Inhalt

Kraut- und Braunfäule bei Tomaten

Juni 2002 Graugrüne, braunwerdende Flecken auf der Blattober- und grauweiße Schimmelrasen auf der Blattunterseite, die zum Vertrocknen oder bei feuchter Witterung zur Fäulnis führen sowie schmutzigbraune, eingesunkene, leicht runzelige Verunstaltungen mit darunter verhärtetem Fruchtfleisch auf den Früchten, die schließlich braunfaul werden – das sind die Symptome der Kraut- und Braunfäule (Phytophthora infestans) bei Freilandtomaten.


Kontrolle = ganz normale Pflanzung Befallstärke: 1 = kein Befall 9 = sehr starker Befall
Kontrolle = ganz normale Pflanzung

Befallstärke:
1 = kein Befall
9 = sehr starker Befall
Sie können zum Totalausfall führen. Die Ansteckung geht gewöhnlich im Juni/Juli von Kartoffeln aus.

Verschiedene Züchter bezeichnen ihre Produkte diesbezüglich als "hochtolerant" oder "resistent". Ein Versuch mit 8 für den Freilandanbau geeigneten Sorten und 9 verschiedenen "Verhinderungsvarianten" im Vergleich zur Normalpflanzung ("Kontrolle") in der Staatsschule für Gartenbau, Stuttgart-Hohenheim, ergab jedoch, dass die Kulturvarietäten nicht das halten, was einige Kataloge versprechen.

nach obenBekämpfung

Simpel aber einigermaßen wirksam: Beispiel einer von mehreren Folien-Schutzdach-Möglichkeiten
© Titze
Simpel aber einigermaßen wirksam: Beispiel einer von mehreren Folien-Schutzdach-Möglichkeiten
Da viele Freizeitgärtner den Einsatz chemischer Mittel ablehnen, werden hier die Versuchsergebnisse von nur zwei einfach durchzuführenden "Bekämpfungsmaßnahmen" wiedergegeben. Gegenüber 8 der anderen Vorkehrungen zeigte die "Schutzmaßnahme Eigenbau (= Folienschutzdach)" die besten Ergebnisse, während das Mulchen nur vorübergehend wirksam war.


(Quelle: Versuche im deutschen Gartenbau 2000 – Gemüsebau)

Schlagworte dieser Seite

Kraut- und Braunfäule, Tomate
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.