Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Ziergarten > Archiv (2002 - 2005) > 2002 > Ritterstern
← vorheriger BeitragKakteen wachsen zusammen
nächster Beitrag → Kleine Nadelgehölzkunde

Ritterstern

Februar 2002 In der kalten Jahreszeit bieten mitunter Garten- und Supermärkte preisgünstig Zwiebeln des Rittersterns (Hyppeastrum-Hybriden) an. Oft schieben selbige bereits Knospen für zwei Blütenstände.


Ritterstern: Gut ernährte Pflanzen bilden große Blüten aus.
© Neumann
Ritterstern: Gut ernährte Pflanzen bilden große Blüten aus.
In nicht zu großen Töpfen gepflanzt, öffnet sich bei Temperaturen um 20 °C nach drei Wochen die erste Blüte. Als Substrat für diese mancherorts auch Amaryllis genannte Pflanze gilt ein Gemisch von lehmiger Kompost- und Lauberde (2:1) als optimal.

Jährliches Blühen fördern ein sonniger Standort, der über Sommer auch im Freien sein kann, bedarfsgerechtes Gießen und jede zweite Woche ein Dungguss. Ab August fallen die Düngergaben weg, wird das Gießen reduziert, später ganz eingestellt. Im Freien kultivierte Pflanzen kommen vor ersten Frösten ins Haus.

Die dann laublosen Zwiebeln erhalten einen warmen (18 bis 20 °C), trockenen Platz. Solcher fördert das Anlegen der Blütenknospen. Beginnen sich selbige aus der Zwiebel zu schieben, wird umgetopft. Die Zwiebel soll dabei zwei Drittel aus dem Boden schauen und von ihr bis zum Topfrand einen Daumen breit Platz verbleiben.

Am hellen Standort entwickelt sich die Pflanze bei 18 bis 22 °C zügig und beginnt bald zu blühen. Soll ihr Flor längere Zeit währen, sollte die Temperatur nur bei 16 bis 18 °C liegen. Um Samenbildung zu verhindern, sind abgeblühte Schäfte zu entfernen.

In der vorangegangenen Vegetationsperiode vier optimal entwickelte Blätter tragende Pflanzen, bilden nach im warmen Raum verbrachter Ruheperiode mit Sicherheit wenigstens einen Blütenspross.

← vorheriger BeitragKakteen wachsen zusammen
nächster Beitrag → Kleine Nadelgehölzkunde

Schlagworte dieser Seite:

Amaryllis, Ritterstern

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de