Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Wühlfried > 01/07: Rutschen auch ohne Schlitten

Rutschen auch ohne Schlitten

© Familienheim und Garten

Januar 2007 Mit dem Schlitten den Hang hinunterfahren, das kennt wohl jeder. Aber habt ihr auch schon andere Rutschgeräte ausprobiert?


Verwenden kann man zum Beispiel einen aufgeblasenen Auto-, Lastwagen- oder Traktorschlauch, einen großen Müllsack, spezielle Rutschteller aus Plastik oder sogar eine Schneeschaufel. Ich benutzte am liebsten ein Serviertablett.

Bei all diesen Schlittenalternativen muss man aber sehr vorsichtig sein. Auf Autoschläuchen lässt es sich einerseits sehr komfortabel luftgepolstert sitzen, aber was die Richtung und Geschwindigkeit angeht, sind sie fast nicht zu kontrollieren. Wenn man diesen Hinweis beachtest und nur einen leichten Hang wählt, ist der Spaß garantiert, besonders aneinandergereiht als Gruppenbob.

Für steile Hänge lassen sich gut Plastiksäcke verwenden. Für die kontrollierte Fahrt ist allerdings eine gepolsterte Schneehose empfehlenswert und für den hochspritzenden Schnee eine Skibrille.

Beim Serviertablett gilt – draufsetzen, nicht festhalten und an niedrigen Hängen benutzen!

Na dann – gute Fahrt!



Schneedusche
© Familienheim und Garten
Schneedusche

nach obenSchneedusche

Bei einem Spaziergang durch den tiefverschneiten Wald könnt ihr ein witziges Spiel ausprobieren.

Man stellt sich mit anderen oder allein unter ein Bäumchen. Auf Kommando wird das Bäumchen kräftig geschüttelt.

Herrlich so eine Schneedusche!

nach obenFangen im Gang

Mit den eigenen Fußspuren legt man das Spielfeld fest. Es soll groß sein, und es können ruhig Bäume und Sträucher darauf stehen. Gemeinsam werden viele Gänge gestampft, die miteinander verbunden sind, aber auch solche, die plötzlich enden. Ist das Spielfeld fertig, wird der erste Fänger ausgelost, der sich dann ein Halstuch oder einen Schal umbindet. Bei größeren Gruppen können es auch mehrere Fänger sein.

Die Gejagten dürfen sich nur in den gestampften Gängen bewegen. Über den Tiefschnee in eine andere Spur dürfen sie nur springen, wenn sie zu zweit sind und sich an der Hand halten. Wer gefangen wird, wird sofort zum neuen Fänger und bekommt das Tuch.

Wühlfried
01/13: Erforsche den Winter
Wühlfried
02/05: Mit Schneespielen den Winter vertreiben

Schlagworte dieser Seite:

Schnee-Spiel, Schneedusche, ro­deln

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de