Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gemüse > Gemüse - Spargel > Hohle Spargelstangen
← vorheriger BeitragGefährlicher Spargelschädling

Hohle Spargelstangen

Spätestens beim Schälen fragt man sich nach den Ursachen solcher hohlen Stangen.
Spätestens beim Schälen fragt man sich nach den Ursachen solcher hohlen Stangen.

Mai 2001 Über manche qualitätsmindernde Erscheinung an Gemüsepflanzen ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Das gilt z. B. auch für die Entstehungsursache der hohlen Spargelstangen.


Befragt man einige Werke der einschlägigen Fachliteratur der letzten 10 bis 12 Jahre darüber, dann sind sich alle Autoren darin einig, dass die Sorten unterschiedlich anfällig sind. Auch hinsichtlich der Temperatur als maßgeblicher Urheberin stimmen sie prinzipiell überein. Doch über deren "Wie" differieren die Meinungen. So liest man z. B. bei KRUG (1991‌): "… hohle Stangen als Folge schnellen Wechsels von niedriger und hoher Temperatur". FRITZ u. a. (1989‌) kommen zu dem Schluss: "bei starkem Frost bis in tiefere Bodenschichten und anschließend rascher Erwärmung werden Stangen hohl”. CRÜGER (1991‌) meint: "Hohle Stangen treten … vornehmlich zu Beginn der Ernte auf. Sie sind die Folge eines übermäßigen Wachstums”, und HARTMANN (in VOGEL 1996) schreibt: "Wurden während der Vegetationsperiode sehr dicke Knospen angelegt und setzen im folgenden Jahr beim Durchtreiben plötzlich hohe Temperaturen ein, welche das Wachstum stark fördern, entwickeln sich die Stangen ungleichmäßig. Die Spannungen innerhalb der Stange führen dann zum Aufreißen des Markgewebes.” "Wüchsiges Wetter” wird kurz und bündig in dem Büchlein "Ratschläge für den Spargelanbau in Niedersachsen und Westfalen-Lippe” (1997‌) für diese Eigenheit verantwortlich gemacht, und damit werden zumindest die vorherigen Angaben "rasche Erwärmung, übermäßiges Wachstum, plötzlich hohe Temperaturen” auf einen gemeinsamen Nenner gebracht.

SCHWARZ und Mitverfasser (Zollikofen 1990) präsentieren noch eine andere Version: "… Diese Erscheinung… steht offenbar in Zusammenhang mit dem Wasserhaltevermögen des Bodens und der Düngung. Weist der Boden einen hohen Salzgehalt auf, verbunden mit geringer Bodenfeuchtigkeit, tritt dieser Schaden noch vermehrt auf.” Beziehungen zwischen dem Hohlwerden der Stangen sowie der Düngung und der Bodenfeuchtigkeit klingen ebenfalls bei zwei der oben schon angeführten Autoren an: "… auch sehr frühe Stickstoffdüngung kann dafür eine Ursache sein" (FRITZ u. a.), "… gleichmäßige Wasser- und Nährstoffversorgung müssen das Ziel sein. Es ist für ausreichend feste Dämme zu sorgen" (CRÜGER).

Offenbaren die verschiedenen Angaben zur Temperatur mit eventuellen Verknüpfungen noch kein ganz einheitliches Bild, so erkennt der Leser doch, wo er über die Sortenanfälligkeit hinaus nach derzeitigem Kenntnisstand die Auslöser dieses Symptoms zu suchen hat.

← vorheriger BeitragGefährlicher Spargelschädling
Spargelsuppe
Skandinavisch kochen
Im Dampf gegart...
Gebackener Spargel
Frisch aus der Pfanne: Junges Gemüse

Schlagworte dieser Seite:

Hohle Spargelstangen, Spargel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de