Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gartenberatung > gartenberatung.de: Blütenbildung und Gehölzschnitt

gartenberatung.de:
Blütenbildung und Gehölzschnitt

Dezember 2019 Für viele Gartenbesitzer sind Begriffe wie diesjährig, ein-, zwei- oder mehrjährig nicht klar. Wir nehmen die Begriffe genauer unter die Lupe und erklären die Unterschiede.


„Diesjährig“: Als diesjährig werden Triebe bezeichnet, die in der aktuellen (laufenden) Vegetationsperiode gebildet werden. Diese Triebe machen Längen- und Dickenwachstum und haben das Wachstum noch nicht abgeschlossen. Als diesjährig wird ein Trieb also nur für einige Monate bezeichnet. Viele Pflanzen blühen an diesen Trieben.

„Einjährig“: Hat ein Trieb, meist am Ende der Vegetationsperiode, sein Wachstum abgeschlossen, so gilt er für die Folgezeit von etwa einem Jahr als einjährig. Oft wird an Stelle von „einjährig“ auch der Begriff „vorjährig“ oder „letztjährig“ verwendet. Triebe, die einjährig und älter sind, machen kein Längenwachstum mehr, sondern nur noch Dickenwachstum.

„Zweijährig“: Hat ein einjähriger Trieb eine weitere Vegetationsperiode vollendet, gilt er für etwa ein Jahr als zweijährig, usw.

„Mehrjährig“: Als mehrjährig werden alle Triebe zusammengefasst, die älter als „einjährig“ sind.

nach obenBedeutung für den Schnitt

Forsythien-Blüte am einjährigen Trieb
© Philippe Dahlmann
Forsythien-Blüte am einjährigen Trieb

Blüte bzw. Frucht am „diesjährigen“ Trieb

Bei diesen Pflanzen wird i. d. R. ein größerer und „radikalerer“ Schnitteingriff durchgeführt als bei Pflanzen die am ein- und mehrjährigen Trieb blühen und fruchten.

Beispiele: Ballhortensie, Beetrosen, Bodendeckerrosen, Edelrosen, Herbsthimbeeren, Rispenhortensien, Säckelblumen, Sommerflieder (Buddleja davidii), Spiraea (Sommerblüher), Zwergrosen u. a.

Blüte bzw. Frucht am „einjährigen“ Trieb

Pflanzen mit diesen Eigenschaften bilden ihre Blüten und/oder Früchte an dem Trieb, der im Vorjahr gebildet wurde.

Beispiele: Zu den Pflanzen, die überwiegend am einjährigen Trieb blühen, zählen Deutzien, Falscher Jasmin, Felsenbirnen, Forsythien, Kolkwitzie, Pfirsich, Sauerkirsche, Schmalblättriger Sommerflieder (Buddleja alternifolia), Schönfrucht, Spiraea (Frühjahrsblüher), Sommerhimbeere, Weigelie u. a.

Sommerflieder-Blüte am diesjährigen Trieb (s. Pfeil)
© Philippe Dahlmann
Sommerflieder-Blüte am diesjährigen Trieb (s. Pfeil)

Blüte bzw. Frucht am „zweijährigen“ Trieb

Diese Gehölze legen die Blütenanlagen am einjährigen Holz an, kommen aber erst im darauffolgenden Jahr zur Blüte. Vereinfacht dargestellt sieht es in dieser Gruppe wie folgt aus:

  • Jahr 1: Entstehung des Triebes (diesjährig)
  • Jahr 2: Blütenanlagen werden angelegt (Trieb ist zu dem Zeitpunkt einjährig).
  • Jahr 3: Trieb blüht und fruchtet (Trieb ist zu dem Zeitpunkt zweijährig).

Beispiele: Zu den Pflanzen, die überwiegend am zweijährigen Trieb blühen und fruchten, zählen zahlreiche Obstbäume, rote und weiße Johannisbeere u. a.


Anmerkung: Zur vereinfachten Darstellung wurden in diesem Artikel alle Altersstadien als Trieb bezeichnet.


Videos zum Gehölzschnitt finden Sie unter: www.wohneigentum.nrw/youtube

Stippebefall an Ihren Äpfeln
Ihre Garten-Fragen! Unsere Gartenberater antworten
An die gleiche Stelle sollte nicht erneut ein Obstgehölze und auch keine Ziergehölze gepflanzt werden.
gartenberatung.de: Garten-Experten antworten
Bild 1
Im Garten steht ein Baum

Schlagworte dieser Seite:

Blütenbildung, Gartenberatung, Gehölzschnitt, Trieb

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de