Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Wühlfried > 10/06: Kürbis-Fratze > Xbox 360: Die Entertainment-Plattform

Xbox 360: Die Entertainment-Plattform

Xbox 360 von Microsoft
© Microsoft

Oktober 2006 Die Xbox 360 ist technologisch fortschrittliches Videospielsystem, perfekt ausgestatteter DVD-Player, vielfältige Musikbox, Wiedergabemedium für Digital-Fotos, Online-Gaming-Zentrale, Kommunikations-Medium, und, und, und.


nach obenLeistungsfähige Hardware

Im Inneren des vertikal wie horizontal aufstellbaren Videospielsystems, treibt ein Spezial-Prozessor Xbox 360 zu permanenten Höchstleistungen an. Der Prozessor besteht aus drei unabhängig voneinander arbeitenden Kernen, basierend auf der Power-PC-Technologie von IBM. Für die Grafik ist ein spezieller, von ATI entwickelter Chip zuständig, der für knackige Grafiken, fließende Animationen und überzeugende 3D-Effekte sorgt. Üppig ist auch der Arbeitsspeicher, der mit 512 MByte genügend Reserven bietet. Das Gleiche gilt auch für die abnehmbare Festplatte, deren Speicherkapazität mit 20 GByte mehr als ausreichend dimensioniert ist.

nach obenZukunftssichere Features

Auch die Unterstützung offener Standards spielt eine wichtige Rolle. Hier gibt sich Xbox 360 keine Blöße. Angefangen beim zukünftig auch hier zu Lande wichtigen TV-Standard High Definition Television (HDTV) über kabellose Netzwerkverbindungen (Wireless LAN) bis hin zu Double-Layer-DVD – Xbox 360 ist perfekt für die mulimediale Zukunft gerüstet. Aber auch für die Nutzung bereits etablierter Technologien und Standards, beispielsweise, Dolby Surround Sound, Dolby 5.1, MP3- und WMA-Musik, Progressive Scan, Voice over IP und Web-Cam ist Xbox 360 bestens ausgestattet.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


nach obenOffen für die Kontaktaufnahme

In Sachen Kontaktaufnahme setzt Xbox 360 auf eine offene, alle wichtigen Standards unterstützende Systemarchitektur. Drei USB-2.0-Anschlüsse erlauben es etwa MP3-Player und Digital-Fotokameras mit Xbox 360 zu verbinden. Keinerlei Kabelverbindung benötigen die Xbox-Controller, da Xbox 360 bis zu vier kabellose Eingabegeräte unterstützt. Zwei an der Frontseite untergebrachte Steckplätze dienen zur Aufnahme der Memory Units genannten, portablen Speichermedien. Die Verbindung zwischen Xbox 360 und der faszinierenden Online-Welt von Xbox Live erfolgt mithilfe der eingebauten Netzwerkkarte.



Lesen Sie weiter:

Anstatt Abendsitzen bevorzuge ich das Abendliegen. So kann ich mir die letzten warmen Sonnenstrahlen des Tages auf den Bauch scheinen lassen.
Wühlfried
05/07: Der Bergfühling ruft
Viva Piñata
Wühlfried
Viva Piñata – Das Xbox 360-Game

Schlagworte dieser Seite:

Xbox 360

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de