Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Obst > Weiße Brombeeren
nächster Beitrag → Leckere Sommer- und Herbstäpfel

Weiße Brombeeren

September 2020 Diese Brombeere ist eine ganz ungewöhnliche Erscheinung, denn sie trägt weiße Früchte. Die Polarberry® ist nicht nur optisch, sondern auch aus gärtnerischer Sicht interessant.


Die Brombeere Polarberry® trägt weiße Früchte (zum ­Beispiel von lubera.com).
© lubera.com
Die Brombeere Polarberry® trägt weiße Früchte (zum ­Beispiel von lubera.com).

Brombeeren stehen ja eigentlich für eine satte violettblaue Farbe. Aber wer mal etwas ganz Besonderes haben möchte, für den ist die Polarberry® eine tolle Alternative. Sie bringt kleine bis mittlere Früchte in einer weiss-beigen Farbe hervor. Ihre Größe erinnert eher an Waldbrombeeren als an die großfruchtigen modernen Brombeersorten. Das Aroma entspricht zwar dem typischen Brombeergeschmack, da die Beeren aber weniger Säure besitzen, schmecken sie süßer.

Die Brombeere mit den hellen Früchten wächst mittelstark und halbaufrecht, die Triebe sind stark bedornt. Die weißen Blüten bilden sich an den Seitentrieben im zweiten Jahr. Ab Ende Juli und bis in den September reifen dann die Früchte. Polarberry® ist selbstfruchtbar, das bedeutet, dass keine anderen Sorten in der Nähe notwendig sind. Andererseits führt Fremdbefruchtung zu besseren Erträgen und das Pflanzen von verschiedenen Brombeeren ist zudem für die Abwechslung auf dem Teller interessant.

Brombeeren mögen einen sonnigen Standort mit einem durchlässigen, humusreichen und eher kalkarmen Boden. Am besten pflanzen Sie die Polarberry® an ein herkömmliches Brombeerdrahtgerüst mit einem Pflanzabstand von 150 bis 200 cm. Drei bis vier Triebe binden Sie am Spalier fächerartig auf einer Seite auf. Diese Triebe tragen dann im zweiten Jahr Früchte. Auf der anderen Seite des Fächers binden Sie die frisch aufwachsenden Ruten auf. Diese werden während der Vegetationsperiode übrigens nicht geschnitten. Das würde nur zu weiteren Verzweigungen und Wachstum führen, was wiederum die Winterhärte der Ruten gefährdet. Durch die räumliche Trennung der Frucht- und Jungruten behalten Sie den Überblick und alle Triebe werden optimal belichtet.

Anthocyane sind wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe, die im Zellsaft von nahezu allen höheren Pflanzen vorkommen. Sie verleihen Blüten und Früchten, aber auch Blättern oder Wurzeln, eine intensive rote, violette oder blaue Färbung. Die übliche Brombeerfarbe verrät uns also, dass diese Früchte viel Anthocyane enthalten. Aus 1 kg Brombeeren kann man etwa 1,15 g Anthocyane gewinnen. Diese Pflanzenfarbstoffe befinden sich in den einzelnen Pflanzenteilen vor allem in den äußeren Zellschichten. Sie haben die Aufgabe, das kurzwellige UV-Licht der Sonne zu absorbieren und in Form von Wärme an die Pflanze abzugeben. Anthocyane sollen zudem durch die Farbe Insekten und Tiere anlocken sowie freie Radikale im Pflanzensaft binden, die bei oxidativem Stress entstehen.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Anthocyane uns helfen, die Zellen vor Alterung und Entartung wie Krebs zu schützen, da sie zellschädigende freie Radikale beseitigen können. Dunkle Früchte zu essen ist also nicht nur lecker, sondern auch gesund. Da bei der weissfrüchtigen Polarberry® die Anthocyane fehlen, ist diese zwar nicht ganz so gesundheitsförderlich wie die dunklen Varianten, dafür schmeckt sie süßer. Das dürfte die Schleckermäuler und Süß-Liebhaber freuen.

nächster Beitrag → Leckere Sommer- und Herbstäpfel
Specksteinkaminöfen sorgen für eine gleichmäßige und langanhaltende Wärme, hier von Contura.
Haus | Garten | Leben
Feuer und Flamme / Seite 2
Gasgrill, Seitenbrenner plus Servierwagen „Klasen“, von Ikea
Haus | Garten | Leben
Outdoorküche: Der Freiluft-Kochplatz im Garten
Die Outdoor-Küche von Wesco basiert auf einem modularen System.
Haus | Garten | Leben
Outdoorküche: Der Freiluft-Kochplatz im Garten / Seite 2

Schlagworte dieser Seite:

Alterung, Brombeere, Krebs, Standort, gesundheitsförderlich

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de