schüssel nun aus den einzelnen Orangenabschnitten die Filets herausschneiden.
  • Die Kuvertüre in kleine Stücke schneiden, in die Ecke eines kleinen Gefrierbeutels geben. Beutel zusammendrehen und sehr gut verschließen. Einen Becher mit heißem, nicht kochendem Wasser füllen und den Beutel hinein hängen. Nach 4 – 5 Minuten ist die Kuvertüre geschmolzen und sogar praktischerweise schon im Spritzbeutel.
  • Inzwischen für die Crêpes das Mehl mit den Eiern, dem Zucker und der Milch zu einem Teig verrühren. Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Nun 1 EL Butter darin schmelzen, aufschäumen lassen und etwas bräunen. Gebräunte Butter in eine Tasse geben und etwas abkühlen lassen, dann unter den Crêpesteig rühren.
  • In die schon erhitzte Pfanne erneut etwas Butter geben und schmelzen. Ein Viertel des Teigs ganz dünn in der Pfanne ausgießen. Teig goldgelb backen. Achtung: Der Crêpe sollte wirklich schön dünn sein, bei kleiner Hitze gebacken werden und nicht zu viel Farbe bekommen! Anschließen den Crêpe aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller legen. Die drei anderen Crêpes ebenso zubereiten.
  • Den Backofen auf 100° (Umluft 80°) vorheizen. Nun in die Mitte jedes Crêpes einige Orangenfilets geben. Die Ränder der Crêpes vorsichtig über den Filets zusammendrücken, sodass ein Säckchen entsteht. Säckchen mit etwas Küchengarn zubinden. Nicht zu fest binden, damit der Crêpe nicht einreißt. Die Crêpesäckchen im Backofen warmstellen.
  • Für den Milchschaum die Vanilleschote längs aufritzen und mit dem Messerrücken das Vanillemark herauskratzen. Vanilleschote und -mark in die Milch geben und einmal aufkochen lassen, dann die Schote entfernen und die Milch mit dem Zucker leicht süßen.
  • Nun dürft Ihr mit Schokolade die Gesichter malen! Wie das geht? Knetet die geschmolzene Kuvertüre im Gefrierbeutel durch und schneidet dann eine kleine Ecke von dem Beutel ab. Damit könnt Ihr jetzt Augen und Mund aufspritzen. Während die Schokolade trocknet, Vanillemilch mit dem Pürierstab schaumig mixen. Den Schaum in tiefe Teller geben. Die Sackgesichter hinein setzen, und nun alles fröhlich genießen.


Abkürzungen
TL = Teelöffel
EL = Esslöffel
g = Gramm
ml = Milliliter



nach obenKüchenhelden



Den Wurm Nimmersatt und viele weitere köstliche Rezepte, wie z. B. das Sackgesicht, findet Ihr in dem neuen Kochbuch von Sterne- und Fernsehkoch Alexander Herrmann. Darin hat er Leckereien zusammengestellt, bei deren Zubereitung auch kleine Köche helfen können und dabei zu echten "Küchenhelden" werden. Topfschlagen war gestern! Jetzt übt sich, wer ein echtes Schleckermäulchen werden will.

Alexander Herrmann
Küchenhelden
144 Seiten, gebunden, 21 × 26 cm
Preis: 16,90 €
ISBN: 978-3-8338-1394-8
Gräfe und Unzer Verlag, München

Erhältlich im Buchhandel oder bei Amazon.de.

Buch-Tipp: Schnitz it yourself. Neue Lieblingsprojekte mit dem Taschenmesser
Für Sie gelesen: Bücher für die ganze Familie
Bienenhotel
06/19: Bau ein Bienenhotel zum Brüten, Schlafen und Überwintern
Rindfleischspieße mit buntem Gartensalat
Es ist angerichtet!

Schlagworte dieser Seite:

Buch-Tipp

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de